Direkt zum Inhalt

Lexikon

Republik

von und
mehrfache Wiederholung des Buchstaben r

Erklärung des Begriffs

Das Wort "Republik" kommt vom lateinischen Begriff "res publica" ("Gemeinwesen") und gemeint war damit das Staatsvolk. Eine Republik ist eine Staatsform, in der das Staatsvolk die oberste Gewalt hat. Vom Staatsvolk geht alle Entscheidungsgewalt aus, seine gewählten Vertreterinnen und Vertreter bilden die Regierung und machen die Gesetze. Der Gegensatz wäre eine absolute Monarchie oder eine Diktatur.

Bundesrepublik Deutschland

Deutschland ist eine parlamentarisch-demokratische Republik. Dies kommt auch im Namen unseres Staates zum Ausdruck: Bundesrepublik Deutschland. Manchmal bezeichnen sich allerdings auch Diktaturen als "Republik". Das war zum Beispiel bei der DDR, der Fall. Die Abkürzung DDR stand für "Deutsche Demokratische Republik".

Eure Fragen dazu...

Lily 25.11.2021

Was ist eine Semipäsidentielle Republik?

Redaktion

Hallo Lily, von einem semipräsidentiellen Regierungssystem spricht man, wenn sowohl Präsident als auch Parlament in einem politischen System eine wichtige Rolle spielen. Der Präsident wird vom Volk gewählt und hat dadurch viel Macht. Das Parlament entscheidet über die Gesetze, so dass der Präsident zur Durchsetzung seiner politischen Ziele auf das Parlament angewiesen ist. Ein solches System gibt es beispielsweise in den USA.

Achmed 17.11.2021

Was sind die Aufgaben der Vertreter einer demokratischen Republik?

Redaktion

Hallo Achmed, die Vertreter einer Republik setzen sich für einen Staat ein, in dem nicht ein König oder eine Königin, sondern das Volk über die Politik bestimmt. Dies geschieht durch demokratische Wahlen, in denen die Bürgerinnen und Bürger entscheiden können, welche Politik gemacht werden soll und wer die Regierung stellen soll. Und wenn die Bürgerinnen und Bürger mit dieser Regierung nicht zufrieden sind, können sie bei der nächsten Wahl eine andere Regierung wählen.

Teresia 11.11.2021

Was ist eine Staatsvolk

Redaktion

Hallo Teresia, wenn man von einem Staat redet, dann meint man damit eine Vereinigung von vielen Menschen, die (freiwillig) in einem bestimmten Gebiet leben. Dieses Gebiet hat gut erkennbare Grenzen zu anderen Gebieten. Die Menschen, die dort leben, sind durch die gleiche Staatsangehörigkeit verbunden. Diese Gemeinschaft nennt man Staatsvolk.

Wikip 07.10.2021

Hannisauland ist super
.

Redaktion

Hallo Wikip , vielen Dank für dein Lob. Das freut uns!

Ok lets go 04.10.2021

Ist DDR wirklich eine Replublik

Redaktion

Hallo Ok lets go, die DDR war ein Republik. Sie war aber keine Demokratie, auch wenn sich der Staat Deutsche DEmokratische Republik nannte. Lies dazu doch auch einmal unseren Artikel "DDR" hier im Lexikon von Hanisauland.

Sara 04.10.2021

Ich finde die web–Seite mega

Redaktion

Hallo Sara, das freut uns sehr, vielen Dank für dein nettes Lob! Wir freuen uns immer, wenn wir euch bei euren Fragen zur Politik ein bisschen unterstützen und weiterhelfen können.

Willsauchwissen 29.09.2021

Was ist mit der Schweiz? Die ist doch dann auch eine Art Republik. Das liest man aber im Zusammenhang mit ihr nie….

Redaktion

Hallo Willsauchwissen, natürlich ist die Schweiz eine Republik. Schon vor vielen hundert Jahren haben die Eidgenossen den letzten ausländischen Herrscher vertrieben und seitdem nie mehr einen König oder eine Königin gehabt. Lies dazu doch mal unseren Artikel über die Schweiz im Länder-Spezial von Hanisauland. Du findest ihn hier.

Applepie 17.06.2021

Dankeschön! Hat mir sehr geholfen 😊

Redaktion

Hallo Applepie, das freut uns sehr! Danke für deine nette Rückmeldung!

Applepie 16.06.2021

Hi, ich wollte wissen was ein Staatsvolk ist ? Heißt das, dass das Volk regiert hat indem sie die Vertreter gewählt haben ?

Redaktion

Hallo Applepie, mit Staatsvolk sind alle Bürgerinnen und Bürger gemeint, die zum Staat gehören. In Deutschland gehören zum Staatsvolk alle Menschen, die hier leben und die deutsche Staatsangehörigkeit besitzen, auch wenn sie nicht hier geboren sind oder nicht perfekt Deutsch sprechen. Dieses Verständnis von „Volk“ ist wichtig in der Demokratie. Das Staatsvolk entscheidet zum Beispiel bei der Bundestagswahl, wer die Bürgerinnen und Bürger als Abgeordnete im Deutschen Bundestag vertritt. In unserem Grundgesetz heißt es, dass sich das Deutsche Volk zu den Menschenrechten bekennt. Und wenn ein Gericht ein Urteil fällt, spricht es „im Namen des Volkes“.

Rennfee08 25.05.2021

Vielen Dank mal wieder an die Redaktion ein bisschen habe ich das mit dem CAESAR verstanden und das (auch wenn es komusch ist) es ja nicht gut gewesen wäre wenn CAESAR am Leben geblieben wäre....
HERZLICHEN Dank
und LIEBE GRÜSSE von Ida

Redaktion

Hallo Rennfee08, danke für die nette Rückmeldung! Tja, die Geschichte mit Caesar ist ja nun wirklich schon ziemlich lange her, aber doch immer noch aktuell und immer wieder Thema im Theater, in der politischen Diskussion und eben auch in der Schule.

Die KOMISCHE Frage⁉ 19.05.2021

WAS BEDUTET EIGENTLICH Hanisauland ich finde diesen Namen ziemlich lustig...woher kommt er??

Redaktion

Hallo Die KOMISCHE Frage⁉, HanisauLand ist entstanden durch den Zusammenschluss der Länder Hasien, Nilopotamien und SauLand. Nach langen Kriegen beschlossen die Staatschefs der drei Länder, es lieber gemeinsam in einem Staat zu versuchen und eine Demokratie aufzubauen. Wie gut das funktioniert, kannst du im Comic von HanisauLand verfolgen. In der ersten Folge findest du auch die Gründungsgeschichte unseres Staates.

Rennfee08 19.05.2021

Hallo da bin ich mal wieder,
ich wöllte gern mal wissen was Caesar so besonders macht..wir haben nämlich momentan irgentwie DER FALL VON ROM oder so..ich weiß nicht so genau ....es ging jedenfalls um Caesar, das er ja zur Alleinherrschaft aufgestiegen weil die Legionen
immer Mächtiger geworden sind..ich verstehe diese ganze Sache nicht?????????

Redaktion

Hallo Rennfee08, Caesar war in den Jahren um 50 v.Ch. zum mächtigsten Mann der römischen Republik aufgestiegen. Seite militärischen Erfolge und sein daraus resultierender Reichtum und Einfluss ließen viele überzeugte Republikaner zweifeln, ob der mächtige Politiker nach dem Ende seiner Amtszeit wieder ins zweite Glied treten und andere Politiker die Macht übernehmen lassen würde. Caesar tat das Seine dazu, dieses Misstrauen zu schüren, als er seine Truppen nicht vor der Rückkehr in das Kernland des Reiches entließ, sondern an der Spitze dieser Truppen nach Rom marschierte. Damit war für seine Gegner klar, dass Caesar nicht daran dachte, die Spielregeln der Republik zu beachten, sondern sich selbst zum König krönen lassen wollte. Das hätte das Ende der Republik bedeutet. Darum beschlossen einige wichtige Senatoren, unter ihnen auch Caesars Ziehsohn Brutus, Caesar zu töten. Das geschah am 15. März 44 v.Ch. Die Republik konnte durch den Tod des mächtigen Caesar aber nicht gerettet werden.

Rennfee08 17.05.2021

Ich bedanke mich sehr bei der REDAKTION für die Beantwortung der Fragen....
Wenn ich wieder einmal Fragen habe greife ich auf jeden Fall auf diese WEBside zu....
ABER APROPOS FRAGE: Werden hier nur fragen zum Thema GESCHICHTE beantwortet🤔

LG Ida alias Rennfee08

Redaktion

Hallo Rennfee08, gern geschehen! Wir freuen uns immer, wenn wir bei euch bei euren Fragen zur Politik ein Stückchen weiterhelfen können. Fragen zur Geschichte beantworten wir tatsächlich oft. Das hat damit zu tun, dass die historische Entwicklung in vielen Fällen hilft, heutige Entwicklungen zu verstehen. Man kann dann auch besser erklären und nachvollziehen, worin genau die Besonderheit beispielsweise der modernen Demokratie und der Menschenrechte besteht.

RÖMERIN 11.05.2021

irgentwie haben mir die gladiatoren leid getan was die alles machen mussten und das sich das die leute auch noch angeguckt haben............

Redaktion

Hallo RÖMERIN, das Schicksal der Gladiatoren war wirklich unmenschlich. Sie mussten kämpfen und töten, um nicht selbst getötet zu werden. Und wenn sie überlebten, bedeutete das nicht die Freiheit für sie. Es ging alles wieder von vorne los. Heute können wir uns eine solche Behandlung von Menschen zum Glück nicht mehr vorstellen.

Rennfee08 11.05.2021

Ist die Politik heute mit der vom früheren Rom zu vergleichen

WAS SIND VIELLEICHT DIE UNTERSCHIEDE

Redaktion

Hallo Rennfee08, die Politik heute ist nicht laut sinnvoll mit der des antiken Rom zu vergleichen. Heute behandelt die Politik völlig andere Inhalte und hat andere Herausforderungen als vor 2000 Jahren. Wir leben in einem Rechtsstaat und haben demokratische Mitwirkungsmöglichkeiten. Wir können ohne Gefahr für Leib und Leben unsere Meinung sagen und in Wahlen mitbestimmen, welche Politik gemacht wird. Den Menschen im alten Rom wurde vorgemacht, dass sie solche Möglichkeiten hätten. In Wirklichkeit war es aber ein System, in dem Korruption und Meinungsbeeinflussung entscheidende Rollen spielten. Die Politik wurde von einer kleinen Schicht reicher und einflussreicher Familien bestimmt, die durch ihr politisches Engagement hofften, noch reicher und mächtiger zu werden.

Rennfee08 11.05.2021

Hallo ich bin in der 6. Kl.

ich habe eine Frage:

ich soll beantworten ..ob unsere REPUPLIK mit der Repuplik aus ROM zu vergleichen ist

Redaktion

Hallo Rennfee08, zu einer ähnlichen Frage haben wir heute schon etwas geschrieben. Schau doch mal bitte unten bei euren weiteren Fragen nach.

Jjhcrrwu 27.04.2021

Was ist Patrizier

Redaktion

Hallo Jjhcrrwu, Patrizier war im Alten Rom die Bezeichnung für die vornehmen adeligen Familien. Im Mittelalter und in der frühen Neuzeit wurden in vielen Städten die reichen und vornehmen Familien als Patrizier bezeichnet. Aus den Reihen der Patrizier kam in der Regel auch die Stadtherrschaft.

🐙🦦🌸🌚🪐✨ 27.04.2021

Was ist der unterschied zwischen einer Republik und einer Monarchie???
🪐✨🐙

Redaktion

Hallo 🐙🦦🌸🌚🪐✨, lies doch mal bitte, was wir heute beim Stichwort "Monarchie" auf diese Frage geantwortet haben.

CAT NOIR🐱 27.04.2021

Was ist der unterschied zwischen einer Republik und einer Monarchie???

Redaktion

Hallo CAT NOIR🐱, in einer Monarchie steht ein König oder eine Königin an der Spitze des Staates. Dieses Amt ist erblich, es wird also in der Familie weiter gegeben, ohne dass dafür Wahlen oder eine Ernennung nötig wären. In einer Republik gibt es keinen König, die Spitzenpositionen im Staat werden für eine bestimmte Zeit vergeben, in der Regel durch Wahlen.

Lobe 26.04.2021

Was ist der Unterschied zwischen einem demokratisch und republikanischen Staat

Redaktion

Hallo Lobe , die meisten Republiken sind heute demokratisch organisiert. Es gibt jedoch einen wichtigen Unterschied zwischen Demokratie und Republik. Demokratie ist eine Herrschaftsform. Republik ist eine Staatsform. Lies doch mal die Artikel in unserem Lexikon zu beiden Begriffen. Dann wirst du die Unterschiede in der Bedeutung bemerken.

Michaelus 12.04.2021

Warum ist China eine Volksrepublik, aber eigentlich geht es dem Volk schlecht und Facebook und so sind verboten? Ich denke in einer Republik geht alle Macht vom Volk aus?

Redaktion

Hallo Michaelus, China bezeichnet sich als Volksrepublik. Tatsächlich hat in China aber nicht das Volk das Sagen, wie es in einer Republik der Fall sein sollte, sondern die Kommunistische Partei und ihre Politiker. Meinungsfreiheit gibt es nicht und auch keine demokratischen Wahlen, in denen die Bürgerinnen und Bürger eine Alternative zur KPCh wählen können.

Hi 23.03.2021

Geht es bei Republik nicht auch um Freiheit und Eigenrecht?

Redaktion

Hallo Hi , als Staatsform bezeichnet Republik ein Herrschaftssystem, in dem das Staatsvolk die oberste Gewalt hat. Vom Staatsvolk geht alle Entscheidungsgewalt aus, seine gewählten Vertreterinnen und Vertreter bilden die Regierung und machen die Gesetze. Tatsächlich ist die Entstehung dieser Vorstellungen aber nicht ohne Freiheit und Selbstbestimmung der Menschen denkbar. Als die Menschen im frühen 19. Jahrhundert für die Republik auf die Straße gingen, haben sie deswegen immer auch für die Freiheit und für das Recht der Menschen, über ihr Leben selbst zu bestimmen, demonstriert.

The eraser🙃 23.03.2021

Was sagt die französische Nationalhymne aus?

Redaktion

Hallo The eraser🙃, die Marseillaise ist ein sehr militaristisches Gedicht. Im Wesentliche geht es darum, dass die "Kinder" Frankreichs sich allen Tyrannen und ausländischen Mächten in den Weg stellen werden, um die Freiheit des Vaterlandes zu verteidigen.

EGAL 11.03.2021

Die Web-Seite ist Cool!

Redaktion

Hallo EGAL, danke für dein nettes Feedback! Das freut uns natürlich sehr!

Moo 10.03.2021

Was ist der Unterschied zwischen Bundesstaat und Staatenbund?

Redaktion

Hallo Moo, in einem Bundesstaat schließen sich mehrere Staaten zu einem Staat zusammen. Dabei geben sie zumindest einen Teil ihrer Selbstständigkeit auf. In diesem Bundesstaat gibt es auch eine gemeinsame Regierung und ein gemeinsames Staatsoberhaupt. Ein Staatenbund ist ein Zusammenschluss völlig souveräner Staaten. Jeder dieser Staaten kann seine Angelegenheiten selbstständig regeln und hat eine eigene Regierung und ein eigenes Staatsoberhaupt.

Käpten 01.03.2021

Nenne Unterschiede zwischen einer Monarchie und einer Republik?

Redaktion

Hallo Käpten , in einer Monarchie ist ein König oder eine Königin das Staatsoberhaupt, in einer Republik wird das Staatsoberhaupt für eine bestimmte Zeit vom Volk gewählt. Lies doch mal unseren Artikel oben und auch unseren Artikel "Monarchie" hier im Lexikon von Hanisauland. Da siehst du schnell die Unterschiede.

Mr.M 26.02.2021

Nenne ein paar Aspekte, die ein Staat erfüllen muss, dass er den Namen Republik bekommt

Redaktion

Hallo Mr.M, die Republik ist eine Staatsform, in der das Staatsvolk die oberste Gewalt hat. Von ihm geht alle Entscheidungsgewalt aus, seine gewählten Vertreterinnen und Vertreter bilden die Regierung und machen die Gesetze. Darum gibt es in einer Republik auch keinen König und keine Königin, denn diese würden ihre Position ohne Zustimmung des Volkes einnehmen.

Mia 18.02.2021

Was ist der Unterschied zwischen einer sozialistischen und einer parlamentarischen Republik?

Redaktion

Hallo Mia, in einer parlamentarischen Republik entscheidet das vom Volk in demokratischen Wahlen gewählte Parlament über die Politik. Wenn die Menschen mit dieser Politik nicht zufrieden sind, können sie nach vier Jahren für eine neue Politik stimmen. In einer sozialistischen Republik bestimmt die sozialistische Partei über die Politik. Da der Machtanspruch dieser Partei nicht in Frage gestellt wird, gibt es auch keine demokratischen Wahlen. Denn dann könnten die Wähler/innen sich ja für eine Politik entscheiden, die den Machthabern nicht gefällt.

Sarah 13.02.2021

Inwieweit waren die athenische demokratie und die römische Republic partizipatorische Herrschaften?

Redaktion

Hallo Sarah, eure Hausaufgaben können und wollen wir hier nicht machen. Aber überleg mal selbst: Im antiken Athen waren alle männlichen Bürger berechtigt, über die Politik der Stadt zu bestimmen. In der Römischen Republik gab es unterschiedliche Wählergruppen (die Aristokraten und die Plebejer), die ihre Vertreter für den Senat und die höchsten Staatsämter bestimmten. Sind damit bereits alle Voraussetzungen für eine partizipative Form der Herrschaft erfüllt? Lies dazu ruhig auch mal unseren Artikel "Partizipation" hier im Lexikon von Hanisauland und überlege auch einmal, wie in diesen Zeiten demokratische Verfahren außer Kraft gesetzt werden konnten. Dein Geschichtsbuch gibt dir da sicher auch wichtige Hinweise.

amy 27.01.2021

Was ist die Grundidee einer Republik?

Redaktion

Hallo amy, lies mal bitte unten nach, was wir Fischi auf eine ähnliche Frage geantwortet haben.

fischi 25.01.2021

was ist das besondere an einer republik

Redaktion

Hallo fischi, eine Republik ist eine Staatsform, in der das Staatsvolk die oberste Gewalt hat. Seine gewählten Vertreterinnen und Vertreter bilden die Regierung und machen die Gesetze.

Dxmmm 23.01.2021

Was ist der Unterschied zwischen einer republikanischen und einer liberalen Tradition?

Redaktion

Hallo Dxmmm, im Zentrum der republikanischen Forderungen stand seit dem späten 18. Jahrhundert eine Staatsform, in der das Staatsvolk die oberste Gewalt hat. Vom Staatsvolk geht alle Entscheidungsgewalt aus, seine gewählten Vertreterinnen und Vertreter bilden die Regierung. Kein König oder anderer Herrscher hat in der Republik das Sagen. Für den Liberalismus, der zur selben Zeit entstand, war dagegen die Freiheit das entscheidende Ziel. Dafür verlangten die Liberalen eine Verfassung, in der die Rechte des Einzelnen gegenüber dem Staat festgeschrieben sein sollten.

T 15.01.2021

Was ist der Unterschied zwischen einer Republik, einer Monarchie und einer Diktatur?

Redaktion

Hallo T, schau mal unter diesen Begriffen in diesem Lexikon nach. Da haben wir die Besonderheiten der jeweiligen Herrschaftsform erklärt und auch Unterschied zu anderen Formen genannt. Wenn du dann noch ein Frage hast, kannst du uns gerne noch einmal schreiben.

Alex 14.01.2021

von einer monarchie zur Republik können sie mir 5 sätze dazu sagen

Redaktion

Hallo Alex, der Sturz eines Königs hat im 20. Jahrhundert in vielen Fällen die Gründung einer Republik zur Folge gehabt. Das war der Fall in Russland, wo nach dem Ende der Zarenherrschaft eine sozialistische Republik entstand, die Sowjetunion. Im Deutsche Reich ging Kaiser Wilhelm II. nach dem verlorenen Weltkrieg ins Exil in die Niederlande und die Republik wurde ausgerufen. Ein solcher Wandel wird oft durch eine Revolution wie die russische Oktoberrevolution eingeleitet, er kann aber auch auf andere Weise wie den Freiwillige Thronverzicht eines Herrschers kommen. Lies dazu doch mal unsere Artikel "Monarchie", "Republik" und "Revolution" hier im Lexikon von Hanisauland.

Leoni 13.01.2021

Welche Staaten sind keine Republik?

Redaktion

Hallo Leoni, alle Monarchien, also Staaten, in denen ein König oder eine Königin das Staatsoberhaupt ist, sind keine Republiken.

Tanja 04.01.2021

Was ist der unterschied zwischen Republik und
Politik

Redaktion

Hallo Tanja, die beiden Begriffe bezeichnen ganz unterschiedliche Sachen. Die Republik ist eine Staatsform, in der das Staatsvolk die oberste Gewalt hat. Vom Staatsvolk geht alle Entscheidungsgewalt aus, seine gewählten Vertreterinnen und Vertreter bilden die Regierung und machen die Gesetze. Unser Staat, die Bundesrepublik Deutschland, ist eine solche Republik. Politik ist die "Staatskunst", die das geordnete Zusammenleben der Bürgerinnen und Bürger im Staat regelt. Es geht in der Politik um alles, was mit Gestaltung und Einflussnahme in Gesellschaft zu tun hat, sowohl im persönlichen als auch im öffentlichen Bereich. Lies dazu doch auch mal unsere Artikel zu diesen beiden Begriffen hier im Lexikon von Hanisauland.

Yarak 19.12.2020

Hallo, hab mitbekommen das es verschiedene arten von Republik gibt. Stimmt das und welche Arten gibt es den ?

Redaktion

Hallo Yarak, es gibt tatsächlich verschiedene Arten von Republiken. Heute gibt es beispielsweise in Europa die Parlamentarische Republik (Bundesrepublik Deutschland, Republik Ungarn, Republik Tschechien, Republik Türkei, etc.), dann die semipräsidiale Republik (Russische Föderation, Französische Republik) und die Präsidialrepublik (Belarus). Auch die Räterepublik, die nach dem Ersten Weltkrieg in Deutschland existierte, ist eine Form der Republik.

Ich und die Politik 23.11.2020

Erläutere den Unterschied zwischen republik und Diktatur

Redaktion

Hallo Ich und die Politik , deine Hausaufgaben können wir hier nicht machen, aber wir können dir den Tipp geben, hier im Lexikon mal den Begriff "Republik" und "Diktatur" zu lesen und dann zu überlegen, wie die Antwort auf deine Frage lauten könnte. Viel Erfolg!

Lena 03.12.2009

hallo. was ist der konkrete unterschied zwischen republik & demokratie? ich bin ganz verwirrt.

Redaktion

Hallo Lena, Demokratie ist eine Herrschaftsform. Republik ist eine Staatsform. Schau doch auch mal in den Fragen zu beiden Artikeln nach, da haben wir noch mehr zu diesem Thema geschrieben.

Auch im HanisauLand machen wir am Wochenende Pause.
Nächste Woche könnt ihr hier wieder eure Fragen stellen!