Direkt zum Inhalt

Lexikon

Partizipation/Beteiligung

von
Forderungen des Kindergipfels 2002

Kinder formulieren auf dem Kindergipfel 2002 ihre Forderungen an die Politik.

Beteiligt werden, mitmachen

„Da will ich aber mitentscheiden!“ Den Satz kennt ihr alle – zum Beispiel wenn es darum geht, wohin der Ausflug mit euren Eltern am Wochenende geht. Oder ihr wollt euch beteiligen, wenn beschlossen wird, welches Thema das Schulfest hat. Bei Diskussionen mitzumachen und an Entscheidungen beteiligt zu werden, das nennt man „partizipieren“ oder „Partizipation". In vielen Bereichen des Lebens wollen Menschen beteiligt werden, wenn es etwas zu entscheiden gibt.

Politisch mitmischen

In der Politik gibt es unterschiedliche Möglichkeiten zu partizipieren: Bei Wahlen oder in politisches Ämtern beteiligen sich die Menschen. Auch Bürgerinitiativen, Streiks oder Demonstrationen sind Formen von Partizipation. Auch im Internet gibt es dazu viele Möglichkeiten.

Worterklärung

Übrigens: Das Wort kommt aus dem Lateinischen. „Pars“ heißt „Teil“ und „capere“ heißt „ergreifen, nehmen“. Übersetzt heißt das „teilnehmen“, „mitmachen“ oder auch „Beteiligung“.

Eure Fragen dazu...

Dora 17.11.2022

Was ist eine Diktatur

Redaktion

Hallo Dora, schau mal unter diesem Begriff in diesem Lexikon nach. Da haben wir diese Herrschaftsform erklärt.

Elias 15.09.2022

Wie erkläre ich Kinder im Kindergarten Partizipation?

Redaktion

Hallo Elias, mit dem Wort selbst werden Kinder im Kindergarten natürlich nichts anfangen können. Aber du kannst ihnen erklären, wie wichtig es ist, dass alle bei einer bestimmten Aktion mitmachen und wie wichtig es ist, dass alle dabei mitmachen dürfen. Das ist nämlich mit Partizipation gemeint. Das kann die Anlage eines Blumenbeetes sein oder das gemeinsame Basteln von Kürbisköpfen für Halloween. Wichtig ist, dass dabei kein Kind ausgeschlossen wird, und dass alle Einfälle und Ideen der Kinder ernst genommen werden.

lj 18.03.2022

was ist die direkte Partizipation?

Redaktion

Hallo lj, in der Politik bedeutet Partizipation, dass sich die Menschen an der Politik beteiligen können, dass sie politische Teilhabe haben. Das passiert in der Demokratie vor allem durch die Wahlen. Das nennt man auch eine indirekte Demokratie. Damit zusammen hängt die Möglichkeit, in Parteien mitzuarbeiten. Eine besondere Form der politischen Partizipation auf Länderebene stellen das Volksbegehren und der Volksentscheid dar. Diese Formen der Mitwirkung an politischen Entscheidungen werden auch als direkte Demokratie bezeichnet. Engagierte Menschen können einen solchen Volksentscheid auf den Weg bringen, indem sie sich beispielsweise in einer Bürgerinitiative politisch beteiligen. Auf Bundesebene ist diese Form der partizipativen Demokratie beschränkt auf die Mitwirkung der Bürgerinnen und Bürger bei der Bildung neuer Bundesländer.

Frances 04.12.2021

Wie kann sich die politische Teilhabe auf Länderebene und im Bund unterscheiden?

Redaktion

Hallo Frances, politische Teilhabe heißt, dass sich die Menschen an der Politik beteiligen können. Das passiert auf Länder- und Bundesebene vor allem durch die Wahlen. Damit zusammen hängt die Möglichkeit, in Parteien mitzuarbeiten. Das kann man auf vielen politischen Ebenen, von der Gemeinde über das Bundesland bis zur Ebene des Bundes. Eine besondere Form der politischen Partizipation auf Länderebene stellen das Volksbegehren und der Volksentscheid dar. Engagierte Menschen können einen solchen Volksentscheid auf den Weg bringen, indem sie sich beispielsweise in einer Bürgerinitiative politisch beteiligen. Auf Bundesebene ist diese Form der partizipativen Demokratie beschränkt auf die Mitwirkung der Bürgerinnen und Bürger bei der Bildung neuer Bundesländer.

abcd 21.11.2020

wisst ihr was föderalismusprinzip und subsidaritätprinzip bedeutet

Redaktion

Hallo abcd, das Föderalismusprinzip bestimmt, dass ein Staat föderal aufgebaut ist. Das heißt, er setzt sich aus mehreren Gliedstaaten zusammen, die gemeinsam einen Bundesstaat bilden. Mehr dazu kannst du in unserem Lexikonartikel "Bundesländer / Föderalismus" lesen. Das Subsidiaritätsprinzip besagt, dass in einem Staat eine staatliche Aufgabe immer von der kleineren Einheit oder der unteren Ebene wahrgenommen werden soll, solange das möglich ist. Auch zum Stichwort "Subsidiarität" haben wir einen Artikel in unserem Lexikon.

Schreib uns deine Frage

Bevor du eine Frage stellst, lies bitte den Lexikonartikel vollständig durch. Schau bitte nach, ob jemand bereits dieselbe Frage gestellt hat. Häufig findest du dort bereits die Antwort auf deine Frage.

Schreib uns