Direkt zum Inhalt

Spezial

A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
R
S
T
U
V
Z

Länder A bis Z
Ukraine

Kiew
Worldmap

Offizieller Name:
Ukraine
Hauptstadt:
Kiew
Kontinent:
Währung:
Hrywnja
Sprachen:
Ukrainisch
Fläche:
603.700
Einwohner:
42 Millionen
Nationalfeiertag:
24. August (Tag der Unabhängigkeit)

Die Ukraine liegt im Osten von Europa und ist das zweitgrößte Land des Kontinents. Ihre Nachbarländer sind Polen, Belarus (Weißrussland), Russland, Rumänien, Moldau (manchmal auch Moldawien genannt), Ungarn und die Slowakei. Das Land wird im Süden vom Schwarzen Meer und dem Asowschen Meer begrenzt. Die Winter in der Ukraine sind sehr kalt und die Sommer warm.

Man sieht einen großen Platz - den Platz der Unabhängigkeit in der ukrainischen Hauptstadt Kiew

Der Platz der Unabhängigkeit in der ukrainischen Hauptstadt Kiew

Zwischen Ost und West

Die Ukraine ist eine parlamentarisch-präsidiale Republik. Die/der vom Volk für fünf Jahre gewählte Präsident/in ist das Staatsoberhaupt. Regierungschef/in ist der oder die Ministerpräsident/in. Die Hauptstadt der Ukraine ist Kiew. Hier werden die meisten politischen Entscheidungen getroffen. Über die politische Ausrichtung ihres Landes sind sich die Politikerinnen und Politiker uneins. Einige wollen eine stärkere Anlehnung an Russland. Andere hingegen wünschen sich, dass sich die Ukraine dem Westen zuwendet. Viele Ukrainer/innen befürworten auch einen Beitritt zur Europäischen Union.

Unabhängig seit 1991
"Pisanki" werden die kunstvoll handbemalten Ostereier in der Ukraine genannt.

"Pisanki" werden die kunstvoll handbemalten Ostereier in der Ukraine genannt.


Die Ukraine wurde in der Vergangenheit fast immer von fremden Mächten beherrscht. 1918 kam es zu einer vorübergehenden Unabhängigkeit, bis das Land 1921 unter die Vorherrschaft der kommunistischen Sowjetunion geriet. Seit der Auflösung der Sowjetunion (Russland ist der Nachfolgestaat der Sowjetunion) im Jahr 1991 ist die Ukraine ein selbständiger Staat. Doch der Einfluss Russlands auf die Politik in der Ukraine ist immer noch sehr groß.

Viele Bodenschätze und ein schweres Unglück
Das Bild vom 28.05.1986 zeigt das stark beschädigte Kernkraftwerk in Tschernobyl nach dem Unglück vom 26.04.1986. Am 26.04.1986 zerstörte eine schwere Explosion den Reaktorblock II des Kernkraftwerks Tschernobyl.

Das stark beschädigte Kernkraftwerk in Tschernobyl nach dem Unglück vom April 1986. Bis heute ist die Umgebung des Kernkraftwerks für Menschen unbewohnbar.

Die wirtschaftlichen Schwerpunkte in der Ukraine sind unterschiedlich. Im Westen gibt es viel Landwirtschaft. Dort werden zum Beispiel Winterweizen, Mais, Gerste, Zuckerrüben und Kartoffeln angebaut. Der Osten des Landes ist von der Schwerindustrie geprägt. Die Ukraine ist reich an Bodenschätzen: es gibt große Vorkommen von Kohle, Eisenerz und Metallen sowie Erdöl und Erdgas.
Noch heute spürt die Bevölkerung die Folgen des schweren Unfalls im ukrainischen Atomkraftwerk Tschernobyl. Durch das Unglück im Jahr 1986 wurden Teile des Landes verseucht und unbewohnbar. Seitdem bemüht sich die Ukraine um mehr Umweltschutz.

Zwei Sprachen
Ukraine: Für die Einschulung haben sich alle schick gemacht.

Ukraine: Für die Einschulung haben sich alle schick gemacht.

Die meisten Ukrainerinnen und Ukrainer sprechen zwei Sprachen: Ukrainisch und Russisch. Besonders im Süden und Osten des Landes wird häufig Russisch gesprochen. Die offizielle Landessprache ist aber Ukrainisch. Sie ist ein Pflichtfach in allen Schulen und zunehmend auch Unterrichtssprache.

Berge und Sonnenblumen

Landschaftlich prägen das Land im Westen die Berge der Karpaten. Hier gibt es die letzten echten Urwälder Europas. Die Nationalpflanze ist die Sonnenblume. In der Ukraine gibt es über ein Dutzend Nationalparks, in denen viele seltene Tiere leben. Im Naturschutzgebiet Askania gibt es sogar Affen und den afrikanischen Straußvogel. Besonders schön ist auch der Nationalpark Karpaten, in dem man viele Pflanzen und Tiere findet, die vom Aussterben bedroht sind und auf der so genannten Roten Liste stehen.

In dem ukrainischen Naturschutzgebiet Askanija-Nowa leben Antilopen.

In dem ukrainischen Naturschutzgebiet Askanija-Nowa leben Antilopen.

Zur Übersicht

Noch mehr Infos auf HanisauLand

Lexikon

Republik

In einer Republik hat das Staatsvolk die oberste Gewalt. Seine gewählten Vertreterinnen und Vertreter bilden die Regierung und machen die Gesetze.

Lexikon

Präsidialdemokratie / Präsidentielles Regierungssystem

Hier wird der Regierungschef direkt vom Volk gewählt. Es ist zugleich Staatsoberhaupt.

Lexikon

Zentralismus

Das ist eine Form der politischen Herrschaft. Im Zentralismus liegt die Macht in den Händen von nur einer Person, einer Partei oder wenigen staatlichen Stellen.

Lexikon

Warschauer Pakt

Der Warschauer Pakt war ein Militärbündnis der sozialistischen Staaten Osteuropas unter Führung der Sowjetunion im Kalten Krieg.

Lexikon

Kalter Krieg

Als "Kalten Krieg" bezeichnete man die Spannungen zwischen den Großmächten nach dem Zweiten Weltkrieg.

Lexikon

GAU

Als GAU bezeichnet man einen verheerenden Unfall in einem Atomkraftwerk. Dabei wird die Umwelt atomar verstrahlt und für Menschen unbewohnbar.

Lexikon

Grundrechte / Menschenrechte

Menschenrechte sind die Rechte, die alle Menschen auf der ganzen Welt haben sollen. Dazu gehört das Recht, frei und sicher zu leben.

Kalender

Tschernobyl

Eine unvorstellbare Katastrophe ereignete sich vor 34 Jahren: ein GAU.