Direkt zum Inhalt

Lexikon

Punk

von und
Open-Air-Festival "Haltestelle Woodstock" in der polnischen Grenzstadt Kostrzyn im Sommer 2005.

Punks beim Open-Air-Festival "Haltestelle Woodstock" in der polnischen Stadt Kostrzyn im Sommer 2005.

Aussteiger provozieren

Das Wort kommt aus dem Englischen und bedeutet so viel wie „Dreck“ oder „Mist“. Schrille Kleidung, Metallketten und Sicherheitsnadeln als Piercings, dazu auffallende bunte Frisuren oder einen Irokesenschnitt bei jungen Menschen kennt ihr bestimmt. Manche Leute sind schockiert, wenn sie solche Jugendliche sehen. Und das sollen sie auch sein, hätten die Erfinder der Punk-Bewegung gesagt. Das waren Ende der 1970er Jahre vor allem Jugendliche in englischen Städten. Mit ihrer Aufmachung verstanden und verstehen sie sich noch heute als Aussteiger aus der bürgerlichen Gesellschaft. Die Rechtsextremisten betrachten die Punks als einen ihrer Hauptfeinde.

Punkrock

Auch die Musik der Punker, der Punkrock, der den gängigen Pop und die Rockmusik ablehnt, bringt ihren Widerstand gegen die Gesellschaft zum Ausdruck. Diese Musik ist durch Übersteuerung und Rückkoppelung noch lauter als die Rockmusik, die Texte sind abfällig und bissig.

Neo-Punks

Ab 1990 entstand neben der zurückgehenden Punk-Bewegung die Bewegung der Neo-Punks. Die aufmüpfige Punk-Mode war mittlerweile von der Modeindustrie entdeckt worden und es wurde schick, ein bisschen "punky" zu sein. Mit dem politischen Anspruch des Punks, die Gesellschaft aufzurütteln und durch unangepasstes Verhalten gesellschaftliche Missstände anzuprangern, hatte der Neopunk nichts mehr zu tun.

FAQ / Häufig gestellte Fragen

(Frequently Asked Questions - das ist die englische Übersetzung von "häufig gestellte Fragen")
Caw 11.03.2021

Was hatten Punks mit Politik zu tun?

Redaktion

Hallo Caw, innerhalb der Punk-Kultur gibt es ganz unterschiedliche politische Ausrichtungen. Manche Punks lehnen Politik ganz ab und wollen die Gesellschaft aufrütteln. Andere Punks haben feste politische Überzeugungen. Klare Regeln, an was man glauben oder für was man sein muss, wenn man Punk ist, gibt es nicht.

eure weiteren Fragen dazu...

Duncan Wittner 18.02.2022

Was haben die Punks in der DDR bewirkt?

Redaktion

Hallo Duncan Wittner, die Punks waren und sind, wie wir oben geschrieben haben, keine politische Bewegung. Das galt im Großen und Ganzen auch für die Punkts in der DDR. Punks wollen eine bestimmte Lebensweise zum Ausdruck bringen, sie kritisieren auch bestimmte Lebensstile. Dass alle Punks etwas gegen die DDR gehabt haben, kann man sicherlich nicht sagen. Aber die DDR-Führer hatten etwas gegen die Punks, weil sie nicht berechenbar waren, weil sie sich nicht immer an die vorgegebenen Regeln hielten. So gab es manches Mal Auseinandersetzungen zwischen Punks und Volkspolizei. Das hat sich natürlich herumgesprochen und führte dazu, dass viele Punks sehr kritisch waren gegenüber der politischen Führung der DDR. Diese interessante Geschichts-Seite des MDR könnte dich auch interessieren.

Erik Matthie 18.02.2022

Meine Fage wäre, welche Ziele der Punks in der DDR verfolgten

Redaktion

Hallo Erik Matthie, lies mal bitte, was wir Duncan Wittner bei euren weiteren Fragen zur Rolle der Punks in der DDR geschrieben haben.

swagers 07.01.2021

welche dind die politischen meinungen bei punks?

Redaktion

Hallo swagers, Punks wollen in erster Linie ausdrücken, dass sie die bürgerliche Ordnung ablehnen. Dies geschieht zum Beispiel durch ihre Kleidung und ihr Verhalten. Manche Punks (aber nicht alle!) haben auch politische Ziele und feste politische Überzeugungen. Klare Regeln, an was man glauben oder für was man sein muss, wenn man Punk ist, gibt es nicht. Lies dazu doch auch mal oben unseren Text.

Schreib uns deine Frage

Bevor du eine Frage stellst, lies bitte den Lexikonartikel vollständig durch. Schau bitte nach, ob jemand bereits dieselbe Frage gestellt hat. Häufig findest du dort bereits die Antwort auf deine Frage.

Schreib uns