Direkt zum Inhalt

Bücher

Daniel Halber Mensch
David Chotjewitz

Bücherregal orange

Verlag:
Carlsen Verlag
Ort:
Hamburg
Erscheinungsjahr:
2000
Altersempfehlung:
empfohlen ab 14 Jahren
Seitenzahl:
319 Seiten

Armin ist der Sohn eines Hafenarbeiters, der seinen Frust in der Kneipe ersäuft, Daniels Vater ist ein angesehener Rechtsanwalt und seine Familie wohnt in der besten Gegend Hamburgs. Armin und Daniel haben sich in der Schule kennen gelernt und sind beste Freunde. Doch die Geschichte spielt zu Beginn der Nazi-Herrschaft, und weil Daniels Mutter Jüdin ist, darf Daniel nicht zur Hitlerjugend. Er bemüht sich, seine Herkunft zu verheimlichen, doch als seine Cousine Mirjam bei ihnen einzieht, deren Vater ins Lager deportiert wurde, wird er immer mehr zum Außenseiter. Armin muss sich zwischen seiner Freundschaft zu Daniel und seiner Treue zum Führer entscheiden. Einfühlsam und ohne Schuldzuweisungen werden die Gefühle und Gewissensqualen der beiden Jungen (und ihrer Eltern) in dieser alptraumhaften Zeit des Faschismus geschildert.

Das denken andere

Schreib uns deine Meinung zum Buch