Direkt zum Inhalt

Spezial

A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
R
S
T
U
V
Z

Länder A bis Z
Südkorea

Seoul
Worldmap

Offizieller Name:
Republik Korea
Hauptstadt:
Seoul
Kontinent:
Asien
Währung:
Südkoreanischer Won
Sprachen:
Koreanisch
Fläche:
99.720
Einwohner:
51,7 Millionen
Nationalfeiertag:
3. Oktober; mythologischer Gründungstag

Südkorea liegt auf dem südlichen Teil der Koreanischen Halbinsel. Im Westen Südkoreas liegt das Gelbe Meer, im Süden das Ostchinesische und im Osten das Japanische Meer. Das einzige Nachbarland ist Nordkorea im Norden. Es gibt wie bei uns vier Jahreszeiten. Die Sommer sind angenehm warm. Große Temperaturunterschiede zwischen Tag und Nacht herrschen im Gebirge. Die Winter sind sehr kalt.

Südkoreas Hauptstadt Seoul von oben

Südkoreas Hauptstadt Seoul von oben

Demokratische Halbinsel
Südkorea: Blick auf die Haupthalle des Gyeongbokgung Palastes in Seoul.

Südkorea: Blick auf die Haupthalle des Gyeongbokgung Palastes in Seoul

Südkorea ist eine Republik mit Präsidialverfassung. Das Volk wählt den Präsidenten für fünf Jahre in einer direkten Wahl. Eine Wiederwahl ist nicht möglich. An der Spitze der Regierung steht der Premierminister. Er wird vom Präsidenten ernannt. Die Hauptstadt Seoul ist mit rund 10 Millionen Einwohnern die größte Stadt des Landes und zusammen mit dem umliegenden Gebiet der zweitgrößte Ballungsraum der Welt. 23 Millionen Menschen bevölkern diese Region. Die Lebenserwartung in Südkorea ist sehr hoch.

Getrennte Familien
Blick auf die Grenze und entmilitarisierte Zone zwischen Nord- und Südkorea. Gesehen von einer Aussichtsplattform in Südkorea.

Die Grenze und entmilitarisierte Zone zwischen Nord- und Südkorea. Gesehen von einer Aussichtsplattform in Südkorea.

Bis 1945 gehörte die koreanische Halbinsel zu Japan. Nach dem Zweiten Weltkrieg teilten die USA und die Sowjetunion die Halbinsel in eine südliche und eine nördliche Hälfte. Während sich der Norden nach dem Vorbild der Sowjetunion zu einer Volksrepublik entwickelte, wandelte sich der Süden mit Hilfe der USA in eine Republik. Südkorea wurde am 15. August 1948 gegründet. Einige Tage später entstand die Demokratische Volksrepublik Korea im Norden der Halbinsel. Besonders traurig war das für Familien, die durch die Grenze plötzlich in zwei verfeindeten Staaten lebten und sich nicht mehr sehen durften. Heute ist Südkorea im Gegensatz zu Nordkorea ein modernes Land und hat gute Beziehungen zu westlichen Staaten, mit denen es viel Handel treibt.

Tang und Seegurken
In Pyeongchang in Südkorea fanden die Olympischen Winterspiele 2018 statt.

In Pyeongchang in Südkorea fanden die Olympischen Winterspiele 2018 statt. Es ist umringt von Bergen.

Wichtige Exportgüter von Südkorea sind Autos und Elektronikartikel. Viele Südkoreaner leben auch vom Anbau von Reis oder Tabak. Wirtschaftlich bedeutsam ist zudem der Fischfang. Einer besonderen Tätigkeit gehen einige Frauen vor der Küste der Insel Cheju nach. Seit Jahrhunderten tauchen sie dort bis zu 18 Meter tief, um Tang und Seegurken heraufzuholen. Bis zu 4 Minuten können die tauchenden Frauen die Luft anhalten.

Singen? Gerne, aber nur Karaoke!

Die Leidenschaft vieler Südkoreaner jeden Alters ist Karaoke. Wettbewerbe in Karaoke-Bars sind sehr beliebt. Zum Schreiben benutzen die Koreaner andere Buchstaben als wir. Ihr Alphabet hat 51 Zeichen. In die Schule müssen alle Mädchen und Jungen ab 6 Jahre gehen. Auf die sechs Jahre Grundschulzeit folgen drei Jahre auf einer Mittelschule. Freiwillig ist der Besuch einer High School für drei weitere Jahre. Neben Englisch lernen die Kinder noch Chinesisch oder Japanisch als Fremdsprache, selten auch europäische Sprachen. In der Schule geht es sehr streng zu und auch zu Hause achten die meisten Eltern darauf, dass ihre Kinder fleißig lernen.

Südkoreanische Studenten tragen traditionelle Kleidung und feiern den "Tag der Unabhängigkeitsbewegung".

Südkoreanische Studenten tragen traditionelle Kleidung und feiern den "Tag der Unabhängigkeitsbewegung"

Zur Übersicht

Noch mehr Infos auf HanisauLand

Lexikon

Präsidialdemokratie / Präsidentielles Regierungssystem

Hier wird der Regierungschef direkt vom Volk gewählt. Es ist zugleich Staatsoberhaupt.

Lexikon

Republik

In einer Republik hat das Staatsvolk die oberste Gewalt. Seine gewählten Vertreterinnen und Vertreter bilden die Regierung und machen die Gesetze.

Lexikon

UNO/ Vereinte Nationen

Die UNO (das steht für "Vereinte Nationen") ist eine Organisation, der fast alle Staaten der Welt angehören. Wir erklären Aufgaben und Ziele.

Lexikon

Buddhismus

Der Buddhismus ist eine Weltreligion. Die meisten Anhänger/innen hat er in Asien. Sie wollen ein ausgeglichenes Leben führen und glauben an die Wiedergeburt.

Lexikon

G 20/ Große Zwanzig

Die G20 sind ein Zusammenschluss aus den 19 wichtigsten Industrie- und Schwellenländern der Welt sowie der EU. Sie beraten über die weltweite Wirtschaft.

Lexikon

Kalter Krieg

Als "Kalten Krieg" bezeichnete man die Spannungen zwischen den Großmächten nach dem Zweiten Weltkrieg.

Lexikon

Zweiter Weltkrieg

Der Zweite Weltkrieg dauerte von 1939 bis 1945. Mehr als 60 Millionen Menschen wurden getötet.

Lexikon

Demokratie

In einer Demokratie haben alle Bürgerinnen und Bürger die gleichen Rechte und Pflichten.