Direkt zum Inhalt

Lexikon

Politik

von und
Schriftzug des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Hier im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend wird Jugendpolitik gemacht.

Zusammenleben der Bürgerinnen und Bürger regeln

Politik ist die „Staatskunst“. Sie regelt das geordnete Zusammenleben der Bürgerinnen und Bürger. Es geht in der Politik also um alles, was mit Gestaltung und Einflussnahme in Gesellschaft zu tun hat, sowohl im persönlichen als auch im öffentlichen Bereich.

Politisches Handeln des Staates
An der Politik beteiligt ist der Staat mit seinen Institutionen. Dazu gehören unter anderem das Parlament mit seinen Abgeordneten und die Regierung mit Ministerinnen und Ministern. Ebenfalls zählen dazu die Bürgermeister/innen, Gemeinderäte und Verwaltungen.
Politisches Handeln der Bürgerinnen und Bürger

Auch das Handeln der Bürgerinnen und Bürger, die sich für die Gesellschaft engagieren, gehört zur Politik. Wenn man an einer Demonstration teilnimmt, sich in einer Elterninitiative für die Schulmensa beteiligt oder sich engagiert um seinen kranken Nachbarn kümmert, handelt man politisch.

Worterklärung

Im alten Griechenland hießen die Stadtstaaten "polis". Das waren Städte, die sich selber verwalteten. Davon leitet sich das Wort "Politik" ab.

FAQ / Häufig gestellte Fragen

(Frequently Asked Questions - das ist die englische Übersetzung von "häufig gestellte Fragen")
Sarahhhh 22.02.2019

Wie wird man Verfassungsrichter?

Redaktion

Hallo Sarahhhh, die Verfassungsrichterinnen und Verfassungsrichter sind alles sehr erfahrene und angesehene Juristen. In der Regel haben sie sich als Hochschulprofessorinnen und - professoren oder als Richterinnen und Richter bei anderen Gerichten ausgewiesen und gezeigt, dass sie für dieses wichtige Amt qualifiziert sind. Ausgewählt werden diese Richter je zur Hälfte vom Bundestag und vom Bundesrat. Bewerben kann man sich um dieses hohe Amt nicht.

eure weiteren Fragen dazu...

Anonyme 12.11.2020

Was hat Politik mit mir zutun?

Redaktion

Hallo Anonyme , mit dir hat Politik zu tun, weil viele Entscheidungen, die in der Politik getroffen werden, auch für dich wichtig sind. Wenn du zum Beispiel an den Klimawandel denkst, wird schon klar, dass du auch von den Entscheidungen betroffen bist. Aber auch, wenn sich Politikerinnen und Politiker um den Frieden in der Welt bemühen und es ihnen gelingt, den Frieden zu sichern und Krieg zu vermeiden, bist du davon betroffen.

Anonym 05.11.2020

Keine Frage , aber einer der besten Seiten , die ich kenne ( für die Schule )

Redaktion

Hallo Anonym , über deine Nachricht freuen wir uns sehr. Vielen Dank!

Viele Grüße
Das HanisauLand-Team

Super 02.11.2020

keine Frage, aber super erklärt
LG anonym

Redaktion

Danke für deine Nachricht, sie hat uns gefreut!

Will Byers 23.10.2020

Wie kann man Politik kurz und knackig gut erklären?

Redaktion

Hallo Will Byers, lies doch mal unseren Artikel oben und die Antworten auf die Fragen anderer Besucher/innen unserer Seite in den FAQ. Da findest du auch Erklärungen von Politik und vielleicht hast du dann selbst eine Idee, wie du das noch kürzer auf den Begriff bringen kannst.

Mara 14.09.2015

Hallo:) Ist die Politik ein Teil des politischen Systems?

Redaktion

Hallo Mara, wie wir oben schon erklärt haben, gibt es fast keinen Bereich im Zusammenleben der Menschen, der nicht mit Politik zu tun hat. Politik ist alles, was von Regierungen, Ministerinnen und Ministern im Bund und in den Bundesländern, von Verwaltungen (Ämtern) und Bürgermeistern in den Gemeinden bestimmt und gesetzlich festgelegt wird. Und Politik hat sogar noch eine viel weitere Bedeutung. Sie umfasst nämlich alles, was mit der Gestaltung und Durchsetzung von Forderungen und Zielen zu tun hat, im persönlichen wie auch im öffentlichen Bereich. Als politisches System wird beschrieben, wie in diesem weiten Feld der Politik Zuständigkeiten geregelt sind, welche Akteure an welcher Stelle mitwirken und welche Grundgedanken dem politischen Handeln zugrunde liegen. Zum politischen System gehören also Regierung, Parlament und Verwaltung, gehören Gerichte, Polizei und Militär, Bürgerinitiativen und Einflussmöglichkeiten der Bevölkerung und nicht zuletzt Grundprinzipien wie die Gewaltenteilung, der Pluralismus und die Achtung der Verfassung und noch vieles mehr. Schau doch mal in deiner Schul- oder Stadtbibliothek nach einer Einführung in das politische System der Bundesrepublik Deutschland, da findest du all diese Elemente in übersichtlicher Form zusammengestellt und erläutert.

Sandra 14.05.2012

Wieso ist Politik so wichtig???
Vielen Dank

Redaktion

Hallo Sandra, Politik ist sehr wichtig, weil in der Politik Dinge beschlossen und entschieden werden, die uns alle betreffen. Sowohl in Deutschland, wie in Europa und auch weltweit. Durch Politik können wir alle mitbestimmen, in was für einem Land wir leben und welche Regeln für uns alle gelten. Nur wenn möglichst viele Menschen daran beteiligt sind, gibt es eine Chance, dass auch viele Menschen die Regeln gut finden oder zumindest akzeptieren. Wenn du 18 Jahre alt bist, kannst du zum Beispiel wählen gehen. Aber auch durch Demonstrationen, Unterschriftensammlungen, Umfragen, Diskussionsrunden oder (politische) Konzerte kann man sich an Politik beteiligen. Oben im Text haben wir dazu einiges geschrieben und auch in den anderen Artikeln hier im Lexikon erfährst du einiges über Politik. Überlege doch einmal selbst, ob und warum sie wichtig ist. Schau dazu ruhig auch mal in den Comic, da erfährst du vieles über Politik, wie sie funktioniert und für was man sie braucht.

Nele 11.10.2011

Was macht ein Politiker

Redaktion

Hallo Nele, Politiker kümmern sich um die Politik in einem Staat, einem Bundesland oder einer Gemeinde. Sie beschäftigen sich also mit Angelegenheiten, die alle angehen. In der Gemeinde beraten sie zum Beispiel, ob eine neue Schule gebaut wird. Und wenn es um die Politik geht, die alle angeht, dann entscheiden Politiker, welche Gesetze gelten sollen, etwa wie viele Steuern die Menschen zahlen müssen, wann die Geschäfte schließen, wann Jugendliche volljährig werden. Politiker zu sein, ist aber auch sehr anstrengend, da man sich ständig in der Öffentlichkeit bewegen muss und alle Aussagen, Handlungen und Ansichten - zum Teil auch private Dinge - verteidigen muss. Es gibt natürlich auch bei Politikern ganz unterschiedliche Positionen, so dass viele (Kommunal-)Politiker gleichzeitig auch noch einen anderen Beruf haben.

alina 05.11.2010

wie wird man politiker?

Redaktion

Hallo alina, Politiker ist kein Beruf, für den man eine Ausbildung oder ein Studium machen kann. Fast alle Politiker in Deutschland haben also einen anderen Beruf gelernt, bevor sie in die Politik gegangen sind. Angela Merkel zum Beispiel ist studierte Physikerin.
Der Weg in die Politik hat für die meisten sicherlich damit begonnen, dass sie sich für politische und gesellschaftliche Themen interessiert haben und sich auch selbst engagieren wollten. Die meisten sind dann einer politischen Partei beigetreten und haben dort die Parteipolitik aktiv mitgestaltet und später auch politische Ämter übernommen.

Selma 24.03.2010

Wie können sich Jugendliche in der Politik beteiligen?

Redaktion

Hallo Selma, da gibt es eine Menge Möglichkeiten. Du kannst dich zum Beispiel an deiner Schule engagieren und dich als Schülervertreter oder Klassensprecher wählen lassen. Mit solchen Ämtern kannst du üben, wie es ist, Verantwortung zu übernehmen und andere von Ideen zu überzeugen. Jugendliche können auch schon in der „richtigen“ Politik ein wenig mitmischen. Alle großen Parteien haben ihre Nachwuchsorganisationen. Erkundige dich doch einfach mal bei einer Partei deiner Wahl, die du vielleicht aus deinem Wohnort kennst. Dort kann man dir bestimmt weiter helfen. Ansonsten schau doch mal auf die Seiten der Jungen Liberalen, der Jungen Union, den Jusos, der Grünen Jugend oder bei der Linksjugend. Wenn du dich einfach nur mal ein bisschen in die Politik einmischen oder mitreden möchtest, ohne gleich für eine Partei aktiv zu sein, dann schau doch mal hier.

Sophie 08.09.2005

was oda wer ist die MdB?

Redaktion

Hallo Sophie, MdB ist die Abkürzung für "Mitglied des Bundestages".

Alina 11.02.2005

Ich möchte Politikerin werden. Ich wollte fragen, ob das möglich wäre.

Redaktion

Hallo Alina, ja, warum nicht! Wenn du dich für Politik interessierst, dich mit den Dingen wie Politik, Sozialkund oder auch Familie und viele andere Sachen, die in der POlitik eine Rolle spielen, gerne befasst - dann sehen wir keinen Grund, wieso das nicht gehen sollte. Vielleicht hast du ja auch mal Lust, in der Schule ein bißchen zu "üben", wie das ist, Politik zu machen - z.B. durch Mitarbeiten in der Schülerzeitung, als Klassensprecherin oder auch wenn du dich mal bei einer Aktion beteiligst, die für eure Klasse oder eure Schule wichtig ist. Wir wünschen dir viel Glück! Vielleicht lassen sich ja viele andere von deiner Idee auch begeistern - es ist so wichtig, dass sich Mädchen in der Politik engagieren, weil es leider nämlich viel weniger Politikerinnen als Politiker gibt.

Alex 19.01.2005

und wieso wurde politik dann politik genannt? Wegen der stadt? oder wurde in der stadt zum ersten mal politik gemacht?

Redaktion

Hallo Alex, Politik wurde danach benannt, weil es in der Politik um das Wohlergehen der Stadt ging. Alles, was die Stadt betraf - die polis - war Politik.

alina 29.11.2004

wie kann man politikerin werden?

Redaktion

Hallo Alina, da gibt es ganz unterschiedliche Möglichkeiten. Die meisten Politikerinnen werden Mitglied einer Partei und arbeiten dort mit. Das kann man übrigens schon als Jugendliche machen. Dann kann man aber auch in anderen Organisationen sich engagieren und dann versuchen, in die Politik zu gehen. Viele Politikerinnen haben schon in ihrer Schulzeit sich z.B. in der Schülermitverwaltung engagiert, auch das ist ja in gewisser Weise "Politik". Wenn du daran Spaß hast, wünschen wir dir ganz viel Erfolg! Denn es ist wichtig, dass möglichst viele Menschen sich darum kümmern, dass eine gute Politik gemacht wird!

Schreib uns

Schreibt uns eure Fragen