Direkt zum Inhalt

Kalender

Kalender

Dienstag, 21. April 2020
Happy Birthday, Queen!

von und

Elizabeth II., Königin des Vereinigten Königreichs Großbritannien und Nordirland, wird mit "Ihre Majestät" angesprochen.

Heute vor 94 Jahren, am 21. April 1926, erblickte Elizabeth Alexandra Mary in London das Licht der Welt. Die Eltern, Herzog (und ab 1936 König George VI.) und Herzogin von York, tauften ihre älteste Tochter fünf Wochen später in der Kapelle des Buckhingham Palasts.

Vorbereitung auf eine große Aufgabe

Auf ihr Amt als zukünftige Thronfolgerin wurde Elizabeth schon früh vorbereitet: Mit 14 Jahren hielt sie ihre erste Rede im britischen Kinderradio. Kurz nach ihrem 18. Geburtstag wurde sie zur offiziellen Stellvertreterin des Königs ernannt und musste ihren Vater auch im Ausland vertreten. 21 Jahre jung, heiratete Elizabeth Philipp Mountbatten, den späteren Herzog von Edinburgh. Ein Jahr später wird Prinz Charles, das erste von vier Kinder geboren.

1947: Das königliche Hochzeitspaar von Großbritannien winkt vom Buckingham Palast der Menschenmenge zu

Königin Elizabeth II. und Herzog von Edinburgh heiraten

Die Krönung

Während einer Auslandsreise, die Elizabeth 1952 unternahm, starb König George VI. Sie kehrte umgehend nach England zurück, wo sie sofort zur neuen Königin ernannt wurde. Die offiziellen Krönungsfeierlichkeiten fanden am 2. Juni 1953 in Westminster Abbey, der großen Krönungskirche in der Mitte Londons, statt. Es war die erste Krönung, die weltweit im Fernsehen und Radio übertragen wurde. Seit diesem Tag ist Elizabeth Königin von Großbritannien und Nordirland.

Krönung von Queen Elizabeth II. am 2. Juni 1953

Krönung von Queen Elizabeth II.

Kaum zu glauben!

In ihrer Amtszeit als Königin hat Elizabeth

  • fast 100.000 Glückwunschkarten an hundertjährige Briten verschickt,
  • etwa 75.000 Weihnachtspuddings an Bedienstete verschenkt,
  • für 120 Porträts Modell gesessen,
  • elf Premierminister kommen und gehen sehen und
  • über 250 offizielle Auslandsreisen in über 120 verschieden Staaten unternommen.

Noch mehr Infos auf HanisauLand

Lexikon

Monarchie

In einer Monarchie übt der König oder die Königin die Herrschaft aus. Aber in Demokratien können sie nicht alleine entscheiden.

Lexikon

Aristokratie / Adel

Die Angehörigen des Adels bezeichnet man als Aristokraten. Früher hatten sie besondere Vorrechte.