Direkt zum Inhalt

Spezial

Die Bundesländer
Hamburg

Hamburg
Hamburg
Deutschland

Landeshauptstadt:
Hamburg
Einwohner/innen:
1,89 Millionen
Fläche:
755 km²
Höchster Berg:
Hasselbrack, 116,2 m
Größtes Gewässer:
Alstersee, 1,8 km²
Landesregierung:
SPD, Bündnis 90/ Die Grünen
Ministerpräsident/in:
Dr. Peter Tschentscher (SPD ), (1. Bürgermeister von Hamburg)
Abgeordnete im Landtag:
123
Stimmen im Bundesrat:
3
Mindestwahlalter bei Landtagswahlen:
16
Gewählt werden darf man ab:
18
Letzte Wahl:
23. Februar 2020
Nächste Wahl:
2025
Wahlperiode:
5
Wappen Hamburg © gemeinfrei

Hamburg liegt im Norden von Deutschland zwischen den Bundesländern Schleswig-Holstein und Niedersachsen. Über den Fluss Elbe ist Hamburg mit der etwa 100 km entfernten Nordsee verbunden. Dort liegen noch drei kleine Inseln, die auch zu Hamburg gehören: Neuwerk, Scharhörn und Nigehörn. Hamburg ist ein sogenannter Stadtstaat. Das bedeutet, dass Hamburg sowohl eine Stadt als auch ein Bundesland ist. Hamburg ist nach Berlin die zweitgrößte deutsche Stadt und gleichzeitig das zweitkleinste Bundesland. Nur Bremen ist noch kleiner. Durch Hamburg fließen die Elbe, die Alster, die Bille und viele Kanäle. Kein Wunder, dass es in der Stadt um die 2.500 Brücken gibt – mehr als in jeder anderen europäischen Stadt.

Das Luftbild zeigt die Elbphilharmonie im Hamburger Hafen, die Speicherstadt, das hochmoderne Wohnviertel Hafencity, das Rathaus und im Hintergrund die Alster.

Das Luftbild zeigt die Elbphilharmonie im Hamburger Hafen, die Speicherstadt, das hochmoderne Wohnviertel Hafencity, das Rathaus und im Hintergrund die Alster.

Besonderheiten des Stadtstaates

Die Hamburgische Bürgerschaft ist das Landesparlament von Hamburg. Die Abgeordneten in der Hamburger Bürgerschaft wählen die Erste Bürgermeisterin oder den Ersten Bürgermeister der Stadt. Sie oder er ist dann auch Ministerpräsident/in von Hamburg und vertritt den Stadtstaat im Bundesrat. Die Regierung des Bundeslandes besteht aus dem Ersten Bürgermeister und den Senatorinnen und Senatoren. Der amtierende Bundeskanzler Olaf Scholz war von 2011–2018 Erster Bürgermeister von Hamburg.

Kurzer Rückblick

Freie und Hansestadt Hamburg lautet der offizielle Name. „Hammaburg“ wurde im 9. Jahrhundert gegründet. Im Jahr 1358 wurde die Stadt Mitglied der mächtigen „Hanse “, einem Zusammenschluss von Städten und Kaufmannsverbänden. Eine Freie Reichsstadt ist Hamburg seit 1618. Wegen seines Hafens und des gut laufenden Handels war (und ist) die Stadt bei der Bevölkerung sehr beliebt. Anfang des 19. Jahrhundert lebten dort mehr als 100.000 Menschen, 100 Jahre später etwa eine Million. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde Hamburg im Jahr 1946 von der britischen Besatzungsmacht als Bundesland der Bundesrepublik Deutschland gebildet.

In Hamburg gibt es viel zu entdecken

Hamburg ist sehr vielfältig: Es gibt Seen, Flüsse, die Nordsee, Parks, Wälder, Moore, Heide und sogar eine Düne (Boberger Dünen). Gar nicht vorhanden sind Berge, selbst die Hügel sind recht flach. Für die Menschen in Hamburg gibt es also viele Möglichkeiten ihre Freizeit zu gestalten. Dazu kommen noch viele andere spannende Dinge wie zum Beispiel die einzigartige Speicherstadt mit ihren historischen Lagerhäusern direkt an der Elbe. Nicht weit entfernt davon steht die Elbphilharmonie. Das 2017 eröffnete Konzerthaus und der „132 Meter hohe Turm der Kirche St. Michalis, der im Volksmund „Michel“ genannt wird, sind die Wahrzeichen der Hansestadt.

Hafen, Medien und Tourimus

Der Tourismus spielt eine wichtige Rolle für die Hamburger Wirtschaft. Über sieben Millionen Menschen besuchen die Stadt jedes Jahr. Der Hamburger Hafen ist der größte Seehafen Deutschlands und der drittgrößte der Europäischen Union. Viele Arbeitsplätze hängen mit dem Hafen zusammen: Importierte Rohstoffe, wie Erdöl oder Kaffee, werden in hafennahen Fabriken verarbeitet, Werften bauen am Hafen Schiffe und Container werden verladen. Weitere wichtige Industriezweige sind die Luftfahrt, Elektrotechnik und Maschinenbau. Hamburg ist auch eine Medienstadt. 23.000 Verlage, Rundfunksender, Film- und IT-Firmen haben in der Hansestadt ihren Sitz. So kommen zum Beispiel die Sesamstraße , die Tagesschau und die Kindersuchmaschine Blinde Kuh „aus Hamburg“.



Zur Übersicht

Noch mehr Infos auf HanisauLand

Lexikon

Hansestadt

Die "Hanse" war im Mittelalter der Zusammenschluss von Städten und Kaufmannsverbänden. Heutige Hansestädte erinnern an diese Tradition.

Lexikon

Bürgermeister/in

Der/ die Bürgermeister/in leitet eine Gemeinde. Er entscheidet in vielen Fragen mit, die die Gemeinde angehen, und vertritt die Gemeinde nach außen.

Kalender

Die Sesamstraße feiert Geburtstag

Seit 49 Jahren kannst du in Deutschland die Sesamstraße im Fernsehen anschauen.

Buch

Wir sind die Flut

Um ihre Heimatstadt Hamburg zu retten, setzt Ava sich für den Klimaschutz ein. Allerdings bringt der Kampf um Klimagerechtigkeit auch einige Herausforderungen mit sich…

Film

Die Pfefferkörner und der Fluch des schwarzen Königs

Den Klassenausflug in die Südtiroler Berge hatte Mia zusammen mit ihrem Lehrer ...

Kalender

Alfred Brehm

Sein Buch "Brehms Tierleben" ist auf der ganzen Welt berühmt.

Kalender

Gustav Hertz

Der Nobelpreisträger wurde vor 135 Jahren geboren.

Kalender

Das Heftpflaster wird erfunden

Wem verdanken wir diese praktische Erfindung?