Direkt zum Inhalt

Lexikon

Bundesländer / Föderalismus

von und
mehrfache Wiederholung des Buchstaben b

Kurz & knapp
Deutschland besteht aus 16 Bundesländern. Die Bundesländer sind kleine Staaten, die gemeinsam die Bundesrepublik Deutschland bilden. Jedes Bundesland hat ein Parlament. Die politische Macht in Deutschland ist aufgeteilt: In manchen Bereichen ist die Bundesregierung zuständig, in anderen Bereichen sind es die Bundesländer. Die Außenpolitik wird zum Beispiel von der Bundesregierung gemacht. Und wenn es um Schule und Ausbildung geht, kümmern sich die Bundesländer darum. Die Bundesländer findest du auf der Karte. Dein Bundesland ist auch dabei.

Zusammenschluss mehrerer Staaten

Deutschland ist ein Bundesstaat. So bezeichnet man den Zusammenschluss mehrerer Staaten zu einem übergeordneten Gesamtstaat. Bei uns nennt man die einzelnen Staaten "Bundesländer", das sind zum Beispiel Nordrhein-Westfalen, Brandenburg oder Bayern. Es gibt insgesamt 16 Bundesländer, darunter auch die sogenannten Stadtstaaten Berlin, Hamburg und Bremen.

Die Macht ist geteilt

Die politische Macht in Deutschland wird aufgeteilt zwischen der Bundesregierung in Berlin (man spricht oft von dem "Bund") und den Regierungen der einzelnen Bundesländer. Die Bundesregierung ist unter anderem für die Außenpolitik verantwortlich. Die Bundesländer bestimmen über die Organisation der Polizei oder auch die Schulpolitik. Daher kann es vorkommen, dass eine Abschlussprüfung in Bayern anders bewertet wird als in Mecklenburg-Vorpommern. Die Aufgabenverteilung dieser beiden politischen Ebenen - Bund und Länder - ist im Grundgesetz geregelt. Die politischen Vertreter der Bundesländer bilden den Bundesrat.

Begriffserklärung "Föderalismus"

Die Machtverteilung zwischen Bund und Bundesländern, wie wir sie beschrieben haben, nennt man "Föderalismus". Der Begriff kommt vom lateinischen Wort "foedus", das heißt "Bündnis", "Staatsvertrag".

Hier könnt ihr die Bundesländer auf der Deutschlandkarte einfügen.





FAQ / Häufig gestellte Fragen

(Frequently Asked Questions - das ist die englische Übersetzung von "häufig gestellte Fragen")
XmilanaX 10.02.2021

welche aufgaben haben bundesländer

Redaktion

Hallo XmilanaX, auf dieser Seite der Bundeszentrale für politische Bildung kannst du nachlesen wie die Kompetenzen zwischen dem Bund und den Ländern im Einzelnen verteilt sind. Daraus kannst du dir die Aufgaben der Bundesländer leicht ableiten. Auch oben im Text haben wir ja schon einiges zu den Aufgaben der Bundesländer geschrieben.

Xam 05.02.2021

Warum hat Deutschland überhaupt Bundesländer ?

Redaktion

Hallo Xam, die Gliederung unseres Landes in Bundesländer (man sagt dazu auch Föderalismus) stammt aus der Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg. Damals entwarfen die Besatzungsmächte eine neue Struktur für das im Zweiten Weltkrieg geschlagene Deutschland. Auf der Seite des Deutschen Historischen Museums www.dhm.de/lemo findest du dazu viele Informationen. Für Deutschland, das in der Geschichte immer schon starke Einzelstaaten hatte, hat sich das als sehr gut erwiesen. Der Bundesstaat eint uns als Land und nutzt gleichzeitig die Vorteile der einzelnen Bundesländer. Die Bundesländer haben eine eigene Regierung, die in vielen Fragen, wie etwa zur Bildung, selbst entscheiden darf. Das hat den Vorteil, dass so eine Regierung ihr Land viel besser Kennt als die Bundesregierung in Berlin. Die Bundesländer können so auf die tatsächlichen Probleme besser eingehen.

eure weiteren Fragen dazu...

Franci 15.09.2021

Drei Kandidaten für dieses Amt gibt es. Finde alle drei heraus und mache jeweils einen kurzen Steckbrief (Name, Alter, Wohnort, Partei, was haben sie vorher gemacht?)

Redaktion

Hallo Franci , du meinst sicher die Kandidat/innen, die nach der Wahl gerne Bundeskanzler/in werden wollen. Das sind Annalena Baerbock, Armin Laschet und Olaf Scholz. Für den Steckbrief gehst du am besten auf die Seiten der jeweiligen Politiker/innen. Da findest du alle Informationen, die du brauchst.

Klar run.og 31.08.2021

Was ist das größste Bundesland

Redaktion

Hallo Klar run.og , von der Fläche her ist Bayern das größte Bundesländer. Die meisten Einwohnerinnen und Einwohner hat NRW.

KJ 24.08.2021

wie kann ich sonst noch die bundesländer lernen

Redaktion

Hallo KJ, einen richtigen Tipp, wie man die Bundesländer und ihre Hauptstädte gut lernen kann, haben wir leider nicht. Wenn du aber im Internet ein bisschen suchst, findest du viele Erklärvideos und Spiele, die das Auswendiglernen etwas einfacher machen. Schön ist auch dieses Quiz zur Abfrage des Lernerfolgs auf Geolino.

Hali 16.06.2021

Wie lange gibt es Deutchland

Redaktion

Hallo Hali, schön, dass du die Seite von Hanisauland gefunden hast! Hier gibt es einen lustigen Comic über das Land Hanisauland und seine Bewohner, ein Quiz und Spiele, Tipps für spannende Bücher und Filme und vieles mehr. Und natürlich kannst du dich über Politik informieren und uns Fragen zur Politik stellen. Also: Unter Land, in dem wir heute leben, ist noch gar nicht so alt. Gegründet wurde es am 23. Mai 1949, also vor ziemlich genau 72 Jahren. Wer damals in die Grundschule gegangen ist, ist also heute ein Opa oder eine Oma. Davor gab es auch schon Länder, die Deutschland geheißen haben oder in denen die Menschen Deutsch gesprochen haben. Aber unser heutiger Staat, so wie er jetzt aussieht, ist noch ziemlich jung. Unser Land heißt übrigens richtig Bundesrepublik Deutschland. Da steckt das Wort Bund darin. Unser Land ist nämlich ein Bund aus vielen Bundesländern. Davon gibt es genau 16, und jedes Bundesland hat eine eigene Hauptstadt. Ein sehr schönes und ziemlich großes Bundesland ist zum Beispiel Bayern. Dort heißt die Hauptstadt München. Auch Nordrhein-Westfalen ist ein sehr schönes Bundesland. Hier wohnen sogar noch mehr Menschen als in Bayern. Die Hauptstadt heißt Düsseldorf. Oben in unserem Artikel findest du eine Karte mit allen Bundesländern. Wenn du sie anklickst, kannst du auch die Namen der Hauptstädte lesen.

Jeon jk 07.06.2021

Warum ist die Existenz der bundesländer auch machtteilung?

Redaktion

Hallo Jeon jk, die Existenz der Bundesstaaten bedingt die so genannte vertikale Gewaltenteilung. Damit wird die die Teilung der Gewalt zwischen dem Bundesstaat und den Gliedstaaten bezeichnet. Manche Aufgaben hat allein der Bundesstaat, andere haben nur die Gliedstaaten. In Deutschland ist die gesamte Bundesrepublik der Bundesstaat und die Länder sind die Gliedstaaten. Da hier eine Gewaltenteilung von oben nach unten und andersherum stattfindet, nennt man diese Form der Gewaltenteilung vertikal.

Janis 01.06.2021

Hallo, Am warum ist die Bundesländer?
Und was die Macht?

Redaktion

Hallo Janis, leider können wir deine Frage so wie du sie gestellt hast nicht verstehen. Vielleicht sind dir ein paar Wörter durcheinander geraten?Schau dir deine Frage doch bitte noch einmal an, und versuche dann, uns eine verständliche Frage zu schreiben. Dann können wir dir sicher weiterhelfen.

Janis 31.05.2021

Wie alt ist der alte Haupt statt von Deutschland

Redaktion

Hallo Janis, meinst du die Bundeshauptstadt Berlin, die auch schon zur Zeit des Deutschen Kaiserreiches Hauptstadt war? Berlin wurde 1237 gegründet. Es ist also fast 800 Jahre alt.

Alda 31.05.2021

Moin was geht warum gibt es bundesländer

Redaktion

Hallo Alda, die Bundesländer wurden nach dem Zweiten Weltkrieg gegründet. Einige der heutigen Bundesländer haben ihre Wurzeln in früher selbstständigen Staaten. So gab es zum Beispiel Bayern lange bevor es einen Staat "Deutschland" gab. Die Bundesländer sind davon überzeugt, dass sie viele Probleme besser lösen können als eine Zentralregierung. Die Länderparlamente und Landesregierungen sind "näher" an den Menschen, sie kennen die Besonderheiten und Traditionen in ihrer Gegend besser als der Bund.

L 31.05.2021

Wie lange gibt es schon Bundesländer

Redaktion

Hallo L, einige der heutigen Bundesländer gab es auch schon vor dem Zweiten Weltkrieg. Allerdings hießen sie da noch nicht Bundesländer und hatten nicht die selbe Funktion wie heute. Nach dem Krieg wurden die Länder neu gebildet und seither heißen sie auch Bundesländer. Deutschland wurde damals in vier Besatzungszonen aufgeteilt, die von den alliierten Mächten (USA, Großbritannien, UdSSR, Frankreich) verwaltet wurden. Die westlichen Besatzungsmächte teilten ihre Zonen in einzelne Bundesländer, um die politische Macht zu verteilen. Im Besatzungsgebiet der UdSSR wurden zwar auch Länder gegründet, diese wurden allerdings 1952 ihrer Verwaltungsfunktion enthoben, was wie eine Auflösung der Länder wirkte. Erst nach dem Mauerfall wurde dieses Gebiet auch in Bundesländer aufgeteilt und in die Bundesrepublik integriert. Heute spricht man daher von den "neuen Bundesländern".

habe eine frage 25.05.2021

woher kommen die namen der bundesländer und haubtstätde wer entscheidet das

Redaktion

Hallo habe eine frage, das sind historische Landschaftsnamen, die sich über Jahrhunderte aus den Namen von Landschaften oder Herrscherhäusern entwickelt haben. Jedes Bundesland hat einen eigenen Internetauftritt. Auf diesen offiziellen Seiten findest du viele Informationen zur Geschichte der Bundesländer und zu ihren jeweiligen Hauptstädten. Welche Stadt Hauptstadt ist, entscheidet in der Regel das jeweilige Landesparlament. Beispielsweise entschieden die Abgeordneten des Landtags von Mecklenburg-Vorpommern am 27. Oktober 1990, dass nicht die größte Stadt des Landes Rostock, sondern Schwerin die Hauptstadt des Bundeslandes sein sollte.

Galaxyeinhorneis 14.04.2021

Hallo,
Ich finde die Länder einfach cool deshalb schreibe ich und ihr Spiel oder was das ist ist richtig gut 👍für mich weil unser Schul Team interessiert sich für die Länder und ich bin ein Mitglied leider weiß ich nicht soo viel über die Länder und jetzt habe ich diese Seite gefunden und ich finde dieses Spiel oder diese Übung richtig hilfreich Danke schön
Liebe Grüße hier aus Hamburg
Euer Galaxyeinhorneis

Redaktion

Hallo Galaxyeinhorneis, das freut uns sehr, vielen Dank für dein Lob!

Mr.E 18.03.2021

Seit wann gibt es Hannisauland

Redaktion

Hallo Mr.E, die Kinderseite www.HanisauLand.de der Bundeszentrale für politische Bildung ist 2002 an den Start gegangen. Letztes Jahr ist Hanisauland volljährig geworden.

Drachenschrek 18.03.2021

Seit wann gibt es Hanisauland

Redaktion

Hallo Drachenschrek, diese Frage haben wir heute schon beantwortet. Schau doch mal bitte unten bei euren weiteren Fragen nach.

Jülf 11.03.2021

Was sind stärken und schwächen in einem Bundesstaat ?:)

Redaktion

Hallo Jülf, über Vorteile und Nachteile eines Bundesstaates gibt es unterschiedliche Ansichten. Was der eine als Vorteil sieht, empfindet der andere als Nachteil. So übernimmt der Bund für die einzelnen Bundesländer bestimmte Aufgaben und Rechte. Das kann ein Vorteil sein, kann aber auch als Nachteil ausgelegt werden, wenn es in einem Bundesland ganz andere Vorstellungen gibt als auf der Bundesebene. Die Gliedstaaten behalten im Föderalismus viele Aufgaben, die sie selbstständig und in eigener Verantwortung übernehmen. Auch das ist eigentlich ein Vorteil, kann aber auch zu unklaren Verhältnissen führen oder zu ungleichen Lebensverhältnissen in einem Land. Grundsätzlich aber kann man wohl sagen, dass das System des Föderalismus mehr Vorteile als Nachteile hat.

fAS 25.02.2021

Wie heißt das Fremdwort das den Staatsaufbau unseres Staates in Bundesländer beschreibt, die alle eine eigene Zuständigkeit und Eigenständigkeit gegenüber der Bundesregierung haben?

Redaktion

Hallo fAS, das Wort steht hier oben in der Überschrift bei dem Artikel: Föderalismus

Kim Jülich 22.02.2021

ich habe das Thema mal in Sachkunde das macht sehr viel spaß

Redaktion

Hallo Kim Jülich, das freut uns, dass dir die Beschäftigung mit den deutschen Bundesländern so viel Spaß macht! Wir finden auch, dass die 16 Bundesländer viele spannende Themen bieten.

Lena_Luisa 19.02.2021

Was ist das wichtigste an Deutschland, also was sind die wichtigsten Themen was Deutschland betrifft ?

Redaktion

Hallo Lena_Luisa , das betrachten die Menschen unterschiedlich. Es gibt Menschen, die halten den Klimawandel für das wichtigste Thema, andere sagen, dass das wichtigste Thema Corona ist, für andere geht es um mehr Beteiligung von Bürgerinnen und Bürgern an politischen Entscheidungen. Was hältst du für die wichtigsten Themen in Deutschland?

Wofür braucht man überhaupt bundesländer? 12.02.2021

Wofür braucht man überhaupt bundesländer?

Redaktion

Hallo Wofür braucht man überhaupt bundesländer?, der Föderalismus, also die bundesstaatliche Ordnung, ist ein Erbe der Nachkriegszeit. Damals entwarfen die Besatzungsmächte eine neue Struktur für das im Zweiten Weltkrieg geschlagene Deutschland. Für Deutschland, das historisch durch eine starke einzelstaatliche Struktur gekennzeichnet ist, hat sich diese Ordnung als sehr gut erwiesen. Der Bundesstaat eint uns als Land und nutzt gleichzeitig die Vorteile der einzelnen Gliedstaaten. Auch heute noch haben die Bundesländer eine eigene Regierung, die in vielen Fragen, wie etwa zur Bildung, selbst entscheiden darf. Das hat den Vorteil, dass so eine Regierung ihr Land viel besser kennt, als es einer zentralen Stelle wie etwa der Bundesregierung in Berlin möglich ist, und sie so auf die tatsächlichen Probleme eingehen kann.

Deutscher panzer muahahahahaha 07.02.2021

Wieso giebt es unbedingt 16 Bundesländer???

Redaktion

Hallo Deutscher panzer muahahahahaha, die 16 Bundesländer wurden nach dem Zweiten Weltkrieg gegründet. Einige der heutigen Bundesländer haben ihre Wurzeln in früher selbstständigen Staaten. So gab es zum Beispiel Bayern und Sachsen lange bevor es einen Staat "Deutschland" gab. Die Bundesländer sind davon überzeugt, dass sie viele Probleme besser lösen können als eine Zentralregierung. Die Länderparlamente und Landesregierungen sind "näher" an den Menschen, sie kennen die Besonderheiten und Traditionen in ihrer Gegend besser als der Bund.

Xam 05.02.2021

Ist Berlin das 2 kleinste Bundesland ?

Redaktion

Hallo Xam, Berlin ist das drittkleinste Bundesland nach Bremen und Hamburg.

Allo 03.02.2021

Warum heißt Bayern Bayern

Redaktion

Hallo Allo, der Name des Bundeslandes Bayern kommt von den Bajuwaren. Das war ein Volksstamm, der sch um das Jahr 500 n.Chr. herum auf einem Teil des heutigen Gebietes von Bayern ansiedelte. Bald darauf hatte sich ein Herzogtum entwickelt, das große Teile des heutigen Bayern umfasste.

josie 28.01.2021

Hallo wieso gibt es stadtstaaten ?

Redaktion

Hallo josie , nach dem Zweiten Weltkrieg wurde die Bundesrepublik Deutschland in Bundesländer aufgeteilt. Bremen und Hamburg wurden damals schon als Stadtstaaten gegründet. Das lag vor allem daran, dass sie eine sehr lange Tradition als freie Städte hatten.Berlin wurde erst nach dem Fall der Mauer zum Stadtstaat, und auch hier hat das mit der Geschichte zu tun, denn schon während der Teilung Deutschlands hatte Berlin eine Sonderstellung: Westberlin lag wie eine Insel in der DDR, gehörte aber zur Bundesrepublik Deutschland. Berlin und Brandenburg sollten vor einigen Jahren übrigens mal zu einem Bundesland werden. Die Bürgerinnen und Bürger haben sich aber in einem Volksentscheid dagegen ausgesprochen und die Zusammenlegung verhindert. So haben wir weiterhin drei Stadtstaaten in Deutschland.

ug4eyhahahaha 27.01.2021

Warum ist berlin so groß?

Redaktion

Hallo ug4eyhahahaha, die deutsche Hauptstadt hat sich über viele Jahrhundert hinweg entwickelt. Im Mittelalter war Berlin eine wichtige Handelsstadt, ab dem 15. Jahrhundert dann die Residenz des Kurfürsten. Schließlich wurde es 1701 zur Hauptstadt Preußens und zum Sitz des preußischen Königs und dann ab 1871 zur Hauptstadt des Deutschen Kaiserreichs. Mit der wachsenden politischen und kulturellen Bedeutung ist die Stadt immer größer geworden. Im 19. und dann vor allem im 20. Jahrhundert wurden auch viele Vororte und Gemeinden, die früher einmal selbstständig waren, in die Stadt Berlin eingemeindet. So kommt es, dass Berlin heute die mit Abstand größte deutsche Stadt ist.

Jojo 24.01.2021

Wieso heißt Schleswig- Holstein Schleswig- Holstein ?

Redaktion

Hallo Jojo, die Gründe dafür liegen in der Geschichte. Über viele Jahrhunderte gab es unterschiedliche Fürstentümer auf dem Gebiet des heutigen Schleswig-Holstein. Diese waren entweder unabhängig oder gehörten zu Dänemark oder einem der größeren deutschen Länder wie Preußen. Nach einem Krieg zwischen Dänemark und Preußen 1863 wurden die Fürstentümer Schleswig und Holstein zu einer Provinz in Preußen zusammengeschlossen. Weitere kleine Herrschaften wurden dazu gefügt, im Landesnamen standen aber nur die beiden Fürstentümer Schleswig und Holstein. Als Preußen nach dem Zweiten Weltkrieg aufgelöst wurde, entstand das Land Schleswig Holstein, das 1949 ein Bundesland der Bundesrepublik Deutschland wurde.

Lila💜 24.01.2021

Warum heißen die Bundesländer eigentlich Bundesländer?❓

Redaktion

Hallo Lila, weil diese Länder gemeinsam einen Bund bilden, nämlich die Bundesrepublik Deutschland. Sie sind die Länder dieses Bundes und deshalb heißen sie Bundesländer.

Shiri 21.01.2021

Was bedeuten die Begriffe Bund und Länder? Was entscheidet der Bund in Deutschland, was die Länder?

Redaktion

Hallo Shiri, die beiden Begriffe beschrieben die Aufgabenteilung zwischen dem Gesamtstaat und den Bundesländern in unserem Bundesstaat. Der Bundespräsident und die Bundesregierung haben ihren Amtssitz in Berlin. Sie vertreten den Gesamtstaat, der auch "Bund" genannt wird. In den einzelnen Bundesstaaten, die bei uns "Bundesländer" genannt werden, gibt es Länderregierungen. Die staatlichen Aufgaben in einem Bundesstaat, die Verwaltung und die Gesetzgebung, werden zwischen der Regierung des Gesamtstaates (dem "Bund") und den Regierungen der Bundesländer (den "Ländern") aufgeteilt. Lies dazu doch bitte auch einmal unseren Artikel oben und den Artikel "Bund" hier im Lexikon von Hanisauland.

Cherry Cherry Lady 18.01.2021

Sitzen die einzelnen Bundesländerstaaten (wo die Endscheidungen auf Bundesländerebene getroffen werden)
Immer in den Hauptstädten der Bundesländer, oder wo?

Redaktion

Hallo Cherry Cherry Lady, meinst du, wo die Parlamente und die Regierungen der Bundesländer ihren Sitz haben? Diese sind tatsächlich immer in der Hauptstadt des jeweiligen Bundeslandes.

Jonny Bee 18.01.2021

Was ist der Föderalismus und was sind die Aufgaben des Föderalismus?

Redaktion

Hallo Jonny Bee, lies mal bitte den Text oben und unsere Antworten zu den FAQ. Da haben wir schon viel dazu geschrieben, welche Bedeutung die bundesstaatliche Ordnung für unseren Staat hat.

Ludo Beckmann 14.01.2021

Warum hat Deutschland 16 Bundesländer und Deutschland kann doch ein Bundesland sein oder?

Redaktion

Hallo Ludo Beckmann, die 16 Bundesländer wurden nach dem Zweiten Weltkrieg gegründet. Einige der heutigen Bundesländer haben ihre Wurzeln in früher selbstständigen Staaten. So gab es zum Beispiel Bayern und Sachsen lange bevor es einen Staat "Deutschland" gab. Da man nach dem Zweiten Weltkrieg keinen "Zentralstaat" gründen wollte, wo es dann nur eine Bundesregierung gegeben hätte, hat man im Grundgesetz festgelegt, dass es die Bundesländer geben sollte. Die Bundesländer sind davon überzeugt, dass sie viele Probleme besser lösen können als eine Zentralregierung. Die Länderparlamente und Landesregierungen sind "näher" an den Menschen, sie kennen die Besonderheiten und Traditionen in ihrer Gegend besser als der Bund.

marius 03.04.2014

warum gibt es Stadtstaaten?

Redaktion

Hallo marius, nach dem Zweiten Weltkrieg wurde die Bundesrepublik Deutschland in Bundesländer aufgeteilt. Bremen und Hamburg wurden damals schon als Stadtstaaten gegründet. Das lag vor allem daran, dass sie schon eine sehr lange Tradition als freie Städte hatten.Berlin wurde erst nach dem Fall der Mauer zum Stadtstaat und auch hier hat das mit der Geschichte zu tun, denn schon während der Teilung Deutschlands hatte Berlin eine Sonderstellung: Westberlin lag wie eine Insel in der DDR, gehörte aber zur Bundesrepublik Deutschland. Berlin und Brandenburg sollten vor einigen Jahren übrigens mal zu einem Bundesland werden. Die Bürgerinnen und Bürger haben sich aber in einem Volksentscheid dagegen ausgesprochen und die Zusammenlegung verhindert. So haben wir weiterhin drei Stadtstaaten in Deutschland.

Julian 15.03.2006

Welches Bundesland hat wieviele Stimmen im Bundesrat?

Redaktion

Hallo Julian, jedes Land hat mindestens 3 Stimmen. Länder mit mehr als 2 Mio. Einwohnern haben 4 Stimmen, Länder mit mehr als 6 Mio. Einwohnern haben 5 Stimmen und Länder mit mehr als 7 Mio. Einwohnern haben 6 Stimmen. Die genaue Verteilung mit jedem einzelnen Bundesland findest du auf der Seite des Bundesrates

Tresken 17.01.2005

Welche Machtbereiche haben die Bundesländer denn noch? Können die auch eigene Gesetze "entwerfen" und dann auch zu einem Gesetz machen?

Redaktion

Hallo Tresken, in den Budnesländern gibt es Landesparlamente, die auch Gesetze beschließen können - allerdings nur solche, die in Zuständigkeit der Länder fallen. So entscheiden die Länder z.B. über die Schulpolitik. Dazu werden von ihnen auch die Gesetze gemacht.

Markus 25.11.2004

Warum gibt es eigentlich 16 Bundesländer, das kostet doch viel Geld. Wäre es nicht einfacher und billiger, wenn man alles in Berlin entscheiden würde?

Redaktion

Hallo Markus, die 16 Bundesländer sind aus der Tradition der deutschen Geschichte entstanden. Die Bundesländer, d.h. auch die Menschen in den Bundesländern, wollen, dass sie in vielen Fragen selbst entscheiden können, wie die Probleme gelöst werden, die es bei ihnen gibt. Dass das Geld kostet, ist richtig. Aber ob vieles günstiger wäre, wenn alles in Berlin beschlossen würde, ist auch nicht sicher. Viele Entscheidungen würden viel länger dauern. Außerdem hätten vielleicht viele Menschen das Gefühl, dass über ihre Köpfe hinweg Politik gemacht wird. Die Länderparlamente und Landesregierungen sind "näher" an den Menschen, sie kennen die Besonderheiten und Traditionen in ihrer Gegend besser als eine Zentrale.

Jana 22.03.2004

Warum gibt es 16 Bundesländer ??

Redaktion

Hallo Jana, diese 16 Bundesländer haben zum Teil schon eine lange Tradition - so waren zum Beispiel Bayern oder Sachsen schon in der Geschichte ganz wichtig (wenn das auch früher noch keine "Bundesländer" waren). Andere Bundesländer, wie Baden-Württemberg sind erst nach dem Zweiten Weltkrieg entstanden. Da man nach dem Zweiten Weltkrieg keinen "Zentralstaat" gründen wollte, wo es dann nur eine Bundesregierung gegeben hätte, hat man im Grundgesetz festgelegt, dass es die Bundesländer geben sollte.

Janna 10.02.2004

Was ist der Unterschied zwischen Landtag und Landesparlament?

Redaktion

Landtag ist nur ein anderes Wort für Landesparlament.

Die Lexikon-Redaktion von HanisauLand macht Ferien. Deswegen können wir eure Fragen zur Zeit nicht beantworten. Ab 25. Oktober sind wir wieder für euch da. Viele Grüße von der HanisauLand-Lexikon-Redaktion!