Direkt zum Inhalt

Filme

Die Pfefferkörner und der Schatz der Tiefsee

Die Pfefferkörner und der Schatz der Tiefsee, © Wild Bunch Germany

Regie:
Christian Thede
Land und Erscheinungsjahr:
Deutschland 2020
Altersfreigabe der FSK:
ab 6 Jahren
Altersempfehlung:
sehenswert ab 8 Jahren
Länge:
94 Minuten
Kinostart:
30. September 2021

Alice begleitet ihren Freund Tarun und seine Mutter Jaswinder, eine Meeresbiologin, in den Ferien nach Nordirland. Jaswinder arbeitet dort an einem Umweltprojekt. Als ein Dieb in das Forschungslabor des Instituts eindringt und wichtige Unterlagen entwendet, verfolgen die Kinder ihn. Aber er entkommt. Kurz darauf wird die Mutter dringend auf einem Forschungsschiff an der Ostsee gebraucht. Tarun und Alice dürfen unter der Bedingung mit, den Diebstahl nicht aufklären zu wollen. Im Fischerdorf Wesermünde werden sie von Hanna und ihrer Gang nicht sehr freundlich empfangen. Wegen der Errichtung eines Schutzgebietes dürfen die Fischer dort nicht mehr fischen und sehen ihre Existenz gefährdet. Zum Glück können die beiden (zukünftigen) Pfefferkörner Jonny und seine computertechnisch versierte Schwester Clarissa die Situation entschärfen. Dann verschwindet Taruns Mutter spurlos. Sie hat zuvor schon Drohbriefe erhalten. Auf der Suche nach Jaswinder sind die Pfefferkörner auf die Hilfe von Hanna und ihrer Gang angewiesen. Sie verdächtigen die Laborassistentin Patrizia, etwas mit dem Verschwinden der Mutter zu tun zu haben. Eine weitere Spur führt sie in die Abfallbeseitigungsanlage des Müllunternehmers Fleckmann. Er könnte ein Interesse an Jaswinders Erfindung haben, weil sie sein Geschäftsmodell gefährdet. Denn mit dieser Erfindung ist es möglich, durch Bakterien Plastikmüll zu zersetzen. Und dann machen die Kinder auf der Insel Rügen noch eine weitere Entdeckung.

Szenenbild: Clarissa sitzt am Computer im Forschungslabor und hat etwas entdeckt. Hinter ihr stehen Alice, Tarun und Johnny (von links nach rechts.

Clarissa am Computer im Forschungslabor hat etwas entdeckt

Szenenbild: Alice spricht in ein Walkie Talkie, das sie in der linken Hand hält. Im Hintergrund rechts sind die nordirischen Steilküste und das Meer zu sehen. Sie verfolgt den Dieb.

Alice an der nordirischen Steilküste bei der Verfolgung des Diebs

Die HanisauLand-Post macht Ferien. Ab dem 25. Juli könnt ihr uns wieder Nachrichten schreiben. Wir wünschen euch bis dahin eine gute Zeit.
Viele Grüße vom HanisauLand-Team

Das denken andere

Die HanisauLand-Post macht Ferien. Ab dem 25. Juli könnt ihr uns wieder Nachrichten schreiben. Wir wünschen euch bis dahin eine gute Zeit.
Viele Grüße vom HanisauLand-Team

Noch mehr Infos auf HanisauLand

Film

Die Pfefferkörner und der Fluch des schwarzen Königs

Den Klassenausflug in die Südtiroler Berge hatte Mia zusammen mit ihrem Lehrer ...