Direkt zum Inhalt

Spezial

Die Bundesländer
Bayern

München
Bayern
Deutschland

Landeshauptstadt:
München
Einwohner/innen:
13 Millionen
Fläche:
70550 km²
Höchster Berg:
Zugspitze, 2962 Meter
Größtes Gewässer:
Chiemsee, 79,9 km²
Landesregierung:
CSU, Freie Wähler
Ministerpräsident/in:
Markus Söder (CSU)
Abgeordnete im Landtag:
205
Stimmen im Bundesrat:
6
Mindestwahlalter bei Landtagswahlen:
18 Jahre
Gewählt werden darf man ab:
18 Jahre
Letzte Wahl:
14. Oktober 2018
Nächste Wahl:
2023
Wahlperiode:
5 Jahre
wappen Bayern © gemeinfrei

Das Bundesland Bayern liegt im Südosten von Deutschland. Es ist flächenmäßig das größte Bundesland. Im Osten grenzt es an die Tschechische Republik, im Süden und Südosten an Österreich, im Südwesten über den Bodensee an die Schweiz. Folgende Bundesländer umgeben Bayern: im Westen Baden-Württemberg, im Nordwesten Hessen, im Norden Thüringen und im Nordosten Sachsen. Und außerdem liegt der geographische Mittelpunkt der EU im bayerischen Ort Gadheim. Wer hätte das gedacht?

Freistaat Bayern

Bayern bezeichnet sich, wie auch die Bundesländer Thüringen und Sachsen, als Freistaat. Der Grund: Bis 1918 war Bayern ein Königreich. Danach gab es eine Revolution und die neu gegründete Republik nannte sich „Freistaat“. Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs wurde Bayern 1949 als Bundesland Teil der Bundesrepublik Deutschland.

Touristinnen und Touristen auf dem Kletterpfad zum Gipfelkreuz der Zugspitze

Tourismus auf dem Kletterpfad zum Gipfelkreuz der Zugspitze

Berge, Wälder und berühmte Städte

Berge, Seen und Gewässer findet man in großer Zahl im südlichsten Bundesland. Die Natur ist vielfältig. In den Bayerischen Alpen gib es mehr als 180 Gipfel über 2000 Meter. Einer von ihnen ist die Zugspitze, mit 2.962 Meter der höchste Berg Deutschlands. Hier liegt auch die höchste Wetterstation des Landes. Viele Menschen in Bayern lieben das Wandern – und dazu brauchen sie nicht zu verreisen. Der Bayerische Wald ist die größte Waldlandschaft in Mitteleuropa, hier gibt es den ersten und ältesten Nationalpark und den einzigen Urwald Deutschlands. Als "Urwald" bezeichnet man einen Wald, in den der Mensch nicht eingegriffen hat.
Die vielen großen und kleinen Städte, die oft noch über eine schöne Altstadt verfügen, sind bei Einheimischen und Touristen sehr beliebt. Kennst du das Schloss Neuschwanstein? Gebaut hat es König Ludwig von Bayern vor etwa 150 Jahren, und es sieht genauso aus, wie sich der König eine Ritterburg aus dem Mittelalter vorgestellt hatte. Touristen aus der ganzen Welt reisen zu dem Schloss, um sich begeistern zu lassen.

Wichtiger Wirtschaftsstandort

Bayern gehört zu den wirtschaftsstärksten Regionen Europas. Hier sind „Global Players“ wie Siemens, BMW, Audi oder Adidas zuhause, Weltkonzerne wie Microsoft oder Google haben hier ihre Deutschlandzentralen. In den letzten Jahrzehnten hat sich Bayern zu einem Zentrum hochspezialisierter neuer Industriezweige wie Biotechnologie, Informationstechnologie und Multimedia entwickelt.

Ein Konditor beim Lebkuchenbacken. In Nürnberg haben die Lebkuchen eine lange Tradition.

Ein Konditor beim Lebkuchenbacken. In Nürnberg haben die Lebkuchen eine lange Tradition.

Nürnberg

Magst du Lebkuchen? Die schmecken besonders gut auf dem Nürnberger Weihnachtsmarkt, dem weltberühmten Christkindlmarkt. Die zweitgrößte Stadt in Bayern ist auch berühmt für ihre Spielzeuge. Vor mehr als 700 Jahren wurden hier schon Puppen herstellt und in andere Länder verkauft. Regelmäßig findet hier die größte deutsche Spielwarenmesse statt.
Nicht weit davon entfernt, im fränkischen Zirndorf, wurde übrigens 1971 das erste Playmobil-Männchen entworfen.

Typisch bayerisch

Woran denkst du, wenn du von Bayern hörst? Vielen Menschen fallen sofort Dirndl, Lederhosen, Gamsbärte und Trachten ein, die die Menschen hier bei Volksfesten gerne tragen. Das größte Volksfest der Welt ist das weltberühmte Oktoberfest, das jedes Jahr etwa 6 Millionen Besucher/innen aus der ganzen Welt nach München lockt. Bier wird in Bayern in mehr als 600 Brauereien im Land gebraut. Dazu werden gern die bayerischen Weißwürste gegessen.

Berühmte Sportler

Gefeiert wird auch, wenn der FC Bayern München mal wieder Deutscher Fußballmeister geworden ist. Er ist der erfolgreichste deutsche Fußballverein und mit knapp 300.000 Mitgliedern auch der mitgliederstärkste Sportverein der Welt. Die ehemaligen Super-Kicker Gerd Müller und Bastian Schweinsteiger zum Beispiel waren Spieler des FC Bayern München. Doch nicht nur im Fußball ist Bayern top. Dirk Nowitzki, der später in den USA einer der erfolgreichsten Basketballer wurde, hat in Würzburg das Körbewerfen gelernt.

Brauchtum

Die Bayern lieben Wettkämpfe, nicht nur bei Ballsportarten. Es gibt Meisterschaften zum Beispiel im Fingerhakeln und Goaßlschnalzen (Peitschenknallen). In den vielen Schützenvereinen wird das Brauchtum intensiv gepflegt. Der katholische Glaube, vor allem die Marienverehrung, ist eng mit der Schützentradition verbunden: Die Mutter Gottes ist die Patronin der Schützenvereine, sie wird auch als „Patrona Bavariae“ als Schutzheilige Bayerns verehrt.

Klicke auf das Foto, um die Foto-Galerie zu starten.

Zur Übersicht

Noch mehr Infos auf HanisauLand

Lexikon

Freistaat

Als "Freistaat" bezeichnen sich die drei deutschen Bundesländer Bayern, Sachsen und Thüringen. Das hat historische Gründe.

Kalender

Erstbesteigung der Zugspitze

Vor 202 Jahren erreichte Josef Naus als erster Mensch Deutschlands höchsten Berg.

Kalender

Verhaftung der Geschwister Scholl

Vor 79 Jahren wurden die mutigen Mitglieder der Widerstandbewegung "Weiße Rose" verhaftet...