Direkt zum Inhalt

Spezial

Die Bundesländer
Schleswig-Holstein

Kiel
Schleswig-Holstein
Deutschland

Landeshauptstadt:
Kiel
Einwohner/innen:
2,9 Millionen
Fläche:
15.800 km²
Höchster Berg:
Bungsberg, 168 m
Größtes Gewässer:
Großer Plöner See, 29 km²
Landesregierung:
CDU, Bündnis 90/ Die Grünen
Ministerpräsident/in:
Daniel Günther (CDU)
Abgeordnete im Landtag:
69
Stimmen im Bundesrat:
4
Mindestwahlalter bei Landtagswahlen:
16 Jahre
Gewählt werden darf man ab:
18 Jahre
Letzte Wahl:
8. Mai 2022
Nächste Wahl:
2027
Wahlperiode:
5 Jahre
Wappen Schleswig-Holstein © gemeinfrei

Schleswig-Holstein ist das nördlichste Bundesland von Deutschland. Es ist das einzige Bundesland, das an zwei Meeren liegt: der Nordsee im Westen und der Ostsee im Osten. Im Norden liegt das Nachbarland Dänemark. Die Bundesländer Mecklenburg-Vorpommern, Hamburg und Niedersachsen, grenzen an Schleswig-Holstein.

Große Städte

Die Landeshauptstadt Kiel ist die größte Stadt von Schleswig-Holstein. Sie liegt an der Ostsee. Vom Kieler Hafen aus starten Fracht- und Passagierschiffe Richtung Norwegen, Schweden und Russland. Die Bundeswehr hat dort einen Marinestützpunkt. In Kiel findet jeden Juni die größte Segelregatta der Welt statt. Über 5.000 Sportlerinnen und Sportler segeln bei der „Kieler Woche“ um die Wette.

Holstentor in Lübeck ist das Wahrzeichen der Hansestadt.

Holstentor in Lübeck ist das Wahrzeichen der Hansestadt.

Auch die zweitgrößte Stadt Lübeck liegt an der Ostsee. Die mittelalterliche Altstadt gehört seit 1986 zum UNESCO-Welterbe. Ein beliebtes Fotomotiv ist das über 500 Jahre alte imposante „Holstenstor“. Das Stadttor ist das Wahrzeichen der Hansestadt und vielleicht findest du es in deiner Spardose. Denn das Holstentor ist auf einigen 2-Euro-Münzen abgebildet.
In Schleswig-Holstein wurde 1993 Heide Simonis Ministerpräsidentin. Sie war die erste Frau in Deutschland, die ein solches Amt bekleidete. Heute ist sie Ehrenbürgerin von Schleswig-Holstein. Ein weiterer berühmter Politiker ist mit der Stadt Lübeck verbunden: hier wurde der ehemalige Bundeskanzler und Friedensnobelpreisträger Willy Brandt (1913 – 1992) geboren.

Friesen und Dänen

Friesen und Dänen leben in Schleswig-Holstein als anerkannte Minderheiten. Beide Volksgruppen haben eine eigene Sprache, Kultur und Geschichte, die sie pflegen und bewahren. Bei Wahlen vertritt die Partei „Südschleswigsche Wählerverband“ (SSW) die Interessen der dänischen und friesischen Minderheiten. Seit der Bundestagwahl 2021 sitzt ein Abgeordneter der Partei im Berliner Bundestag.

Wasser, Wind und Reisende

Wasser und Wind spielen für Schleswig-Holsteins Wirtschaft eine wichtige Rolle. Der Seehandel, Reedereien (Firmen, die Schifffahrten managen) und Werften (Firmen, die Schiffe bauen) geben vielen Menschen Arbeit. Die Küsten und Inseln in der Nord- und Ostsee locken jedes Jahr viele Millionen Urlauber/innen an. Der Tourismus ist für die Einwohner/innen wichtig. Eine immer größere Rolle spielen auch die Windparks, die mit ihren vielen riesigen Windrädern erneuerbare Energie erzeugen.

Inseln und Wattenmeer

In Schleswig-Holstein findet man Felder, Wiesen, Flüsse, Kanäle und Seen. Gebirge gibt es keine. Die nordfriesischen Inseln Sylt, Föhr und Amrum sind beliebte Ferienziele in der Nordsee. Auch ganz kleine Inseln, sogenannte Halligen, gehören zu den nordfriesischen Inseln. Die Halligen werden bei Sturm vom Meer überspült. Die Inselgruppe liegt im riesigen Naturschutzgebiet Wattenmeer. Das Wattenmeer ist von Ebbe und Flut, den Gezeiten des Meeres, abhängig. Bei Hochwasser ist das Watt überflutet, bei Ebbe zieht sich das Meer zurück. Dann kann man auf dem Meeresboden, dem Watt, spazieren gehen, darin buddeln und Muscheln und Wattwürmer suchen. Mit etwas Glück entdeckt man auch Kegelrobben auf Sandbänken. Außerhalb des Wattenmeers, etwa 70 km vom Festland entfernt, liegt die Insel Helgoland. Keine andere deutsche Insel ist so weit weg vom Festland. Rund 1.500 Menschen wohnen auf der kleinen Insel, die nur einen Quadratkilometer groß ist. Besucher/innen fahren mit dem Schiff nach Helgoland. Wer Mitte Juni kommt, hat die Chance, Vögel beim „Lummensprung“ zu bewundern. Dann springen die Küken der Trottellummen von den 40 Meter hohen Felsen ins Wasser. Ein echtes Spektakel für Vögel und auch für Menschen!

Klicke auf das Foto, um die Bilder-Galerie zu starten.

Zur Übersicht

Noch mehr Infos auf HanisauLand

Lexikon

Friesische Volksgruppe in Deutschland

Etwa 60.000 Friesen leben in Schleswig-Holstein und Niedersachsen. Sie haben eine eigene Sprache, Kultur und Geschichte.

Lexikon

Dänische Minderheit in Deutschland.

Etwa 50.000 Mitglieder leben in Flensburg und im nördlichen Teil von Schleswig-Holstein.

Kalender

Die "Biene Maja" wird veröffentlicht

Kaum zu glauben, aber wahr - die neugierige Biene feiert ihren 110. Geburtstag!

Kalender

Max Planck

Vor 164 Jahren wurde der Erfinder der Quantentheorie in Kiel geboren...

Lexikon

Hansestadt

Die "Hanse" war im Mittelalter der Zusammenschluss von Städten und Kaufmannsverbänden. Heutige Hansestädte erinnern an diese Tradition.

Kalender

Nobelpreis für Willy Brandt

Wofür erhielt der damalige deutsche Bundeskanzler den Friedensnobelpreis?