Direkt zum Inhalt

Filme

Geschichten vom Franz

Geschichten vom Franz, © Wild Bunch Germany

Regie:
Johannes Schmid, nach der Buchvorlage von Christine Nöstlinger
Land und Erscheinungsjahr:
Österreich, Deutschland 2021
Altersfreigabe der FSK:
ab 0 Jahren
Altersempfehlung:
sehenswert ab 6 Jahren
Länge:
78 Minuten
Kinostart:
14. April 2022

Der neunjährige Franz, der in Wien zur Schule geht, ist der Kleinste in der Klasse. Wegen seiner Naturlocken wird er manchmal mit einem Mädchen verwechselt. Und wenn Franz aufgeregt ist, versagt ihm auch noch die Stimme. Ständige Hänseleien in der Klasse bleiben da nicht aus. Franz ist dies endgültig leid. So darf das nicht weitergehen. Vergeblich bittet er seinen älteren Bruder um Rat. Im Internet stößt dieser auf das Online-Programm des Influencers Hank Haberer, der vorgibt zu wissen, wie man ein „richtiger Mann“ wird. Franz entscheidet sich, es auch mal mit den Ratschlägen von Hank zu versuchen. Das scheint gar nicht so schwer. Er kleidet sich wie Hank, tritt selbstbewusst auf, betrachtet plötzlich jedes Hindernis als Chance. Sein neues Auftreten überrascht die ganze Klasse. Auch seine beste Freundin Gabi und sein Freund Eberhard wirken zunächst verwirrt. Franz bittet sie dennoch, ihm zu helfen, Hanks Ratschläge weiter in die Tat umzusetzen. Gabi allerdings muss er erst noch überzeugen. Sie findet, Franz sei genau richtig so wie er ist. Doch dann verschwindet Gabi spurlos. Franz und Eberhard machen sich auf eine abenteuerliche Suche nach ihr.

Szenebild: Gabi, Eberhard und Franz (von links nach rechts) stehen eng zusammen und sehen ein Video auf dem Smartphone.

Gabi, Eberhard und Franz sehen ein Video auf dem Smartphone

Szenenbild: Lehrer Zickzack (links am Pult sitzend) stellt den eingeschüchterten Franz (der vor ihm steht) zur Rede.

Lehrer Zickzack stellt den eingeschüchterten Franz zur Rede

Das denken andere

Schreib uns deine Meinung zum Film

Logo der Jugend-Filmjury