Direkt zum Inhalt

Spezial

Polen
Polen

Warschau
Worldmap

Offizieller Name:
Republik Polen
Hauptstadt:
Warschau
Kontinent:
Währung:
Zloty
Sprachen:
Polnisch
Fläche:
312.678
Einwohner:
38,4 Millionen
Nationalfeiertag:
3. Mai, Verfassungstag
Polen ist in der EU

Polen liegt im Osten Europas und hat viele Nachbarländer: Litauen, Weißrussland, die Ukraine, die Slowakei, die Tschechische Republik, Russland und Deutschland. Polen gehört zu den größten Ländern Europas. Das Land ist nicht viel kleiner als Deutschland, hat aber nur halb so viele Einwohner/innen. Seit 2004 ist Polen Mitglied der Europäischen Union. Seit einiger Zeit schon gibt es von der EU Kritik an Polen, weil nach Auffassung der EU demokratische Grundwerte von der Regierung nicht geachtet werden. So sieht die EU die Unabhängigkeit der Justiz in Polen in Gefahr.

Warschau, Polen.

Warschau, Polen.

Die Befreiung vom Kommunismus

Nach dem Zweiten Weltkrieg geriet Polen in die Abhängigkeit von der Sowjetunion und wurde zu einer sozialistischen Diktatur. Seit dem Ende der 1970er Jahre aber begannen die Menschen in Polen, sich gegen diese aufgezwungene Herrschaft zu wehren. 1989 fanden im Land zum ersten Mal nach dem Zweiten Weltkrieg freie Wahlen statt. Die kommunistische Einheitspartei wurde abgewählt. Heute ist Polen eine parlamentarische Demokratie mit einem vom Volk gewählten Parlament.

Lange und schwierige Geschichte
Zum Nationalfeiertag am 3. Mai 2017: Verkleidete Schauspielerinnen stellen in einem Warschauer Park Szenen aus der Geschichte Polens nach.

Zum Nationalfeiertag am 3. Mai 2017: Verkleidete Schauspielerinnen stellen in einem Warschauer Park Szenen aus der Geschichte Polens nach.

Polen hat eine lange Geschichte. Sehr oft aber war das Land unter der Herrschaft fremder Mächte. Auch das nach dem Ersten Weltkrieg entstandene unabhängige Polen wurde bald zum Opfer anderer Staaten. Im Zweiten Weltkrieg überfiel das Deutsche Reich Polen und errichtete dort eine Schreckensherrschaft, der Millionen von Polinnen und Polen und fast die gesamte jüdische Bevölkerung des Landes zum Opfer fielen. Nach dem Zweiten Weltkrieg machte dann die Sowjetunion Polen zu einem Teil ihres kommunistischen Einflussgebietes.

Die Wirtschaft und Kultur
Der Schlossplatz und das Königsschloss in Warschau, Polen.

Der Schlossplatz und das Königsschloss in Warschau, Polen.

Warschau ist mit 1,7 Millionen Einwohnern die Hauptstadt und der Regierungssitz des Landes. Die Stadt hat sich zu einem bedeutenden Wirtschafts- und Handelszentrum in Ost- und Mitteleuropa entwickelt. Mehr als die Hälfte des Landes wird landwirtschaftlich genutzt. Es gibt jedoch auch reiche Steinkohlevorkommen in Schlesien sowie andere Bodenschätze.
Bekannt ist die Partnerstadt von Berlin auch wegen ihrer vielen Museen und Kunstdenkmäler. Ein Denkmal im Lazienki-Park von Warschau erinnert an den berühmtesten Künstler des Landes, den Komponisten Frédéric Chopin.

Vielfältige Naturlandschaft

Polens Landschaft ist sehr abwechslungsreich. Die langen Sandstrände an der Küste im Norden des Landes laden zum Baden in der Ostsee ein. Im Süden ragen dagegen die Gipfel der Hohen Tatra in den Himmel und wer gerne klettert oder wandert, ist in diesem Gebirge bestens aufgehoben. Man kann aber nicht nur auf Polens Bergen stehen, sondern auch in ihnen drin. Da ist zum Beispiel das alte Salzbergwerk von Wieliczka, in dem früher viele Bergleute arbeiteten. Neben den alten Salzstollen, gibt es dort auch unterirdische Seen und prunkvolle Festsäle zu sehen.

Seltene Tiere

Im Osten Polens liegt der Bialowieski Nationalpark. Das ist der einzige Urwald Europas. Viele seltene Tiere leben hier: Elche, Bären und Wölfe zum Beispiel. Tiere gibt es auch in den Parks der polnischen Hauptstadt Warschau – selten sind sie jedoch nicht. In den Grünanlagen tummeln sich viele Eichhörnchen, die zum Teil sehr zutraulich sind – wahrscheinlich werden sie oft von Spaziergängern gefüttert.

Eintopf als Nationalgericht

Mittagessen gibt es in Polen am frühen Nachmittag gegen 15.00 Uhr. Gerne steht auch das polnische Nationalgericht Bigos auf dem Tisch. Bigos ist ein Krauteintopf mit Pilzen und verschiedenen Fleischsorten. Auch Maultaschen, Mehlsuppen und Fisch gehören zu den Lieblingsgerichten der Polen.

Die Festungsanlage Burg Niedzica Castle und im Vordergrund der Czorsztyn See.

Burg Niedzica Castle und der Czorsztyn See.

Noch mehr Infos auf HanisauLand

Kalender

Polen

Die Menschen in Polen feiern den „Tag der Verfassung“ und den Unabhängigkeitstag als Nationalfeiertage.

Lexikon

EU: Europäische Union

Die EU ist ein Zusammenschluss von demokratischen Staaten in Europa. Sie wollen in viele Bereichen eine gemeinsame Politik machen.

Lexikon

Warschauer Pakt

Der Warschauer Pakt war ein Militärbündnis der sozialistischen Staaten Osteuropas unter Führung der Sowjetunion im Kalten Krieg.

Kalender

Marie Curie

Vor 153 Jahren wurde die Frau geboren, der zwei Nobelpreise verliehen wurden.

Kalender

Aufstand im Warschauer Ghetto

Vor 77 Jahren kämpften verzweifelte Juden um ihr Leben....

Kalender

Rosa Luxemburg

Die starke und streitbare Politikerin wurde vor 149 Jahren geboren.

Kalender

Andrzej Szczypiorski

Er führte den Aufstand im Warschauer Getto mit an.

Kalender

Der Zweite Weltkrieg

Vor 81 Jahren begann der Zweite Weltkrieg.

Film

Lauf Junge lauf

Nach dem Überfall der deutschen Wehrmacht auf Polen im Jahr 1939 wurden die ...

Film

Kleine Tricks

Der siebenjährige Stefek und seine bereits erwachsene Schwester Elka ...