Direkt zum Inhalt

Lexikon

Persönlichkeitsrecht

von und
mehrfache Wiederholung des Buchstaben p

Die Würde des Menschen

In Artikel 1 des Grundgesetzes heißt es: „Die Würde des Menschen ist unantastbar“. Das bedeutet, dass die Würde des Menschen, also seine Persönlichkeit, von niemandem beschädigt werden darf. Aber was heißt das? In verschiedenen Gesetzen finden sich genauere Vorschriften zum Persönlichkeitsrecht. Dabei geht es um den Schutz des Privatlebens, der Familie, der sozialen Kontakte oder der Freundschaften. Auch die Intimsphäre der Bürgerinnen und Bürger wird durch Vorschriften und Gesetze geschützt. Denn was ein Mensch denkt und fühlt und wie er sein Sexualleben gestaltet, soll Außenstehende nichts angehen.

„Die Würde des Menschen ist unantastbar.“ — Art. 1 GG

Man kann sich wehren

Das Persönlichkeitsrecht gibt Geschädigten die Möglichkeit, sich mit einer Klage zu wehren. Wenn sich jemand zu Unrecht beleidigt fühlt, wenn jemand Opfer übler Nachrede oder Verleumdung geworden ist oder sich auf andere Weise in seiner Privatsphäre verletzt fühlt, kann er vor Gericht dagegen vorgehen.

Eingriff des Staates in die Persönlichkeitsrechte

Es gibt aber Bereiche, wo die öffentliche Gewalt in die Persönlichkeitsrechte des Einzelnen eingreifen kann. Ein Beispiel ist das Strafrecht. Wird jemand zu einer Gefängnisstrafe verurteilt, schützt ihn das Persönlichkeitsrecht zwar insofern, dass seine Würde nicht beschädigt werden darf. Doch dagegen, dass seine Bewegungsfreiheit eingeschränkt wird, weil auf diese Weise vielleicht Straftaten verhindern werden können, schützt ihn das Persönlichkeitsrecht nicht.

Eure Fragen dazu...

josy 30.05.2022

wie schreib ich das für schule

Redaktion

Hallo josy, oben im Text haben wir dazu einiges geschrieben.Lies dir das doch einmal oder zwei Mal konzentriert durch und überlege, wie du die Gedanken in unserem Text in deinen eigenen Worten wiedergeben kannst. Vielleicht fällt dir ja auch ein Beispiel ein, mit dem du es noch besser erklären kannst.

Florian 12.05.2022

Welche Personengruppen werden von dem Persönlichkeitsrecht ausgenommen?

Redaktion

Hallo Florian, das Grundgesetz macht keine Ausbahme beim Persönlichkeitsrecht. Jede/r hat das Recht auf die freie Entfaltung ihrer oder seiner Persönlichkeit. Sie oder er darf dabei allerdings nicht die Rechte anderer Leute verletzen. Auch die Verfassung darf dadurch nicht beeinträchtigt werden.

Mama 17.03.2022

Mein Sohn war in einer Einrichtung untergebracht. ...

Redaktion

Hallo Mama, hier im Kinderlexikon von HanisauLand können wir den von Ihnen geschilderten Fall leider nicht erörtern. Wir empfehlen Ihnen, mit der Schulleitung dazu zu sprechen.

Du 30.11.2021

Hallo ich muss den Begriff Persönlichkeitsrechte erklären
Wie kann ich das am besten machen und was ist überhaupt?

Redaktion

Hallo Du , lies mal den Text zum "Persönlichkeitsrecht" hier im Lexikon von Hanisauland und unsere Antworten zu den FAQ bei diesem Artikel. Auch unser Lexikonartikel "Menschenwürde" hilft dir sicher weiter. Wenn du dann noch ein Frage hast, kannst du uns auch gerne noch einmal schreiben.

Leoni 26.01.2021

was müsste ich machen wenn mich einer fragt ob ich mit zu dem nach hause komme weil er Welpen hat aber er hat gar keine Welpen

Redaktion

Hallo Leoni, es ist sehr gut, dass du dir dazu Gedanken machst und nachfragst. Ganz wichtig ist, dass du niemals mit einer fremden Person nach Hause gehst. Auch nie, wenn dieser Mensch dir irgendetwas Schönes verspricht. Lass dich auch nicht in Gespräche verwickeln. Und berichte auf jeden Fall deinen Eltern darüber und besprecht zusammen nochmal, wie du dich richtig verhältst. Vielleicht wollt ihr auch in eurer Klasse darüber sprechen, damit auch alle anderen Kinder wissen, dass man niemals mit jemandem mitgehen soll! Viele Grüße aus HanisauLand!

Schreib uns deine Frage

Bevor du eine Frage stellst, lies bitte den Lexikonartikel vollständig durch. Schau bitte nach, ob jemand bereits dieselbe Frage gestellt hat. Häufig findest du dort bereits die Antwort auf deine Frage.

Schreib uns