Direkt zum Inhalt

Spezial

A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
R
S
T
U
V
Z

Länder A bis Z
Slowakei

Bratislava
Worldmap

Offizieller Name:
Slowakische Republik
Hauptstadt:
Bratislava
Kontinent:
Währung:
Euro
Sprachen:
Slowakisch
Fläche:
49.030
Einwohner:
5,4 Millionen
Nationalfeiertag:
29. August, Tag des slowakischen Nationalaufstandes

Die Slowakei liegt mitten in Europa und grenzt an Tschechien, Polen, Ungarn, Österreich und die Ukraine. Das Land ist fast überall sehr bergig. Das bekannteste Gebirge ist die Hohe Tatra mit Gipfeln, die bis über 2600 Meter hoch sind.

Zipser Burg in der Slowakei zählt zu den Kulturdenkmälern des UNESCO-Weltkulturerbes

Zipser Burg in der Slowakei zählt zu den Kulturdenkmälern des UNESCO-Weltkulturerbes

Früher: Tschechoslowakei
17. Juli 1992: Die Menschen in der Slowakei feiern ihre Unabhängigkeit.

17. Juli 1992: Die Menschen in der Slowakei feiern ihre Unabhängigkeit.

Viele Jahrhunderte lang gehörte die Slowakei zu Ungarn. Im 20. Jahrhundert bildete sie zusammen mit Tschechien die Tschechoslowakei. Nach dem Zweiten Weltkrieg geriet dieses Land unter den Einfluss der Sowjetunion und war bis Ende der 1980er Jahre Teil des kommunistisch beherrschten Ostblocks. Erst seit 1993 ist die Slowakei ein unabhängiges Land und eine parlamentarische Demokratie. 2004 wurde die Slowakei Mitglied der Europäischen Union. Das hatten die Einwohner/innen mit großer Mehrheit in einer Volksabstimmung entschieden.

Hauptstadt Bratislava
Die Burg Bratislava in Bratislava liegt an der Donau.

Die Burg Bratislava in Bratislava liegt an der Donau.

Bratislava ist die Hauptstadt der Slowakei und liegt keine 100 Kilometer entfernt von der österreichischen Hauptstadt Wien. Früher nannte man Bratislava „Pressburg“, so wie die alte Burg Bratislava, die auf einem Hügel mitten in der Stadt steht. Nicht weit vom Fuße des Hügels entfernt fließt die Donau – der zweitlängste Fluss Europas. Bratislava ist nicht nur die größte Stadt der Slowakei, sondern auch das kulturelle und wirtschaftliche Zentrum des Landes.

Auf dem Land

Die Slowakei hat keinen Zugang zum Meer. Wasser gibt es trotzdem genügend, und zwar in Flüssen und Seen. Das freut nicht nur die Slowaken in ihrer Freizeit und die Urlauber, sondern auch die Tierwelt. Zum Beispiel kann man an der Donau auf Wasserbüffel stoßen. Das sind bis zu 600 Kilogramm schwere Tiere, die am liebsten im Matsch stehen und sich von Sumpfpflanzen ernähren. Wasserbüffel findet man nur im Osten Europas.

Gemüse? – Eher nicht

Viele Slowakinnen und Slowaken mögen gerne deftiges Essen. Das heißt viele Nudeln, Klöße und Kartoffeln, Soßen mit viel Mehl und Butter und wenig Gemüse. Auch ein typischer Nachtisch entspricht fast einer ganzen Mahlzeit: Pfannkuchen mit Marillen (so heißen dort die Aprikosen) und Germknödel (das sind Hefeknödel), die gerne mit Vanillesoße gegessen werden.

Viele unterschiedliche Lieder

Volks- und Folkloremusik werden in der Slowakei sehr gerne gehört, und es wird auch viel selbst musiziert. Dabei ändern sich Texte, Rhythmen und Instrumente von Region zu Region. Mal erkennt man den Text wieder, obwohl das Lied ganz anders klingt. Oder eine bekannte Melodie hat plötzlich einen ganz neuen Text.

Altstadt der slowakischen Hauptstadt Bratislava.

Altstadt der slowakischen Hauptstadt Bratislava.

Zur Übersicht

Noch mehr Infos auf HanisauLand

Lexikon

EU: Europäische Union

Die EU ist ein Zusammenschluss von demokratischen Staaten in Europa. Sie wollen in viele Bereichen eine gemeinsame Politik machen.

Lexikon

Europa

Europa ist der Name unseres Erdteils. Auf diesem Kontinent leben über 700 Millionen Menschen in 47 Ländern. Deutschland liegt in der Mitte von Europa.

Spezial

Europäische Union: Rundgang durch die Institutionen

Was ist die EU und was macht sie? Starte die interaktive Reise!

Lexikon

Euro

Der Euro ist die gemeinsame Währung verschiedener Staaten in Europa. Er wurde 2002 eingeführt

Lexikon

Warschauer Pakt

Der Warschauer Pakt war ein Militärbündnis der sozialistischen Staaten Osteuropas unter Führung der Sowjetunion im Kalten Krieg.

Kalender

Slowakei

Am 1. September 1992 wurde die neue slowakischen Verfassung verabschiedet. Das muss gefeiert werden!