Direkt zum Inhalt

Filme

Frankenweenie

graphische Darstellung mehrerer Filmkameras

Regie:
Tim Burton
Land und Erscheinungsjahr:
USA 2012
Altersfreigabe der FSK:
ab 12 Jahren
Altersempfehlung:
sehenswert ab 12Jahren
Länge:
87 Minuten
Kinostart:
24. Januar 2013

Der zehnjährige Schüler Victor Frankenstein aus der kleinen Stadt New Holland spielt am liebsten mit seinem über alles geliebten Bullterrier Sparky. Mit dem Hund in der Hauptrolle dreht der intelligente Junge in der Freizeit kleine Horrorfilme. Die Eltern sind begeistert von seinem Talent. Sie machen sich aber Sorgen, weil Victor keine anderen Freunde hat. Der Vater überredet ihn schließlich zum Baseballspielen. Als Sparky dem Ball hinterherläuft, wird er von einem Auto überfahren und stirbt.
Victor ist sehr traurig. Da bringt ihn der neue Naturwissenschaftslehrer Rzykruski bei einem Experiment mit einem toten Frosch auf eine Idee. Wenn ein Froschschenkel durch elektrische Impulse wieder zum Zucken gebracht werden kann, warum sollte das nicht auch bei einem Hund möglich sein? Victor gelingt das Unglaubliche. Sparky bekommt ein zweites Leben geschenkt, selbst wenn kleine Peinlichkeiten nicht ausbleiben und die Steckdose immer in Reichweite sein muss.
Als Sparky ausbüchst, wird er von Victors Klassenkamerad Edgar entdeckt. Dieser erpresst Victor. Er will wissen, wie das Experiment funktioniert. So hofft er, den an der Schule ausgerufenen Wissenschaftswettbewerb für junge Forscher zu gewinnen. Damit Edgar den Mund hält, muss Victor das Experiment an einem toten Goldfisch wiederholen. Auch dieser wird zum Leben erweckt, bleibt jedoch aus unerfindlichen Gründen unsichtbar. Edgar prahlt mit seinem seltsamen Wunder und schon bald wissen auch andere Jungen aus der Klasse, was mit Sparky passiert ist. Die Schüler erwecken daraufhin weitere Tiere zum Leben. Diese werden zu Monstern, die andere Menschen angreifen. Victor gelingt es mit einigen Tricks, fast alle Monster auszuschalten. Nur die verwandelte Katze einer Mitschülerin ist noch am Leben und bedroht ausgerechnet Elsa, die Nichte des engstirnigen Bürgermeisters. Die erbosten Bürger der Stadt sind nun hinter Sparky her und wollen ihn töten. Beim Versuch, Elsa zu retten, stirbt Sparky. Doch das ist zum Glück noch nicht das Ende der positiv ausgehenden Geschichte.

Das denken andere

Schreib uns deine Meinung zum Film