Direkt zum Inhalt

Kalender

Kalender

Mittwoch, 28. Juli 2021
Der Erste Weltkrieg beginnt, 1914

von und
Soldaten kämpfen in Verdun (Frankreich). Die Schlacht fand von Februar bis Dezember 1916 statt. Die Verluste waren sehr hoch.

Soldaten kämpfen 1916 in Verdun (Frankreich). Diese Schlacht war besonders lang, die Zahl der Soldaten, die getötet wurden, war sehr hoch.

Heute vor 107 Jahren begann der Erste Weltkrieg. Einen Monat vorher war der österreichische Thronfolger Franz Ferdinand in Sarajevo ermordet worden. Dies war der Auslöser für den Krieg, dessen Vorbereitungen allerdings schon lange vorher begonnen hatten.

Zwei Blöcke

Europa war 1914 in zwei Blöcke gespalten: Das Deutsche Reich, das am Ausbruch des Krieges schwere Schuld hatte, Österreich-Ungarn, die Türkei und Bulgarien standen den sogenannten „Entente-Mächten“ England, Frankreich und Russland und ab 1915 auch Italien gegenüber. Die USA hat ab 1917 auf der Seite der Entente gekämpft. In diesem Krieg wurden mehr als zehn Millionen Menschen getötet.

Abgebildet ist eine Aufnahme vom August 1914. Nachdem am 1. August 1914 durch Kaiser Wilhelm II. die allgemeine Mobilmachung verkündet worden ist, ziehen deutsche Soldaten in den Krieg.

Deutsche Soldaten ziehen im August 1914 in den Ersten Weltkrieg.

Noch mehr Infos auf HanisauLand

Spezial

Der Erste Weltkrieg

Weitere Infos über das Leben zur Zeit des Ersten Weltkrieges findest du im Spezial

Lexikon

Entente

Eine "Entente" ist in der Sprache der Diplomatie ein Bündnis zwischen mehreren Staaten. Heute wird der Begriff nicht mehr oft verwendet.

Buch

Feldpost für Pauline

Ein Buch, das fasziniert und berührt.