Direkt zum Inhalt

Lexikon

Mündigkeit

von und
mehrfache Wiederholung des Buchstaben m

Kurz & knapp
„Mündig“ sein bedeutet, dass jemand für die Dinge, die er tut, Verantwortung übernehmen muss. Mündige Menschen sind volljährig, sie können Verträge schließen oder auch wählen gehen. Spricht man von „mündigen“ Bürgerinnen und Bürgern, meint man damit, dass die Menschen nicht nur für sich, sondern auch für ihren Staat Verantwortung übernehmen.

Verantwortung übernehmen

Wenn man sagt, dass jemand ein „mündiger Mensch“ ist, heißt das, jemand ist volljährig, voll geschäftsfähig und auch straffähig. Er oder sie hat die vollen Bürgerrechte, kann wählen gehen und selbst gewählt werden. Ein mündiger Mensch muss für die Dinge, die er tut, einstehen, er muss dafür die Verantwortung übernehmen.

Mündige Bürger/innen

„Mündigkeit“ hat noch eine weitergehende Bedeutung. Gemeint ist damit auch Selbstbestimmung und Urteilsfähigkeit. Man spricht oftmals von „mündigen Bürgern“ und meint damit, dass die Bürger und Bürgerinnen nicht nur für sich selbst Verantwortung übernehmen, sondern auch für ihren Staat und ihre Gesellschaft. In einer Demokratie wie in Deutschland ist das besonders wichtig. Die Demokratie braucht mündige Bürger und Bürgerinnen, die sich interessieren und engagieren, die bereit sind, politisch im Staat mitzuwirken.

Mündel und Vormundschaft
Abgeleitet von „Mündigkeit“ ist die Bezeichnung „Mündel“. Dabei handelt es sich um eine minderjährige Person, die unter Vormundschaft steht.

Eure Fragen dazu...

Sissi 25.08.2022

Wer entscheidet ob ein Mensch Mündig oder Unmündig ist ?

Redaktion

Hallo Sissi, der Begriff der "Mündigkeit" hat unterschiedliche Aspekte. Wenn man sagt, dass jemand ein „mündiger Mensch“ ist, heißt das, dass diese Person volljährig, voll geschäftsfähig und auch straffähig ist. Im weiteren Sinn meint man damit, dass eine Person über Selbstbestimmung und Urteilsfähigkeit verfügt. Man spricht oftmals von „mündigen Bürgern“ und meint damit, dass die Bürger und Bürgerinnen nicht nur für sich selbst Verantwortung übernehmen, sondern auch für ihren Staat und ihre Gesellschaft. Grundsätzlich gilt, dass volljährige Menschen in unserer Gesellschaft mündig sind. Es gibt aber auch die Entmündigung. Diese können Gerichte aussprechen, wenn eine Person aufgrund ihres Alters oder einer Krankheit nicht mehr imstande ist, für sich selbst Entscheidungen zu treffen. Das setzt immer eine sehr genaue Prüfung voraus, denn grundsätzlich hat jeder Menschen in der freiheitlichen Gesellschaft das Recht, über sein Leben selbst zu bestimmen.

jojo 17.01.2022

wie unterstützt der deutsche staat jugendliche

Redaktion

Hallo jojo, auf vielfältige Weise werden Jugendliche unterstützt. Zunächst haben alle ein Recht auf Bildung und deshalb das Recht, zur Schule zu gehen. Es gibt in den Städten Jugendämter, die sich um Anliegen der Jugendliche kümmern. Unter bestimmten Voraussetzungen können Jugendliche finanzielle Unterstützungen erhalten, um zum Beispiel an Sport- oder Bildungsveranstaltungen teilzunehmen. Es gibt Beratungsangebote (schau mal hier dazu nach) und vieles mehr. Vielleicht erkundigst du dich einfach mal in deiner Stadt, welche besonderen Angebote es bei euch für Jugendliche gibt.

Dilnaz 11.05.2021

Ist das vertrauen der politik in den mündigen bürger gerechtfertigt?

Redaktion

Hallo Dilnaz, die Geschichte der Bundesrepublik Deutschland hat gezeigt, dass sich auch in schwierigen Zeiten die Wählerinnen und Wähler immer sehr klar für demokratische Parteien und demokratische Werte entschieden haben. Die Gegner der Demokratie wie extremistische Bewegungen oder rechts- und linksradikale Parteien haben zu keiner Zeit nennenswerte Unterstützung gefunden. Es gibt also gute Gründe darauf zu vertrauen, dass die mündigen Bürger/innen auch weiterhin die Stabilität des demokratischen Rechtsstaates unterstützen werden.

Mlady 11.05.2021

Was wird mit Gesellschaft gemeint

Redaktion

Hallo Mlady , damit bezeichnet man Menschen, die gemeinsam in einer großen Gruppe leben. Diese Gruppe ist die Gesellschaft. Oben in unserem Text kannst du das noch genauer lesen.

Louisa 16.02.2021

Beurteile die These, mündige Bürger müssten die Vielfalt der Werte zeitlebens aushalten.

Redaktion

Hallo Louisa, eure Hausaufgaben können und wollen wir hier nicht machen. Aber überleg mal selbst, was es bedeutet, als mündige Bürgerin in einem demokratischen Staat zu leben. Dazu gehört, dass man andere Meinungen akzeptiert und gelten lässt, selbst wenn man völlig anderer Ansicht ist. Dazu gehört aber auch, dass man selbst eine eigene Meinung entwickelt und vertritt. Man spricht dann auch von Pluralismus und Wertevielfalt. Zum Thema "Pluralismus" haben wir auch einen eigenen Artikel in unserem Lexikon. Lies doch dort einmal weiter.

bertlan 26.11.2020

was ist die schriftliche Behauptung für: "Mündige Bürger müssen die Vielfalt der Werte zeitlebens aushalten"?

Redaktion

Hallo bertlan, die schriftliche Aussage hast du uns doch schon aufgeschrieben - was willst du denn dann noch von uns wissen? Schau dir doch deine Frage noch einmal an, vielleicht hast du ja ein Wort vergessen oder es ist dir etwas durcheinander geraten. Dann kannst du uns gerne noch einmal schreiben.

Schreib uns deine Frage

Bevor du eine Frage stellst, lies bitte den Lexikonartikel vollständig durch. Schau bitte nach, ob jemand bereits dieselbe Frage gestellt hat. Häufig findest du dort bereits die Antwort auf deine Frage.

Schreib uns