Direkt zum Inhalt

Kalender

Kalender

Sonntag, 15. Mai
Zensus, die Volkzählung 2022 startet

von und
Werbetafeln in einer Straße in Köln weisen Passanten darauf hin, dass für den Zensus 2022 noch Interviewer gesucht werden. Der Zensus 2022 ist eine für Mai 2022 in Deutschland geplante Volkszählung, bei der Bevölkerungs- sowie Wohnungsdaten gewonnen werden.

Im Mai 2022 startet die Volkszählung in Deutschland

Ab dem 15. Mai 2022 bis zum Jahresende werden die Menschen in Deutschland gezählt und befragt. Diese Zählung nennt man „Zensus“. Die Europäische Union (EU) hat bestimmt, dass in allen EU-Staaten alle zehn Jahre eine Volks- und Wohnungszählung durchgeführt werden soll. Eigentlich hätte der Zensus schon 2021 stattfinden sollen, wegen der Corona-Pandemie wurde er aber um ein Jahr verschoben.

Warum ist eine Volkszählung nötig?

Stell dir vor, deine Schulklasse will auf Klassenfahrt gehen. Dafür ist eine gute Vorbereitung nötig. Deine Lehrerin oder dein Lehrer müssen zum Beispiel wissen, wie viele Schülerinnen und Schüler mitkommen, damit sie eine Jugendherberge auswählen, in der es genügend Zimmer gibt. Auch muss geklärt werden, ob man mit öffentlichen Bussen oder Bahnen zu dem Ort fahren kann. Wenn all das und vieles mehr geklärt ist, wird die Klassenfahrt bestimmt ein unvergessliches Ereignis.

Blick auf Rostock mit einer vernetzten Infrastruktur.

Blick auf die Hansestadt Rostock mit einer vernetzten Infrastruktur.

Auch der Staat muss sich gut auf die Erfüllung seiner Aufgaben vorbereiten. Er benötigt deshalb viele Informationen über die Bürgerinnen und Bürger und ihre Lebenssituation: Wie viele Menschen leben wo und wie alt sind sie? Wie wohnen und arbeiten die Menschen? Wie viele Wohnungen, Kitas, Schulen, Altenheime und Krankhäuser werden vor Ort benötigt? Gibt es genügend öffentlichen Nahverkehr, damit die Menschen mit Bus und Bahn fahren können?

Wie funktioniert die Volkszählung?

Als Grundlage für den Zensus werden die bereits bekannten Daten aller Personen, zum Beispiel aus den Einwohnermeldeämtern, genutzt. Zusätzlich starten ab heute in Deutschland die Befragungen von etwa 30 Millionen Personen. Etwa 10 Millionen zufällig ausgewählte Menschen müssen einen Fragebogen ausfüllen oder an einer Befragung teilnehmen. Rund 23 Millionen Personen werden auch noch wegen der Gebäude- und Wohnungszählung befragt.
Die Ergebnisse der Zählung sollen im Herbst 2023 veröffentlicht werden. Sie werden in den nächsten Jahren eine Grundlage für wichtige politische Entscheidungen sein. Von der amtlichen Einwohnerzahl hängt zum Beispiel ab, wie viel Geld die Europäische Union den Mitgliedsstaaten gibt. Auch für den sogenannten Länderfinanzausgleich spielen die Ergebnisse der Volkszählung eine Rolle.

Kritik am Zensus

Einige Menschen finden es nicht gut, dass der Staat so viele private Daten der Bürgerinnen und Bürger sammelt und auswertet. Einige Datenschutz-Expert/innen sagen, dass der Datenschutz vorschreibt, so zurückhaltend wie möglich bei der Abfrage von Daten zu sein.
Die Statistischen Ämter bei Bund und Ländern sagen, dass sie beim Zensus großen Wert auf den Schutz der Daten gelegt haben.

Noch mehr Infos auf HanisauLand

Lexikon

Demografie

Bei der Demografie geht es um die Entwicklung der Bevölkerung.

Spezial

Datenschutz-Spezial

Warum ist Datenschutz wichtig und warum sind Daten wertvoll? Erhalte dazu 10 Tipps zum Datenschutz.

Lexikon

Infrastruktur / Infrastrukturpolitik

Damit man gut wirtschaften und arbeiten kann, braucht man eine gute Infrastruktur. Das gilt übrigens auch für die Schule...

Lexikon

Finanzausgleich

Beim Finanzausgleich geht es um eine faire Verteilung der Steuern zum Beispiel zwischen dem Bund und den Bundesländern.

Lexikon

EU: Europäische Union

Die EU ist ein Zusammenschluss von demokratischen Staaten in Europa. Sie wollen in viele Bereichen eine gemeinsame Politik machen.

Lexikon

Bundesrepublik Deutschland

Bundesrepublik Deutschland ist der offizielle Name unseres Landes. Etwa 83 Millionen Menschen leben hier.