Direkt zum Inhalt

Lexikon

Deutscher Bundestag

von und
Die Kuppel des Reichstags in Berlin. Im Reichstag hat der Deutsche Bundestag seinen Sitz.

Die Kuppel des Reichstags in Berlin. Im Reichstag hat der Deutsche Bundestag seinen Sitz.

Kurz & knapp
Viele Millionen Menschen leben in Deutschland. Damit das Zusammenleben gut klappt, braucht man Regeln und Gesetze. Wer aber entscheidet, welche Regeln gelten sollen? Weil nicht alle Menschen immer dazu befragt werden können, wählen sie ihre Vertreterinnen und Vertreter, die das entscheiden. Das sind die Abgeordneten des Deutschen Bundestages. "Deutscher Bundestag" ist der Name unserer Volksvertretung. Der Deutsche Bundestag ist in Berlin. Dies sind die wichtigsten Aufgaben des Deutschen Bundestages: Er wählt die Bundeskanzlerin oder den Bundeskanzler, er stimmt darüber ab, welche Gesetze gelten sollen und kontrolliert die Regierung.

Das deutsche Parlament

"Deutscher Bundestag" ist der Name des deutschen Parlaments. Es arbeitet in der Hauptstadt Berlin. Die Mitglieder des Bundestages, die Abgeordneten, werden für vier Jahre vom Volk gewählt. Die Volksvertreterinnen und Volksvertreter gehören unterschiedlichen Parteien an.

Aufgaben des Bundestages

Zu den wichtigsten Aufgaben des Bundestages gehören die Wahl des Bundeskanzlers oder der Bundeskanzlerin, die Kontrolle der Regierung und die Gesetzgebung. Außerdem wirkt der Bundestag mit bei der Wahl des Bundespräsidenten und wählt die Richterinnen und Richter am Bundesverfassungsgericht. Wenn der Bundestag einen Beschluss fasst, dann muss mindestens die Hälfte aller Mitglieder des Bundestages anwesend sein.

Blick in den Deutschen Bundestag während der ersten Sitzung der 19. Legislaturperiode.

Blick in den Plenarsaal des Deutschen Bundestags während der ersten Sitzung der 19. Legislaturperiode.

Eure Fragen dazu...

Bundestag_frage 21.11.2020

Wie ist der Bundestag aufgebaut bzw. Wie wird der Bundestag gebildet?
Danke im Voraus

Redaktion

Hallo Bundestag_frage, der Bundestag ist ja das deutsche Parlament. Über seine Zusammensetzung entscheiden die Wählerinnen und Wähler bei den Bundestagswahlen. Sie wählen die Abgeordneten, die den Bundestag bilden. Im Bundestag bilden die gewählten Abgeordneten dann in der Regel Fraktionen, in denen sie zusammenarbeiten. Lies dazu doch auch mal unsere Lexikonartikel "Abgeordnete", "Wahlen" und "Fraktion“.

90.lilli.01.fee.50 17.11.2020

wer genau sitzt im bundestag? Also kann man Vertreter oder Vertreterinnen anders formulieren?

Redaktion

Hallo 90.lilli.01.fee.50, im Deutschen Bundestag sitzen die gewählten Abgeordneten. Zu diesem Stichwort gibt es in unserem Lexikon einen eigenen Artikel. Da erfährst du viel Wissenswertes über die gewählten Vertreterinnen und Vertreter des deutschen Volkes.

Fortnitepro88XD 10.11.2020

Bestimmt der Bundestag alle Gesetze?

Redaktion

Hallo Fortnitepro88XD, die Gesetze, die für ganz Deutschland gelten, werden vom Bundestag beschlossen. Es gibt aber auch Gesetzt, die nur in einzelnen Bundesländern gelten. Wie zum Beispiel verschiedene Gesetze zur Schulpolitik. Die werden von den Parlamenten (man sagt auch "Landtage") in den Bundesländern beschlossen.

Jan 09.05.2006

Ich will Abgeordneter werden, wie alt muss ich sein und was muss ich tun? Wieviel verdiene ich dann?

Redaktion

Hallo Jan, jeder deutsche Staatsbürger und jede deutsche Staatsbürgerin ab 18 Jahren kann Abgeordnete/r des Deutschen Bundestages werden. Dafür muss man nicht unbedingt Mitglied einer Partei sein, es empfiehlt sich jedoch. Wenn du dich sehr für die Partei engagierst und zeigst, dass du politische Fähigkeiten hast, wirst du vielleicht eines Tages von deiner Partei als Kandidat oder Kandidatin für den Bundestag vorgeschlagen und stellst dich dann zur Wahl. Sofern du gewählt wirst, bist du danach offizielles Mitglied des Deutschen Bundestages. Die Höhe der Diäten findest du auf den Seiten des Deutschen Bundestages.

Esra 16.03.2006

Wann sind die Bundestage?

Redaktion

Hallo Esra, es gibt bestimmte Zeiten, in denen der Bundestag zusammenkommt. Das sind die sogenannten Sitzungswochen. Die Zeit, zu der der Bundestag nicht zusammenkommt, nennt man "sitzungsfreie Wochen". In der Regel wechseln sich immer zwei Sitzungswochen mit zwei sitzungsfreien Wochen ab. Manchmal ändert sich das aber auch, wenn wichtige Termine das nötig machen. Und im August hat der ganze Bundestag Sommerpause. Den aktuellen Sitzungskalender findest Du übrigens hier.

Molleschmolle 10.09.2005

Warum braucht der Bundeskanzler eine Mehrheit im Bundestag?

Redaktion

Hallo Molleschmolle, der Bundeskanzler bestimmt die Richtilinien der Politik, aber er kann nicht einfach Gesetze selbst beschließen. Gesetze kann nur der Bundestag beschließen. Wenn also die Regierung oder der Bundeskanzler möchte, dass bestimmte Gesetze gültig werden sollen - z.B. ein Gesetz, dass das Kindergeld erhöht werden soll - , dann muss das der Bundestag mehrheitlich beschließen. Die Mehrheit der Abgeordneten muss also diesem Gesetzesentwurf zustimmen. Deswegen braucht der Bundeskanzler "eine Mehrheit". Damit ist gemeint, er muss sicher sein, dass die Mehrheit der Abgeordnete, dem, was er vorschlägt und gerne in der Politik umsetzen möchte, auch zustimmt.

Lilli 10.01.2005

Es gibt ja den Bundestagspräsidenten, der der "Höchste" im Bundestag ist. Aber sonst gibt es nicht verschiedene Stellungen unter den Abgeordneten, oder?

Redaktion

Hallo Lilli, es gibt neben dem Präsidenten noch die Vizepräsidenten und den Ältestenrat - schau mal auf die Seite vom Bundestag - dort findest du dazu einige Infos. (Schau auch mal unter "Präsidium"). Dann gibt es auch noch die Fraktionsvorsitzenden der verschiedenen im Bundestag vertretenen Parteien. Sie haben besonderes Ansehen und ihnen wird z.B. besonders viel Redezeit zugestanden bei bestimmten Debatten.

Jana Anjulie 27.06.2004

Wann wurde der Bundestag gegründet?

Redaktion

Hallo Jana, der erste Deutsche Bundestag wurde am 14. August 1949 gewählt, er kam am 7. September 1949 in Bonn zum ersten Mal zusammen. Einzelheiten kannst du hier nachlesen.

Schreib uns

Schreibt uns eure Fragen