Direkt zum Inhalt

Lexikon

Kompetenz

von und
mehrfache Wiederholung des Buchstaben k

Fähigkeit und Zuständigkeit

Dieser Begriff stammt von dem lateinischen Wort "competere" ("zusammentreffen") ab und bedeutet "Fähigkeit", "Eignung", "Zuständigkeit". Wie ihr wisst, dürft ihr eure Zeugnisse nicht selbst unterschreiben. Dazu fehlt euch die Kompetenz. In diesem Fall ist nicht nur eure fehlende Eignung, sondern auch die fehlende Zuständigkeit gemeint. Aber sicherlich besitzt ihr in anderen Bereichen Kompetenzen, zum Beispiel die Fähigkeit, einen Computer einzurichten oder ein Fahrrad zu reparieren.

Fachkompetenz

Fachkompetenz benötigt man, um einen Beruf ausüben zu können. Zum Beispiel darf nicht jeder Arzt operieren. Er muss die besondere Fähigkeit und die Zuständigkeit hierfür nachweisen. Doch selbst wenn jemand den Nachweis durch Zeugnisse erbringen kann, kann es trotzdem passieren, dass er sein Fach nicht gut beherrscht und schwerwiegende Fehler macht. Das nennt man "Inkompetenz".

Eure Fragen dazu...

Mia 14.05.2021

Sozialkompetenzen nennen und erklären.

Redaktion

Hallo Mia, als Sozialkompetenzen bezeichnet man Fähigkeiten, die im Miteinander von Menschen eine große Rolle spielen. Dazu gehören beispielsweise die Fähigkeit zuzuhören, zu vermitteln oder Spannungen zwischen Anderen auszugleichen. Auch wer andere zu guter Arbeit motivieren kann, verfügt über Sozialkompetenz.

Die Lexikon-Redaktion von HanisauLand macht Ferien. Deswegen können wir eure Fragen zur Zeit nicht beantworten. Ab 25. Oktober sind wir wieder für euch da. Viele Grüße von der HanisauLand-Lexikon-Redaktion!