Direkt zum Inhalt

Filme

Gans im Glück

graphische Darstellung mehrerer Filmkameras

Regie:
Christopher Jenkins
Land und Erscheinungsjahr:
China, USA 2018
Altersfreigabe der FSK:
ab 0 Jahren
Altersempfehlung:
sehenswert ab 6Jahren
Länge:
82 Minuten
Kinostart:
9. August 2018

Auch in China bereiten sich die Wildgänse im Herbst auf ihre alljährliche Reise in den wärmeren Süden vor. Das erfordert natürlich viel Training und eine gute Vorbereitung. Davon allerdings hält der junge Gänserich Peng nichts. Er hält sich selbst für den besten Flieger des Gänsetrupps und flirtet viel lieber mit Jingjing, der Gans seines Herzens. In seinem Übermut stürzt er ab, mitten in eine Schar von Entenküken, die der Bauer gerade in die Stadt karrt. Er bekommt gar nicht mit, dass er mit seiner Bruchlandung zwei Küken, die Geschwister Lissy und Lucky, in ein Abflussrohr geschleudert hat. Ganz im Unterschied zum fetten Kater Banzou, der in ihnen eine leichte Beute wittert. Als Banzou mitten in der Nacht zugreift, fühlt sich Peng in seiner Nachtruhe gestört und der Kater landet in hohem Bogen im See.

Lissy und Lucky weichen ihrem Lebensretter nun nicht mehr von der Seite. Peng findet das gar nicht toll, sucht das Weite, macht erneut eine Bruchlandung und bricht sich einen Flügel. Von nun an sind sie zu Dritt unterwegs und Peng benutzt die beiden Küken zum Schutz gegenüber Feinden, da sie sicher eine leichtere Beute wären als er selbst. Offenbar hat Banzou den Kampf überlebt und rachsüchtig die Verfolgung aufgenommen. Je länger die gemeinsame Reise gen Süden dauert und je mehr Abenteuer und Gefahren das ungleiche Trio zu bestehen hat, desto mehr beginnt Peng die Entengeschwister in sein Herz zu schließen. Nach einem heftigen neuen Kampf mit Banzou fühlt sich Ping sehr geschwächt. Die Hoffnung, seine Artgenossen wieder zu finden, hat er längst aufgegeben. Zum Glück kann sich Peng in dieser aussichtslos erscheinenden Lage auf Lissy und Lucky verlassen. Schließlich sind sie doch inzwischen so etwas wie eine Familie und da wird niemand im Stich gelassen.

Das denken andere

Schreib uns deine Meinung zum Film