Direkt zum Inhalt

Bücher

Unheimlich peinlich – Das Tagebuch der Ruby Black
Cally Stronk

Cover: Unheimlich peinlich – Das Tagebuch der Ruby Black

Verlag:
dtv junior
Ort:
München
Erscheinungsjahr:
2020
Altersempfehlung:
empfohlen ab 9 Jahren
Seitenzahl:
224 Seiten

Schon die Kurzfassung am Anfang des unglaublichen Berichts der 11-jährigen Ruby kann man – noch kürzer – in einem Wort zusammenfassen: peinlich!!! Und zwar in jeder Hinsicht. Was genau passiert ist, erfährt man, wenn man dann in den witzigen Mix aus Tagebucheinträgen und Comic-Kritzelbildern eintaucht. Denn diese erzählen von einem bescheuerten Namen (Rubinia Rosalinde?!), einer Mutter, die ein Friedhofscafé betreibt, und einem Vater, der Särge designt. Und von einem mehr als holprigen Start in einer neuen Schule. Wobei: Was soll auch schon dabei herauskommen, wenn man am ersten Tag in einem Leichenwagen vorgefahren wird?

Was zunächst nach viel Aufregung klingt, bietet neben schrägem Humor auch jede Menge Bezüge zur Alltagswirklichkeit: von Familienzoff über fieses Mobbing bis zum ersten Verknalltsein oder dem sehr seltsamen Termin beim Schulpsychologen ...

Schreib uns deine Meinung zum Buch