Direkt zum Inhalt

Bücher

Selma und Anton - Die Geschichte einer langen Freundschaft
Nina Kölsch-Bunzen, Marion Goedelt

Warum werden Selma und Anton ausgeschlossen und warum trägt Selma einen Stern? Diese Freundschaft erzählt eine Geschichte über Ausgrenzung und Antisemitismus.

Verlag:
Bundeszentrale für politische Bildung
Ort:
Bonn
Erscheinungsjahr:
2022
Altersempfehlung:
empfohlen ab 4 Jahren
Seitenzahl:
32 Seiten

Am Tag des Geburtstages von Uroma Selma blättern ihre Urenkelin Miri und ihr Freund Tom in einem sehr alten Fotoalbum aus der Zeit, als Selma und ihr bester Freund Anton klein waren. Inmitten der Fotos von Kindern, die anfangs unbeschwert spielen, entdecken sie Merkwürdiges: Warum werden Selma und Anton zunehmend ausgeschlossen, und warum ist Selma gezwungen, einen gelben Stern zu tragen? Und warum endet das Fotoalbum auf einmal?

Antisemitische und nationalsozialistische Begriffe und Bilder können einen im Alltag und in den Medien konfrontieren. Dieses Bilderbuch bezieht sich mit großer Rücksicht auf Fragen, die ihr euch bei der ersten Begegnung mit dem Thema stellen könntet. Es kann als Einstieg dienen, um in der Familie und mit Freunden über Antisemitismus sowie die universellen Mechanismen von Ausgrenzung, Anpassung und Widerstand ins Gespräch zu kommen.

Schreib uns deine Meinung zum Buch