Direkt zum Inhalt

Lexikon

Monarchie

von und
Das niederländische Königspaar: König Willem-Alexander und Maxima vor einer goldenen Kutsche.

Das niederländische Königspaar König Willem-Alexander und Königin Maxima.

Staatsform

"Monarchie" bezeichnet eine bestimmte Staatsform. Das Wort kommt aus dem Griechischen und bedeutet "Alleinherrschaft". Im Gegensatz zur Republik übt in einer Monarchie eine einzelne Person, der Monarch oder die Monarchin, die Herrschaft aus. Das Recht zu regieren wird oft innerhalb der Familie weitervererbt (dies heißt dann "Erbmonarchie").

Parlamentarische oder konstitutionelle Monarchie
Königinnen und Könige in modernen demokratischen Staaten können keineswegs alles alleine entscheiden. Vom Volk gewählte Parlamente und demokratische Regierungen machen in der heutigen Zeit die Gesetze und bestimmen die Richtung der Politik. Die Monarchen stimmen sich mit den Regierungen ab und halten sich an daran, was in der Verfassung über ihre Aufgaben steht.
Absolute Monarchie

In früheren Jahrhunderten gab es Pharaonen, Kaiser, Könige und Fürsten oder auch Priester, die wirklich die Alleinherrschenden über ihr Volk waren - niemand durfte ihnen reinreden. Eine solche Machtfülle nennt man "absolute Monarchie".

FAQ / Häufig gestellte Fragen

(Frequently Asked Questions - das ist die englische Übersetzung von "häufig gestellte Fragen")
Kiki 26.02.2021

Wie kommt ein monarch an seine Herrschaft?

Redaktion

Hallo Kiki, Monarchien haben fast immer eine so genannte Erbfolge. Danach folgt der älteste Sohn oder die älteste Tochter dem König oder der Königin auf dem Thron. Die Familien, in denen auf diese Weise die Position des Monarchen oder der Monarchin weitergegeben wird, nennt man Dynastien. In früheren Zeiten waren die Menschen davon überzeugt, dass diese Nachfolgeregelung von Gott gewollt war. Man sprach deswegen auch vom Gottesgnadentum, wenn es um die Nachfolge in einer Monarchie ging.

hallo.hallo 18.02.2021

Welche sind einige positive aspekte der Monarchie?

Redaktion

Hallo hallo.hallo, die heutigen (europäischen) Monarchien sind parlamentarische Monarchien, das heißt, die Königshäuser haben lediglich repräsentative Aufgaben und wenig direkten Einfluss auf die Politik. Einfluss haben sie aber sehr wohl auf "ihr" Volk: Auch wenn immer mal wieder über die Abschaffung der Monarchien diskutiert wird, steht der Großteil der Bevölkerung meistens hinter diesem System. König und Königin sind ein großer Teil der Identifizierung mit dem jeweiligen Land, sie fördern in der Regel ein starkes Nationalgefühl. Als Nachteil wird gelegentlich der Kostenfaktor angeführt. So eine Königsfamilie kostet die Steuerzahler ganz schön viel Geld. Vor allem aber finden es viele Menschen nicht mehr zeitgemäß, dass einige Personen einfach von Geburt her etwas besonderes sein sollen.

eure weiteren Fragen dazu...

Hanna 14.04.2021

Was ist das Unterschied zwischen Marchi
und Politik

Redaktion

Hallo Hanna, Monarchie ist eine Staatsform, in der ein König oder eine Königin das Staatsoberhaupt ist. Politik ist die Staatskunst. Es geht hier um Entscheidungen und Diskussionen, die das Leben der Bürgerinnen und Bürger betreffen und das Handeln des Staates. Lies doch mal bitte unsere beiden Artikel zu "Monarchie" und "Politik". Da erfährst du mehr zu diesen Begriffen.

FIXIE HARTMANN 13.04.2021

WAS PASSIRT WENN BEI EINER ERBMONACHI DIE FAMILIE AUSSTIRBT?

Redaktion

Hallo FIXIE HARTMANN, in diesem Fall muss eine neue Dynastie begründet werden oder die Monarchie ist am Ende. Dass ein Herrscherhaus ohne Erben blieb, gab es immer wieder in der Geschichte. Beispielsweise berief Schweden zu Beginn des 19. Jahrhunderts einen französischen General zum neuen König (tatsächlich wurde er vom kinderlosen König adoptiert und folgte diesem später nach), als die über einen langen Zeitraum herrschende Familie keinen Nachfolger mehr präsentieren konnte.

Nickel 23.03.2021

Was ist eine unsichtbare Monarchie? Hat das was mit Augustus zu tun?

Redaktion

Hallo Nickel, der Begriff der "unsichtbaren Monarchie" ist uns noch nicht begegnet. Deine Annahme, dass es etwas mit dem ersten römischen Kaiser Augustus zu tun hat, ist aber sehr wahrscheinlich. Augustus kam an die Macht nach einem langen Bürgerkrieg, an dessen Beginn die Ermordung Caesars gestanden hatte. Caesar war getötet worden, weil viele Senatoren befürchteten, dass er die Republik auflösen und sich selbst zum König machen wollte. Augustus war faktisch am Ende dieser Auseinandersetzungen Alleinherrscher, die Republik hatte aufgehört zu bestehen. Aber er selbst nannte sich nur "Princeps" (der Erste), um den Verdacht zu zerstreuen, dass er Monarch sein wollte.

Hallo hallo 10.03.2021

Welche waren alle Deutschen Monarchisten?

Redaktion

Hallo Hallo hallo, meinst du, welche Monarchien es in Deutschland früher gegeben hat? Bis 1918 gab es in Deutschland Könige in Bayern, in Württemberg, Sachsen und in Preußen. Der preußische König war zugleich deutscher Kaiser.

Hallo Hallo Hallo ... 10.03.2021

Was ist die Monarchies?

Redaktion

Hallo Hallo Hallo ... , lies mal den Text oben und unsere Antworten zu den FAQ. Da haben wir das erklärt.

ranger22 25.02.2021

wer ist der anführer

Redaktion

Hallo ranger22, in einer Monarchie ist ein König oder eine Königin das Oberhaupt des Staates. Wieviel Macht er oder sie hat, hängt von der Verfassung des Staates ab. Mehr dazu kannst du oben in unserem Artikel lesen.

manuel 24.02.2021

was ist konstitutionelle monarchie

Redaktion

Hallo manuel, in einer konstitutionellen Monarchie ist die Macht des Herrschers durch eine Verfassung (eine Konstitution), an die sich der König oder die Königin halten müssen, eingeschränkt. Lies dazu doch mal unseren Artikel "Monarchie" hier im Lexikon von Hanisauland.

Emily 14.02.2021

Was sind die wichtigsten Beispiele aus der Monarchie?

Palexify_Fan 13.02.2021

Wo gibt es noch monarchie

Redaktion

Hallo Palexify_Fan, zum Beispiel in Großbritannien, in Schweden und Norwegen, in den Niederlanden, in Belgien, in Dänemark und in Spanien.

Nelly 10.02.2021

Welche Aufgaben hat ein Monarch

Redaktion

Hallo Nelly, in früheren Zeiten dachten die Menschen, dass der Monarch von Gott eingesetzt worden sei. Er herrschte über das Land und hatte dabei auch dafür zu sorgen, dass es seinen Untertanen gut ging. In der Zeit der absoluten Monarchie hatte der König absolute Macht. Er stand über dem Gesetz und nahm alle staatlichen Aufgaben wahr. Heute gibt es fast nur roh so genannte konstitutionelle Monarchien. Dann steht in der Verfassung, welche Aufgaben der König oder die Königin hat. Meistens hat er keine politischen Aufgaben. Er repräsentiert vor allem sein Land im Inneren und gegenüber anderen Staatsoberhäuptern.

luan 02.02.2021

Wiese gibt es eine monarchie?

Redaktion

Hallo luan, was eine Monarchie ist, haben wir oben erklärt. Wieso es in verschiedenen Ländern eine Monarchie gibt, hat unterschiedliche Gründe. In England zum Beispiel gibt es schon viele Jahrhunderte eine Monarchie. Spanien dagegen hatte lange Zeit keinen König und erst seit etwa fünfzig Jahren wieder einen König. Um festzustellen, wieso es eine Monarchie in einem Land gibt, muss man sich genauer mit der Geschichte des Landes auseinandersetzen.

Fila 23.01.2021

Ist Monaco ein Königreich?

Redaktion

Hallo Fila, Monaco ist eine konstitutionelle Monarchie mit einem Fürst als Staatsoberhaupt. Lies dazu doch mal unseren Artikel über Monaco in unserem Länder-Dossier.

nastii 08.01.2021

Trotzdem ist Großbritannien heute eine Monarchie mit einer Königin. Wie kam es dazu
also wie kam es dazu das heute in großbrietannien eine moarchue mit einer königin ist????

Redaktion

500 nastii, Großbritannien ist schon seit über tausend Jahren ein Königreich. Schon vor 500 Jahren gab es die Möglichkeit, dass eine Frau Königin werden konnte. Berühmte Königinnen in der Geschichte sind Elizabeth I., die im 16. Jahrhundert herrschte, Queen Victoria, die über große Teile des 19. Jahrhunderts Königin war, und natürlich Queen Elizabeth II., die jetzt schon seit über 60 Jahren Königin ist.

king 17.12.2020

warum gibt es ein Parlament?

Redaktion

Hallo king , Parlaments sind die entscheidenden Bestandteile eines parlamentarischen Systems. Als "Parlamentarismus" bezeichnet man darum die Regierungs- oder Herrschaftsform, in deren Mittelpunkt eine vom Volk gewählte Vertretung steht. In Deutschland ist das der Deutsche Bundestag. Diese Vertretung soll den Willen der Bürgerinnen und Bürger repräsentieren. Das Parlament spielt bei allen wichtigen Entscheidungen, zum Beispiel bei der Gesetzgebung oder bei der Kontrolle der Regierung, eine wichtige Rolle. Lies dazu doch einmal unsere Artikel "Parlament" und "Parlamentarismus" hier im Lexikon von Hanisauland.

Bennet 28.11.2020

Was sind die Vorteile einer Monarchie im Gegensatz zur Demokratie?

Redaktion

Hallo Bennet, kaum jemand wird heute noch behaupten, dass eine Monarchie besser ist als eine Demokratie. Denn in der Monarchie wird Macht allein durch die Geburt begründet, in der Demokratie aber mit dem Willen des Volkes. Das Volk kann in freien Wahlen darüber entscheiden, wie es regiert werden will, und es wird regelmäßig gefragt, ob es die Regierenden weiter haben will. Dafür gibt es demokratische Wahlen. Es gibt aber konstitutionelle Monarchien, beispielsweise in Großbritannien oder in den Niederlanden und anderen europäischen Staaten. Das sind Demokratien, die aber trotzdem ein Königshaus haben. Der Monarch oder die Monarchin haben aber keine politische Macht. In unserem Artikel zu "Monarchie" erfährst du mehr zu diesem Thema.

schulemusssein2020 04.11.2020

Wie wird der Staatschef bestimmt ?

Redaktion

Hallo schulemusssein2020, meinst du das Staatsoberhaupt oder den Regierungschef? In einer konstitutionellen Monarchie, wie es sie heute in Europa gibt, ist der König oder die Königin das Staatsoberhaupt. Die Regierung wird aber in demokratischen Wahlen auch das Volk bestimmt.

Ente 30.10.2020

Hallo was ist eine Monarchie

Redaktion

Hallo Ente, lies doch mal bitte, was wir oben in unserem Artikel zu deiner Frage geschrieben haben.

Laura 02.12.2006

Hallo, könnt ihr mir sagen, was eine konstitutionelle Monarchie ist?!
Danke im Vorraus!

Redaktion

Hallo Laura, bei einer konstitutionellen Monarchie ist die Macht des Herrschers durch eine Verfassung, an die sich der König oder die Königin halten müssen, eingeschränkt.

Michelle 17.11.2006

Hallo,wie heissen die könge und Königenen aus den europäischen Ländern.Dankeschön im vorraus

Redaktion

Hallo Michelle, hier also die Namen der achte Könige und Königinnen europäischer Länder:
Felipe VI. (Spanien)
Willem-Alexander (Niederlander)
Carl XVI. Gustaf (Schweden)
Philippe (Belgien)
Elisabeth II. (Großbritannien)
Margrethe II. (Dänemark)
Henri (Großherzog von Luxemburg)
Harald V. (Norwegen)

Ulli 01.05.2006

Gibt es auch noch auf anderen Kontinenten Monarchien? Wenn ja, wo befinden sie sich?

Linda 10.04.2006

In wie vielen Ländern gab es die Monarchie als Staatsform???

Redaktion

Hallo Linda, im Laufe der Geschichte gab es in ganz vielen Staaten Monarchien. Bis zum Beginn der Moderne war das in fast allen Staaten der Fall. Heute gibt es insgesamt noch über 30 Königreiche. Außerhalb Europa sind das z.B. Bahrain, Marokko, Nepal und Thailand.

Marvin 05.07.2004

In welchen Ländern in Europa/in der ganzen Welt gibt es noch eine Monarchie???

Redaktion

Hallo Marvin, in Europa gibt es Monarchien in Großbritannien, Belgien, Dänemark, Schweden, Spanien, Niederlande, Norwegen. Außerhalb Europas gibt es zum Beispiel in Marokko einen König.

Robert 11.05.2004

in welchen ländern haben monarchen noch etwas politisches zu bestimmen

Redaktion

Die meisten heute noch existierenden Monarchien sind konstitutionelle Monarchien, in denen der Monarch nur noch eine repräsentative oder höchstens beratende Funktion hat. Absolute Monarchien gibt es noch im Königreich Saudi-Arabien und dem Sultanat Oman.

Schreib uns deine Frage

Bevor du eine Frage stellst, lies bitte den Lexikonartikel vollständig durch. Schau bitte nach, ob jemand bereits dieselbe Frage stellt hat. Häufig findest du dort bereits die Antwort auf deine Frage.

Schreib uns