Direkt zum Inhalt

Kalender

Kalender

Dienstag, 24. August 2021
Die erste Fußball-Bundesliga startet, 1963

von und
Letzter Spieltag der Bundesliga in der Saison 1963/64: Der 1. FC Köln besiegt den VfB Stuttgart mit 2:1

Letzter Spieltag der Bundesliga in der Saison 1963/64: Der 1. FC Köln besiegt den VfB Stuttgart mit 2:1

Heute vor 58 Jahren, am 24. August 1963, wurde die Fußball-Bundesliga gegründet und sie war von Anfang an der Hit. Am ersten Spieltag besuchten über 300.000 Menschen Fußballstadien - alle anderen Fans lauschten dem sportlichen Geschehen vor dem Radio.

Welche Teams spielten mit?

16 Fußball-Mannschaften hatten die Ehre, die erste Saison der Bundesliga gestalten zu dürfen: Es waren der 1. FC Nürnberg, TSV 1860 München, Eintracht Frankfurt, Karlsruher SC, VfB Stuttgart, 1. FC Köln, MSV Duisburg, Borussia Dortmund, Schalke 04, Preußen Münster, Hamburger SV, Werder Bremen, Eintracht Braunschweig, 1. FC Kaiserslautern, 1. FC Saarbrücken und Hertha BSC Berlin. Du merkst, die letzten 58 Jahre, hat sich viel verändert. Einige Vereine sind nicht aus der Bundesliga wegzudenken, andere gehörten 1963 zu den besten deutschen Mannschaften und sind jetzt eher unbekannt.

Wer war der erste Meister?

Vor Gründung der Bundesliga gab es in Deutschland fünf Oberligen. Am Ende jeder Saison haben die besten Teams der Oberligen gegeneinander gespielt. Der Gewinner wurde deutscher Meister. Hast du eine Vermutung, wer der erste deutsche „Bundesliga-Meister“ wurde? Das Maskottchen dieses Vereins ist ein Geißbock und die Stadt liegt am Rhein...

Die Mannschaft des 1. FC Köln feiert am 10. Mai 1964 in Köln ihren Meistertitel aus der Saison 1963/64. Der Kölner Spieler Hans Schäfer (links) hält die Meisterschale.

1. Fußball Bundesliga 1963/64: Der 1. FC Köln bei der Meisterfeier



Die richtige Antwort auf unsere Frage: Der 1. FC Köln