Direkt zum Inhalt

Lexikon

Regierung / Bundesregierung

von und
mehrfache Wiederholung des Buchstaben r

Kurz & knapp
Die Regierung leitet den Staat. Zur Regierung gehören die Ministerinnen und Minister und der Regierungschef. Das ist die Bundeskanzlerin. Die Regierung entscheidet, welche Politik in Deutschland gemacht werden soll. Sie schlägt dem Bundestag vor, welche Gesetze gelten sollen. Der Bundestag stimmt darüber ab. Nur wenn eine Mehrheit des Bundestages zustimmt, kann das Gesetz gültig werden.

Leitung des Staates

Eine Regierung leitet einen Staat. Sie besteht aus einer Gruppe von Personen, die man auch "Regierungsmannschaft" oder "Kabinett" nennt. Der Regierungschef oder die Regierungschefin steht an der Spitze der Regierung. "Ministerinnen" und "Minister" sind die Personen, die in der Regierung für unterschiedliche Aufgabenbereiche verantwortlich sind. Die Regierung trifft sich regelmäßig in Sitzungen. Dort werden die Entscheidungen über die Innen- und Außenpolitik eines Staates getroffen. Das können zum Beispiel neue Regelungen zum Kindergeld oder zu den Steuern oder zu Maßnahmen im Straßenverkehr sein. Die Gesetze, die diese Dinge dann regeln, werden vom Parlament beschlossen.

Bundesregierung
Die Regierung in Deutschland nennt man offiziell "Bundesregierung". Den Chef oder die Chefin der deutschen Regierung nennt man "Bundeskanzlerin" oder "Bundeskanzler". Die Namen der Ministerinnen und Minister der Bundesregierung findest du hier.
Landesregierungen

Auch die 16 deutschen Bundesländer haben Regierungen. Man nennt sie "Landesregierungen". Diese sind nur für ihr jeweiliges Bundesland zuständig. Sie arbeiten jeweils in den Hauptstädten der Bundesländer.

Eure Fragen dazu...

Kristina 15.04.2015

Was ist der Unterschied zwischen Regierungspartei, Mehrheitspartei und Regierungsmehrheit?

Redaktion

Hallo Kristina, Regierungspartei ist eine Partei, die an der Regierung beteiligt ist. Mehrheitsparteien sind die Parteien im Parlament, die gemeinsam über eine Mehrheit der Stimmen verfügen und die Regierung bilden. Sie haben dann die Regierungsmehrheit.

Petra 31.12.2005

Nach welchen Prinzipien arbeitet die Regierung ?

Redaktion

Hallo Petra, „Die Bundesrepublik Deutschland ist ein demokratischer und sozialer Bundesstaat.“ Das steht so im Grundgesetz und nach demokratischen und sozialen Prinzipien handelt die Bundesregierung. Außerdem gelten in Deutschland die Prinzipien der Gewaltenteilung. Die Richtlinien des politischen Handels sind in Artikel 65 des Grundgesetzes beschrieben und betreffen die Befugnisse innerhalb der Bundesregierung. Das Kanzlerprinzip besagt, dass der Bundeskanzler die Richtlinienkompetenz hat, d.h. er bestimmt die Richtlinien der Politik und trägt dafür die Verantwortung. Das Ressortprinzip besagt, dass die Minister im Rahmen dieser Richtlinien selbständig und eigenverantwortlich ihre Ressorts leiten. Das Kabinettsprinzip besagt, dass im Falle von Meinungsverschiedenheiten zwischen den Ministern, die gesamte Bundesregierung, d.h. das Kabinett, entscheidet.

Schreib uns

Schreibt uns eure Fragen