Direkt zum Inhalt

Spezial

Die Bundesländer
Nordrhein-Westfalen

Düsseldorf
Nordrhein-Westfalen
Deutschland

Landeshauptstadt:
Düsseldorf
Einwohner/innen:
17,9 Millionen
Fläche:
34.112 km²
Höchster Berg:
Langenberg, 843 m
Größtes Gewässer:
Möhnesee, 10,67 km²
Landesregierung:
CDU, Bündnis 90/ die Grünen
Ministerpräsident/in:
Hendrik Wüst (CDU)
Abgeordnete im Landtag:
195
Stimmen im Bundesrat:
6
Mindestwahlalter bei Landtagswahlen:
18 Jahre
Gewählt werden darf man ab:
18 Jahre
Letzte Wahl:
15. Mai 2022
Nächste Wahl:
2027
Wahlperiode:
5 Jahre
wappen Nordrhein-Westfalen © gemeinfrei

Nordrhein-Westfalen (oft abgekürzt als NRW) liegt im Westen von Deutschland. Es ist das Bundesland mit den meisten Einwohner/innen. Nordrhein-Westfalen grenzt an die Bundesländer Niedersachsen, Hessen und Rheinland-Pfalz. Im Westen grenzt NRW an die EU-Staaten Niederlande und Belgien.

Der Fluss Rhein und die Region Westfalen prägen das Bundesland, das am 23. August 1946 gegründet wurde. Der Rhein fließt von Süden nach Norden durch das Bundesland. Die Region Westfalen liegt im Nordosten. Fluss und Region haben dem Bundesland seinen Namen gegeben. Über die Rheinländer/innen und Westfalen und Westfälinnen sagt man, dass sie grundverschieden seien: Die Rheinländer/innen gelten als fröhlich und gesellig, die Westfalen eher als ruhig und besonnen. Ob das wirklich stimmt?

Städte in Nordrhein-Westfalen

In der Landeshauptstadt Düsseldorf leben rund 640.000 Einwohner/innen . Nach der Millionenstadt Köln ist Düsseldorf die zweitgrößte Stadt von Nordrhein-Westfalen. Die Menschen in Düsseldorf und Köln feiern gerne Karneval. Die Düsseldorfer Einkaufsstraße "Königsallee", genannt "Kö", ist bekannt für ihre sehr teuren Geschäfte. In der Landeshauptstadt lebt auch die größte japanische Gemeinde Deutschlands.

Südlich von Düsseldorf liegen die beiden Großstädte Köln und Bonn. Der Kölner Dom ist das Wahrzeichen der alten Römerstadt Köln. Konrad Adenauer wurde in Köln geboren und war Bürgermeister der Stadt bevor er zum ersten Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland (1949-1963) gewählt wurde. Bonn war bis 1991 die Hauptstadt der Bundesrepublik Deutschland. Noch heute ist Bonn der Zweitregierungssitz und trägt den Titel Bundesstadt. Viele Organisationen, Bundesbehörden und auch einige Ministerien, wie zum Beispiel das Verteidigungsministerium, das Gesundheitsministerium und die Bundeszentrale für politische Bildung, haben hier ihren Sitz. Bonn ist der Geburtsort des Komponisten Ludwig von Beethoven.

In Form einer Achterbahn steht das große und begehbare Kunstwerk "Tiger and Turtle – Magic Mountain" von Heike Mutter und Ulrich Genth auf dem Gelände einer stillgelegten Zinkhütte in Duisburg.

In Form einer Achterbahn steht das große und begehbare Kunstwerk "Tiger and Turtle – Magic Mountain" von Heike Mutter und Ulrich Genth auf dem Gelände einer stillgelegten Zinkhütte in Duisburg. In einigen anderen alten Zechen kann man jetzt Schlittschuhlaufen oder im Freibad schwimmen, Konzerte besuchen oder Ausstellungen anschauen.

Das Ruhrgebiet – Deutschlands größter Ballungsraum

Nördlich von Düsseldorf bilden die Großstädte Essen, Duisburg, Bochum, Gelsenkirchen und Dortmund den Ballungsraum "Ruhrgebiet". Über 5 Millionen Menschen wohnen hier. Gemeinsam mit vielen kleinen Städten und Orten zwischen den großen Städten wirkt das Ruhrgebiet fast wie eine einzige Großstadt. Im Ruhrgebiet hat der Abbau von Steinkohle viele Jahre lang den Menschen Arbeit gegeben. Rund um die Zechen (Bergwerke) haben sich Städte gebildet. Der Abbau der Steinkohle wurde 2018 in Deutschland beendet. Die Städte und das Land arbeiten an Ideen, um neue Arbeitsplätze zu schaffen und den Menschen eine gute und sichere Zukunft zu bieten. Viele der alten Zechengelände sind heute Freizeitorte – wie die Zeche Zollverein.

Vielfältige Landschaft

Die Landschaft in Nordrhein-Westfalen ist sehr vielfältig. Es gibt Mittelgebirge wie das Rothaargebirge, zum dem auch der höchste Berg „Langenberg“ gehört. Im Osten liegt das Sauerland, im Süden das Siebengebirge mit dem berühmten Drachenfels und die Eifel. In Nordrhein-Westfalen gibt es aber auch viele flache Regionen, die landwirtschaftlich genutzt werden, wie zum Beispiel die Region westlich des Rheins oder das Münsterland. Auch Pferdefans kommen hier auf ihre Kosten. In Dülmen im Münsterland leben bis zu 400 Wildpferde in einem Naturschutzgebiet.

Klick auf das Foto, um die Bilder-Galerie zu starten

Zur Übersicht

Noch mehr Infos auf HanisauLand

Kalender

Ludwig van Beethoven

Vor 252 Jahren wurde Beethoven wurde in Bonn geboren.

Kalender

Hauptstadtbeschluss

Der Deutsche Bundestag sollte umziehen...

Kalender

Die erste Bundestagswahl

Vor 73 Jahren haben die Deutschen das 1. Mal den Bundestag gewählt

Kalender

Kölner Dom

Nach über 600 Jahren war der Bau des Kölner Doms am 15. Oktober 1880 endlich fertig.

Kalender

Die bpb feiert Geburtstag

Welche Aufgaben hat die bpb und was hat das mit HanisauLand zu tun?