Direkt zum Inhalt

Mobbing

Vorschau Kind im Fokus
Kompetenzen:


Die Schülerinnen und Schüler:

  • thematisieren ihre eigenen Erfahrungen mit Mobbing und können diese einordnen.
  • kennen die unterschiedlichen Ausprägungen von Mobbing und können Beispiele dafür benennen.
  • erfahren den Unterschied zwischen körperlicher (physischer) und seelischer (psychischer) Gewalt.
  • erörtern verschiedene Kriterien, wann Mobbing vorliegt.
  • lernen die Definition für „direktes Mobbing“ kennen.
  • identifizieren, benennen und charakterisieren verschiedene Rollen, die Akteure beim Mobbing einnehmen können: Täter, Opfer, Zuschauer.
  • tragen Hilfen zusammen, wenn Schülerinnen und Schüler gemobbt werden oder andere gemobbt haben.



Eigene Erfahrungen, Erlebnisse sowie bereits vorhandenes Wissen können dabei mit in den Unterricht eingebracht werden.

Das vollständige interaktive Tafelbild finden Sie hier.