Direkt zum Inhalt

Lexikon

Berlin

von und
Das Brandenburger Tor in Berlin

Das Brandenburger Tor in Berlin.

Hauptstadt

Berlin ist die Hauptstadt der Bundesrepublik Deutschland. Der Deutsche Bundestag, die Deutsche Bundesregierung und der Deutsche Bundesrat haben dort ihren Sitz. Mit 3,7 Millionen Einwohner/innen ist Berlin die größte Stadt Deutschlands.

Geschichte der Stadt
Berlin wurde im Jahr 1237 gegründet. Nach der Gründung des Deutschen Kaiserreichs 1871 wurde es deutsche Hauptstadt und blieb es bis zum Ende des Zweiten Weltkriegs. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde Berlin von den Siegermächten USA, Sowjetunion, Großbritannien und Frankreich zunächst gemeinsam verwaltet. Die Stadt wurde in vier Zonen aufgeteilt.


Im Schloss Bellevue in Berlin arbeitet der Bundespräsident.

Schloss Bellevue, der Amtssitz des Bundespräsidenten in Berlin.

Eure Fragen dazu...

leon 06.01.2016

geschichte über Berlin

Redaktion

Hallo leon, im Mittelalter war Berlin eine wichtige Handelsstadt, ab dem 15. Jahrhundert dann die Residenz des Kurfürsten, schließlich wurde es 1701 zur Hauptstadt Preußens und zum Sitz des preußischen Königs. Und dann ab 1871 die Hauptstadt des Deutschen Kaiserreichs und blieb die deutsche Hauptstadt - mit Ausnahme von 1945-1999 - bis heute. Dadurch war Berlin über Jahrhunderte hinweg ein Zentrum der Macht, aber auch der Kultur und der Wirtschaft. Weil die Stadt so wichtig war, fanden viele wichtige Ereignisse dort statt, die wir hier gar nicht alle aufzählen können. Zum Beispiel besetzte Napoleon 1806 mit französischen Truppen die Stadt, 1918 dankte Kaiser Wilhelm II. in Berlin ab und die erste deutsche Republik wurde ausgerufen, 1921 wurde in Grunewald/Berlin die erste Autobahn der Welt eröffnet, 1928 wurde die "Dreigroschenoper" in Berlin uraufgeführt, olympische Spiele und Fussball-Meisterschaften fanden in Berlin statt und und und... Schau einmal auf diesen Webseiten (Seite 1, Seite 2) nach, dort kannst du mehr über die Geschichte Berlins erfahren.

Leonie 30.05.2014

Warum heißt Berlin Berlin?

Redaktion

Hallo Leonie, in seiner ursprünglichen Bedeutung heißt Berlin der "Ort im Sumpf". Die Menschen siedelten sich im 8. Jahrhundert auf den trockenen Sumpfflächen um den Fluss (die Spree) an. Daher der Name.

freddy 07.03.2012

Wieso heißt Berlin Berlin?
=)

Redaktion

Hallo freddy, in seiner ursprünglichen Bedeutung heißt Berlin der "Ort im Sumpf". Die Menschen siedelten sich im 8. Jahrhundert auf den trockenen Sumpfflächen um den Fluss (die Spree) an. Daher der Name.

Schreib uns

Schreibt uns eure Fragen

Berlin-Touren

Spezial

Berlin-Tour 1

Entdecke die Hauptstadt: Vom Regierungsviertel bis zum Checkpoint Charlie!

Spezial

Berlin-Tour 2

Entdecke die Hauptstadt: Vom Gendarmenmarkt bis zum Alexanderplatz1