Direkt zum Inhalt

Lexikon

Binnenmarkt

von und
Das EU-Bio-Logo gilt für Bio-Waren im europäischen Binnenmarkt. Es weist nach, dass die Ware nach den Regeln für ökologischen Landbau hergestellt wurde.

Das EU-Bio-Logo gilt für Bio-Waren im europäischen Binnenmarkt. Es weist nach, dass die Ware nach den Regeln für ökologischen Landbau hergestellt wurde.

Begriffserläuterung

Ein Binnenmarkt ist ein abgegrenztes Wirtschaftsgebiet, in dem frei und ohne Zollschranken Handel getrieben werden kann. Er umfasst den Handel mit Waren, Dienstleistungen und Kapital. Auch die Arbeit der Menschen gehört dazu. In einem Binnenmarkt können die Menschen ihren Arbeitsplatz frei wählen. Der Gegensatz zum Binnenmarkt ist der Weltmarkt. Dieser ist durch vielerlei Zölle und andere Beschränkungen gekennzeichnet ist.

Binnenmärkte weltweit

Die Europäische Union ist ein Binnenmarkt. So haben es die Staatschefs der EU-Länder in einem gemeinsamen Abkommen 1993 festgelegt. Statistisch gesehen sind die größten Binnenmärkte der Welt die USA, die Europäische Union und Japan.


Übrigens: Der Begriff „Binnenmarkt“ wird auch für den Wirtschaftsmarkt innerhalb eines Landes verwendet.

FAQ / Häufig gestellte Fragen

(Frequently Asked Questions - das ist die englische Übersetzung von "häufig gestellte Fragen")
Mia 28.06.2020

Hallo, es wäre noch einfacher sich unter den Freiheiten im Binnenmarkt etwas vorzustellen, wenn Sie zu jeder Freiheit ein Beispiel nennen könnten.
Danke im voraus.
MfG Mia

Redaktion

Hallo Mia, freier Personenverkehr bedeutet, dass man ohne Passkontrollen in jedes andere EU-Land reisen darf, dort arbeiten kann und sogar seinen Wohnsitz dorthin verlagern kann. Das ist auch für Jugendliche interessant. Für sie ergeben sich dadurch eine ganze Menge mehr Möglichkeiten. Sie können zum Beispiel problemlos andere Länder kennen lernen, während ihres Studiums ein paar Semester dort verbringen und später auch dort arbeiten. Der freie Kapitalverkehr ermöglicht es Bürgern beispielsweise auch im Ausland ein Konto zu eröffnen, Aktien ausländischer Unternehmen zu kaufen oder Immobilien zu erwerben. Der freie Warenverkehr besagt, dass es für die Waren, die innerhalb der EU bewegt werden (gekauft/verkauft) werden, keine Grenzkontrollen oder Zölle mehr gibt. Auch der freie Dienstleistungsverkehr ermöglicht es dem Verbraucher (oder dem Anbieter) Dienstleistungen wie Handyverträge, Stromversorgung oder Versicherungsverträge nicht mehr nur im eigenen Land tätigen zu müssen.

eure weiteren Fragen dazu...

Hendrik 02.06.2013

Hallo, wäre toll wenn man die vier Grundfreiheiten mit Beispiel aufnehmen könnte.
MfG, Hendrik

Redaktion

Hallo Hendrik, vielen Dank für deine Anregung. Wir stellen die Antwort auf deine Frage in die FAQ, so dass die vier Grundfreiheiten des Europäischen Binnenmarktes immer für alle Interessierten verfügbar sind.
Mit den vier Freiheiten auf dem europäischen Binnenmarkt ist folgendes gemeint: 1.) Freier Warenverkehr, 2.) Freier Kapitalverkehr; 3.) Freier Dienstleistungsverkehr und 4.) Freier Personenverkehr. All diese vier Freiheiten wirken sich auf unser Leben aus. So bedeutet zum Beispiel freier Personenverkehr, dass man ohne Passkontrollen in jedes andere EU-Land reisen darf, dort arbeiten kann und sogar seinen Wohnsitz dorthin verlagern kann. Das ist auch für Jugendliche interessant. Für sie ergeben sich dadurch eine ganze Menge mehr Möglichkeiten. Sie können zum Beispiel problemlos andere Länder kennen lernen, während ihres Studiums ein paar Semester dort verbringen und später auch dort arbeiten.

Schreib uns

Schreibt uns eure Fragen