Direkt zum Inhalt

Lexikon

Monarchie

von und
Das niederländische Königspaar: König Willem-Alexander und Maxima vor einer goldenen Kutsche.

Das niederländische Königspaar König Willem-Alexander und Königin Maxima.

Staatsform

"Monarchie" bezeichnet eine bestimmte Staatsform. Das Wort kommt aus dem Griechischen und bedeutet "Alleinherrschaft". Im Gegensatz zur Republik übt in einer Monarchie eine einzelne Person, der Monarch oder die Monarchin, die Herrschaft aus. Das Recht zu regieren wird oft innerhalb der Familie weitervererbt (dies heißt dann "Erbmonarchie").

Parlamentarische oder konstitutionelle Monarchie
Königinnen und Könige in modernen demokratischen Staaten können keineswegs alles alleine entscheiden. Vom Volk gewählte Parlamente und demokratische Regierungen machen in der heutigen Zeit die Gesetze und bestimmen die Richtung der Politik. Die Monarchen stimmen sich mit den Regierungen ab und halten sich an daran, was in der Verfassung über ihre Aufgaben steht.
Absolute Monarchie

In früheren Jahrhunderten gab es Pharaonen, Kaiser, Könige und Fürsten oder auch Priester, die wirklich die Alleinherrschenden über ihr Volk waren - niemand durfte ihnen reinreden. Eine solche Machtfülle nennt man "absolute Monarchie".

FAQ / Häufig gestellte Fragen

(Frequently Asked Questions - das ist die englische Übersetzung von "häufig gestellte Fragen")
Kiki 26.02.2021

Wie kommt ein monarch an seine Herrschaft?

Redaktion

Hallo Kiki, Monarchien haben fast immer eine so genannte Erbfolge. Danach folgt der älteste Sohn oder die älteste Tochter dem König oder der Königin auf dem Thron. Die Familien, in denen auf diese Weise die Position des Monarchen oder der Monarchin weitergegeben wird, nennt man Dynastien. In früheren Zeiten waren die Menschen davon überzeugt, dass diese Nachfolgeregelung von Gott gewollt war. Man sprach deswegen auch vom Gottesgnadentum, wenn es um die Nachfolge in einer Monarchie ging.

eure weiteren Fragen dazu...

o 28.09.2022

warum die Demokratie gegenüber diktatorischen Systemen, absoluten Monarchien oder einem Zustand der Anarchie ein Gewinn ist.

Redaktion

Hallo o, schau mal unter diesen Begriffen in diesem Lexikon nach. Da haben wir erklärt, wie die Macht in diesen System verteilt ist und welche Möglichkeiten die Bürgerinnen und Bürger haben, Einfluss auf die Politik ihres Landes zu nehmen. Da verstehst du schnell, warum die Demokratie so wichtig ist und was ihre großen Vorteile gegenüber allen anderen Herrschaftsform sind.

mesa 21.09.2022

was für rechte hat ein Monarch in einer Monarchie nicht?

Redaktion

Hallo mesa, die meisten Monarchien (auch alle europäischen) sind heute sogenannte konstitutionelle Monarchien. Das heißt, der König oder die Königin ist an die Verfassung (die Konstitution) gebunden, die seine oder ihre Rechte festlegt. Entscheidend ist dabei, dass der Monarch keine politische Rolle spielt. Die politische Macht liegt beim Parlament, das von den Bürgerinnen und Bürgern gewählt wird. Der König ist das Staatsoberhaupt und hat in erster Linie repräsentative Aufgaben.

Pupsi 15.09.2022

Was sind in der Monarchie 3 Merkmale

Redaktion

Hallo Pupsi, das wichtigste Merkmal einer Monarchie ist, dass ein König oder eine Königin an der Spitze des Staates steht. Mehr zu dieser Herrschaftsform und zu modernen Monarchien erfährst du in unserem Artikel zum Thema "Monarchie".

Bibi b... 30.08.2022

Wie entsteht eine monarchie

Redaktion

Hallo Bibi b..., in der Geschichte sind immer wieder Monarchien entstanden, wenn sich größere Volksgruppen einen Anführer ausgewählt haben. Der stärkste Kämpfer oder der Anführer mit den meisten Bewaffneten an seiner Seite wurde dann zum König ausgerufen. So geschah das beispielsweise im 10. Jahrhundert unserer Zeitrechnung, als die Fürsten in Deutschland den sächsischen Herzog Heinrich zum König wählten. Oft hat sich diese Entwicklung über eine längere Zeit vollzogen, manchmal geschah das auch ganz schnell nach einen Erfolg in einer Schlacht. Geschichten davon finden sich beispielsweise im Alten Testament, das eine wichtige Schrift für die Juden und die Christen ist. Dort wird unter anderem berichtet, wie David nach seinem Sieg über Goliath zum Anführer und dann zum König der Israeliten wird.

ziwa 17.08.2022

Monarchie Welche probleme können in der vorgestellten regierungfom auftreten

Redaktion

Hallo ziwa, überleg doch mal selbst, was die Vor- und Nachteile einer Monarchie sind. Ist eine monarchische Regierungsform noch zeitgemäß? Wie rechtfertigt man die Machstellung des Monarchen? Und wie viel Macht sollte der Monarch überhaupt haben? Wäre es gut, wenn er oder sie allein bestimmen und regieren würde? Vergleich das dann mit alternativen Regierungsformen, zum Beispiel der parlamentarischen Demokratie in einer Republik.

Lara 12.08.2022

Was ist eine monarchie?

Redaktion

Hallo Lara, schau mal unter diesem Begriff in diesem Lexikon nach. Da haben wir diese Form der Herrschaft, in der ein König oder eine Königin an der Spitze des Staates steht, erklärt.

tina 29.07.2022

Ist ein Zar auch ein monarchischer Herrscher? Was ist der Unterschied zwischen König und Zar?

Redaktion

Hallo tina, Zar ist der Titel des Herrschers in Russland. Es entspricht in etwa dem Titel „Kaiser“ im Deutschen Reich. Der Zar ist also ein monarchischer Herrscher.

King Laurent of Vere 14.07.2022

Hallo ich Frage mich hat der König oder die Königin nicht anderes als früher nur Representatur Zwecke? Wäre dann die Aufgabe wenn es eine Königin auf dem Thron z.b. wenn Prinzessin Viktoria wirklich so anders als das was eine Königin früher gemacht hat? Ich meine gäbe es wenn man das Erb Recht ändert dann wirklich eine regierende Königin? Also wäre eine Frau auf dem heutigen Thron dann wirklich genauso wie ihre Männliche Ahnen? Wird es überhaupt dann wirklich eine Frau Mal auf dem regierenden Königsthron geben?

Redaktion

Hallo King Laurent of Vere, deine Frage ist ein bisschen komisch formuliert, aber wir probieren trotzdem mal eine Antwort. In der Geschichte hat es viele „richtige“ Königinnen gegeben, die genauso viel Macht hatten wie ihre männlichen „Kollegen“. Heute sind die meisten Königreiche konstitutionelle Monarchie. Das bedeutet, dass der König oder die Königin nur repräsentative Pflichten hat und sich wie alle Bürgerinnen und Bürger an die Verfassung (die Konstitution) zu halten hat. Auch Prinzessin Victoria von Schweden wird, wenn sie einmal Königin ist, ein solches Staatsoberhaupt sein:sie repräsentiert Ihr Land und hat einige Aufgaben in der Politik, wie sie in der Verfassung des Landes festgeschrieben sind. Aber sie hat keine politische Macht

Ashley 13.06.2022

Hey, was unterscheidete denn einen französchien Monarchen von anderem europäischen Monarchen?(:

Redaktion

Hallo Ashley, wer König in Frankreich war, herrschte seit dem Mittelalter über ein großes und mächtiges Land. Frankreich war früher als andere große Länder in Europa zu einem Land mit einem ziemlich festen Staatsgebiet geworden. Deswegen entstand hier auch früher als anderswo eine zentralistische Regierung und eine staatliche Verwaltung. Im Zeitalter des Absolutismus half das den französischen Königen, ihre Machtansprüche durchzusetzen. In dieser Epoche waren die französischen Monarchen die Vorbilder für viele andere Herrscher in Europa.

liveyy 03.06.2022

was ist eine kostitutionelle Monarchie

Redaktion

Hallo liveyy, in einer konstitutionellen Monarchie gibt es einen König oder eine Königin. Er oder sie hat aber keine politische Macht. Die Politik wird von einem gewählten Parlament und der politischen Führung des Landes bestimmt. Die Befugnisse des Monarchen oder der Monarchin sind in der Verfassung des Landes aufgeschrieben. Eine Verfassung nennt man auch Konstitution. Daher kommt der Begriff der konstitutionellen Monarchie.

Mein Schatz 24.05.2022

Hallo liebe Leute, möchte Ihnen von Anfang an ganz danken ,ich habe in der Tat diesen Artikel mit großem Interesse gelesen ,ich liebe eigentlich alles was die Monarchie betrifft,ich habe zwei Fragen , gibt es immer in einer Monarchie einen Hof am Beispiel dies des Vereinigten Königreich und wenn es einen alles gibt , welche Rolle spielen die adligen bei der Weiterentwicklung des Landes . danke im voraus

Redaktion

Hallo Mein Schatz, zur Monarchie gehört der Hof des Monarchen oder der Monarchin. Sicher spielen heute Schlösser und prächtige Feste nicht mehr die Rolle wie im Zeitalter des Absolutismus. Aber auch heute noch erwarten die meisten Menschen von den Monarchen eine gewisse Repräsentation und einen gewissen Lebensstil, der sie vom "normalen" Volk unterscheidet. Wie sich die Rolle des oder der Monarchen / Monarchin gewandelt hat, so hat sich auch die Bedeutung des Adels verändert. In modernen Monarchien sind die meisten Aufgaben am Hof für alle Bevölkerungsschichten zugänglich. Es gibt also in demokratischen Staaten keine besondere Stellung des Adels mehr.

Nina 18.05.2022

Wer trifft in eine Demokratie, einer klassischen Monarchie und in einer Diktatur politische Entscheidung

Redaktion

Hallo Nina , schau mal unter diesen Begriffen in diesem Lexikon nach. Da findest du die Antworten auf deine Frage.

joe mama 10.05.2022

gibt es außer in england noch ein land das auch eine Monarchie hat ?

Viele Grüße Joe.... Mama

Zrzr 25.01.2022

Ist das gut, dass in einer Demokratie keinen Alleinherrscher gibt

Redaktion

Hallo Zrzr, wo Alleinherrscher die Macht haben, herrscht Unfreiheit und Gewalt. Eine solche Herrschaft nennt man auch Diktatur. Ein Mensch oder eine kleine Gruppe von Menschen zwingt allen anderen Menschen im Land ihre Vorstellungen auf. Protest und Kritik werden verfolgt, politische Gegner eingesperrt oder getötet. Solchen Machtansprüchen Einzelner setzt die Demokratie die Entscheidung des Volkes entgegen, selbst darüber zu bestimmen, wer es regiert und welche Politik die Regierung macht. Und wenn die Bürgerinnen und Bürger nicht zufrieden sind mit der Regierung, dann können sie bei den nächsten Wahlen eine andere Regierung wählen.

Maus 12.01.2022

Wie funktionierte die Monarchie in alten Griechenland?

Redaktion

Hallo Maus, das besondere Merkmal des antiken Griechenlands war die Entwicklung der Stadtstaaten auf dem Festland und auf den Inseln des Peloponnes. In diesen Städten herrschten nicht Könige, sondern gewählte Gruppen von Bürgern. Die attische Demokratie gilt deswegen auch als Ursprung der demokratischen Herrschaft. Immer wieder kam es auch zu Gewaltherrschaften einzelner Führer, den so genannten Tyrannen. Einen ganz berühmten König hat das alte Griechenland aber hervorgebracht: Alexander den Großen, der im 4. Jahrhundert vor unserer Zeitrechnung lebte und von Makedonien aus ein riesiges Reich eroberte. In deinem Geschichtsbuch findest du sicher viele weitere Informationen zu dieser besonderen Epoche der Weltgeschichte.

MiGosch 09.12.2021

was ist eine Konstitutionelle Monarchie?

Redaktion

Hallo MiGosch, in einer "parlamentarischen" oder auch "konstitutionellen Monarchie" werden die Stellung und die Aufgaben des Königs in einer Verfassung festgelegt und zugleich beschränkt. Der lateinische Begriff "constitutio" heißt „Verfassung“. Mehr dazu kannst du in unserem Artikel "Monarchie" hier im Lexikon von Hanisauland lesen.

Luna 08.12.2021

Welche 3 Alternativen zur Monarchie bestanden in Europa?

Redaktion

Hallo Luna, eine Militärdiktatur, eine Republik oder eine Aristokratie sind einige Beispiele für Alternativen zur monarchischen Herrschaftsform.

tpwk_kim 24.11.2021

Wenn man über den König, also die Majestät redet, wie redet man über diese in einem Gespräch mit dritten?

Redaktion

Hallo tpwk_kim, in unserer demokratischen Gesellschaft gibt es dafür keine Vorschriften. Man kann von dem Monarchen oder von dem König sprechen oder beispielsweise auch nur einfach den Namen des Monarchen gebrauchen.

gIRAFE 05.11.2021

Was sind die Vor- und Nachteile einer Wahlmonarchie?

Redaktion

Hallo gIRAFE, bei einer Wahlmonarchie wählt in der Regel eine kleine Gruppe der Bevölkerung aus ihrem Kreis den "Würdigsten" zum Herrscher. Demokratisch ist das nicht. Ob derjenige, der gewählt wird, dann auch für das Volk der beste König ist, spielt keine Rolle. Sehr häufig haben gewählte Monarchen in der Geschichte auch versucht, aus ihrer Herrschaft eine dauerhafte zu machen, also eine Erbmonarchie zu errichten. Das hat häufig zu großen Auseinandersetzungen bis hin zu schlimmen Bürgerkriegen gewählt. Auch darum spielen Wahlmonarchien keine große Rolle, wenn es um die Herrschaft im Staat geht.

Elefanti 05.11.2021

Was sind die Vor- und Nachteile einer Erbmonarchie?

Redaktion

Hallo Elefanti, in einer Erbmonarchie wird der Thron vom Vater oder der Mutter auf den Sohn oder die Tochter vererbt. Die Herrschaft bleibt also immer in der Familie. Das ist beispielsweise bei der englischen Königsfamilie oder auch in Schweden oder den Niederlanden der Fall. Ein Vorteil dieses Systems ist, dass man nicht immer nach einer geeigneten Person suchen und diese bestimmen muss, sondern dass der oder die Nachfolger/in immer schon länger bekannt ist und für die Aufgabe ausgebildet wurde. Ein Nachteil ist, dass diese Person für das Amt nicht geeignet sein kann. Dann wird er oder sie aber trotzdem König oder Königin.

Elefanti 05.11.2021

Was ist eine Wahlmonarchie?

Redaktion

Hallo Elefanti, in einer Erbmonarchie wird der Thron vom Vater oder der Mutter auf den Sohn oder die Tochter vererbt. Die Herrschaft bleibt also immer in der Familie. Des ist in den meisten Monarchien die Regel. Es gibt aber auch Wahlmonarchien. Da wird der Herrscher oder die Herrscherin immer wieder neu bestimmt, häufig durch eine kleine Elite, die aus ihren Reihen den vermeintlich Würdigsten auswählt.

gIRAFE 04.11.2021

WAS IST EINE ERBMONACHIE?

Redaktion

Hallo gIRAFE, in einer Erbmonarchie wird der Thron vom Vater oder der Mutter auf den Sohn oder die Tochter vererbt. Die Herrschaft bleibt also immer in der Familie. Das ist beispielsweise bei der englischen Königsfamilie oder auch in Schweden oder den Niederlanden der Fall.

Gustav 02.11.2021

Welchen Ideen der Herrschaft folgt die absolute Monarchie?

Redaktion

Hallo Gustav, schau dir zu dieser Frage doch mal unseren Artikel "Absolutismus" hier im Lexikon von Hanisauland an. Da findest du die Antwort auf deine Frage.

It's Me 29.10.2021

Ich versteh das mit der konstitutionellen Monarchie nicht so ganz. Ist das dann jetzt eine monarchie oder wie ein Parlament?

Redaktion

Hallo It's Me, in einer konstitutionellen Monarchie gibt es eine Verfassung (man sagt auch: eine Konstitution). Diese Verfassung regelt, wer im Staat welche Macht ausüben darf. Die wichtigste Aufgabe hat dabei das demokratisch gewählte Parlament. Dieses Parlament beschließt über die Gesetze und wählt die Regierung. Staatsoberhaupt ist aber der König oder die Königin. Diese Person jedoch keine politische Macht, sondern in erster Linie repräsentative Aufgaben.

fee 27.09.2021

was ist monarchie

Redaktion

Hallo fee, lies mal bitte den Text oben und unsere Antworten zu den FAQ. Da haben wir erklärt, was für eine Herrschaftsform die Monarchie ist.

Moin 24.09.2021

Was ist der Vorteil an einer Erbmonarchie

Redaktion

Hallo Moin, der Vorteil einer Erbmonarchie ist, dass es keinen Streit um die Nachfolge gibt. Der oder die Thronfolger/in ist von seiner oder ihrer Geburt an bekannt und kann in die Rolle als Herrscher/in hineinwachsen. Das Problem ist allerdings, dass niemand weiß, ob er oder sie auch imstande ist, diese Rolle im Staat auszufüllen.

cool 24.09.2021

Wer herrscht über die Monarchie

Redaktion

Hallo cool, in einer Monarchie herrscht der König oder die Königin. Heute gibt es aber fast überall nur noch konstitutionelle Monarchien. In denen hat ein vom Volk gewähltes Parlament die politische Macht. Der Monarch hat in diesen Ländern vor allem repräsentative Aufgaben. Herrschen tut er aber nicht. Oben in unserem Artikel kannst du noch mehr dazu lesen.

$AM 14.09.2021

Was bedeutet "...demokratische Regierungen..."???

Redaktion

Hallo $AM, demokratische Regierungen sind Regierungen, die vom Volk in demokratischen Wahlen gewählt worden sind. Eine solche demokratische Regierung gibt es in beispielsweise in unserem Land, denn die Regierung geht aus der Wahl zum Deutschen Bundestag hervor. In Diktaturen gibt es keine demokratischen Regierungen.

AMKDU 31.08.2021

wer ist in die Idee gekommen das es alles Monarchie heißt und wie kam es dazu das diese Person ein König ist und nicht jemand anderer

Redaktion

Hallo AMKDU, das Wort statt aus dem Griechischen. Dort wurde schon vor über 2000 Jahren "Monarchie" als Bezeichnung für die Alleinherrschaft eines Herrschers verwendet. Diese Person wurde schon früh als "König" bezeichnet. König war also ein Titel, den eine besonders mächtige Person bekam.

tyson mike 31.08.2021

Wie ist das wort MONARCHIE entstande?

Redaktion

Hallo tyson mike , der Begriff wurde aus vom dem griechischen Wort für Alleinherrschaft, Monarchie, abgeleitet, das schon vor über 2000 Jahren verwendet wurde.

Ka...Po... 27.08.2021

Wer regiert in einer Monarchie

Redaktion

Hallo Ka...Po..., das hängt davon ab, um was für eine Monarchie es sich handelt. In einer absoluten Monarchie liegt alle Macht im Staat beim König. Er regiert das Land uneingeschränkt. In einer konstitutionellen Monarchie entscheiden das Parlament und die Regierung über die Politik des Landes.

Sarah 24.08.2021

Monarchie heute?

Redaktion

Hallo Sarah, die meisten heute noch existierenden Monarchien sind konstitutionelle Monarchien, in denen der Monarch nur noch eine repräsentative oder höchstens beratende Funktion hat. Solche konstitutionellen Monarchien gibt es zum Beispiel in England, in Dänemark, Schweden und Spanien. Aber auch noch in anderen Ländern, die wir hier nicht alle nennen können. Absolute Monarchien, in denen der König wirklich die Macht im Staat hat, gibt es beispielsweise noch im Königreich Saudi-Arabien und dem Sultanat Oman.

Saphira 09.06.2021

Was ist der Unterschied zwischen Demokratie und monarchie?

Redaktion

Hallo Saphira , in einer Monarchie herrscht einer allein, zum Beispiel ein König oder eine Königin. Dieser Herrscher wird nicht gewählt, sondern bekommt sein Amt in der Regel vererbt. In einer Demokratie geht die Entscheidungsgewalt vom Volk aus. Es finden Wahlen statt, in denen die Menschen bestimmen, von wem sie regiert werden wollen. Zum Vergleich liest du dir am besten noch mal den Text oben und unseren Eintrag zu "Demokratie" durch. Und du solltest dann auch noch einmal schauen, was mit der konstitutionellen Monarchie gemeint ist. Das sind heute nämlich alle Königreiche in Europa, die zugleich demokratisch, aber eben doch auch noch Monarchien sind.

Loelmaz 04.06.2021

Kann man seine freie meinung in einer monarchie sagen ?

Redaktion

Hallo Loelmaz, Monarchien können Züge einer Diktatur annehmen. Dann ist es nicht mehr möglich, seine freie Meinung zu sagen. In der Geschichte gab es immer wieder Herrscher, die die freie Meinung unterdrückt und Andersdenkende verfolgt haben. Die meisten modernen Monarchien sind konstitutionelle Monarchien. Das heißt, der König oder die Königin ist an die Verfassung gebunden und steht nicht über dem Gesetz. In solchen Monarchien gibt es die Meinungsfreiheit genau wie in anderen demokratischen Staaten.

Alex 03.06.2021

Quelles sont les causes de la guerre de sept ans lors de la reformation?

Redaktion

Hallo Alex, auf dieser Seite der Kinderzeitmaschine findest du viele Informationen zum Siebenjährigen Krieg.

Ella 20.05.2021

Was ist eine Monarchie 3 Herrscher aus der heutigen und 3aus vergangener Zeit

Redaktion

Hallo Ella, Monarchie ist eine Königsherrschaft. Oben kannst du das genau nachlesen. Aktuelle Monarchen sind in Europa Queen Elizabeth II., Königin Margarethe von Dänemark oder König Willem-Alexander der Niederlande. In der Geschichte gab es eine große Zahl von Königen und Königinnen. Vielleicht kennst du König Richard Löwenherz oder Kaiser Karl V.? Auch der französische König Ludwig XIV. gehört zu den sehr bekannten Königen.

kkk 18.05.2021

Was sind die Vortreile und Nachteile wenn in deinem Land ein König oder eine Königinn herrscht?

Redaktion

Hallo kkk, lies Dir zu dieser Frage doch einmal unsere Lexikon-Einträge zu Monarchie, Demokratie, Republik, Diktatur, Aristokratie und Absolutismus durch und vergleiche. Was findest Du gut, was schlecht? Was ist in einer anderen Staatsform als der Monarchie besser gelöst? Wem nützen die Vorteile (dem Volk, dem König)? Wer muss unter den Nachteilen leiden?

Lila 07.05.2021

Was ist der Unterschied zwischen einer Monarchie und einer Demokratie?

Redaktion

Hallo Lila, in einer Monarchie bestimmt der König oder die Königin als Staatsoberhaupt über die Politik eines Landes. In einer Demokratie entscheidet das Volk in freien Wahlen darüber, welche Politik es haben möchte. Heute gibt es aber fast nur noch so genannte konstitutionelle Monarchien. In diesen wird der Macht des Monarchen durch die Verfassung (eine Konstitution) beschränkt. Die Macht liegt auch in der konstitutionellen Monarchie beim Volk.

Lilly 05.05.2021

Was ist eine konstitutionelle Monarchie?

Redaktion

Hallo Lilly, bei einer konstitutionellen Monarchie ist die Macht des Herrschers durch eine Verfassung (eine Konstitution), an die sich der König oder die Königin halten müssen, eingeschränkt. Oben in unserem Artikel haben wir das schon genauer erklärt.

Lümmel 05.05.2021

Was ist ein Papst?

Redaktion

Hallo Lümmel, der Papst ist das Oberhaupt der Katholischen Kirche. Er steht an der Spitze der weltweit rund 1,3 Milliarden Gläubigen der Katholischen Kirche.

Blubblub17 23.04.2021

Was ist der unterschied zwischen einer Monarchie und einer Diktatur/Tyrannis?

Redaktion

Hallo Blubblub17, in der Diktatur herrscht willkürliche Gewalt. In einer Monarchie, selbst in einer absolutistischen Monarchie, muss das nicht der Fall sein. Außerdem hatte ein Monarch in früheren Zeiten eine andere Berechtigung, Herrscher zu sein, als ein Diktator. Der König galt im feudalen System als von Gott eingesetzt (man spricht auch von Gottesgnadentum). Ein Diktator dagegen nimmt sich die Herrschaft, meistens mit Gewalt, er verfügt also über keine vergleichbare Legitimation. Heute gibt es in Europa nur noch parlamentarische Monarchien, in denen ein Parlament die Entscheidungen trifft und der König oder die Königin vor allem repräsentative Aufgaben haben.

Malia 21.04.2021

Welche Rechte haben die Bürgerinnen und Bürger in einer (absoluten) Monarchie?

Redaktion

Hallo Malia, absolutistische Staaten waren keine Rechtsstaaten in unserem Sinn. Die Macht lag allein beim Monarchen. Er stand über dem Recht und vereinte alle staatliche Macht in seiner Person. Die Untertanen hatten - je nach Stand - unterschiedliche Rechte, sogenannte Privilegien. Die Gesellschaft war sehr ungleich, wenige Vertreter des Adels und der Kirche bestimmten über das Leben der großen Masse der Bevölkerung. Problematisch war, dass der dritte Stand sehr wenig Recht im Staat hatte, aber am meisten Steuern zahlen musste. Mehr dazu findest du sicher auch in deinem Geschichtsbuch.

kobold 21.04.2021

Wie geht der spanische Staat, im Vergleich zu Deutschland, mit der wirtschaftlichen Problematik in der Coronazeit um?
Steuern erhöhen oder ähnliches?

Redaktion

Hallo kobold, ähnlich wie in Deutschland versucht der Staat in Spanien mit Bürgschaften und finanziellen Zuwendungen an betroffene Unternehmen sowie mit der Zahlung von Kurzarbeitergeld die schlimmsten wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie zu mildern. Besonders betroffene Branchen und Regionen werden durch direkte Zuschüsse unterstützt. 2021 ist auch die Einkommenssteuer für Besserverdiener erhöht worden und es wird über weitere Steuern für Vermögende nachgedacht.

Hanna 14.04.2021

Was ist das Unterschied zwischen Marchi
und Politik

Redaktion

Hallo Hanna, Monarchie ist eine Staatsform, in der ein König oder eine Königin das Staatsoberhaupt ist. Politik ist die Staatskunst. Es geht hier um Entscheidungen und Diskussionen, die das Leben der Bürgerinnen und Bürger betreffen und das Handeln des Staates. Lies doch mal bitte unsere beiden Artikel zu "Monarchie" und "Politik". Da erfährst du mehr zu diesen Begriffen.

FIXIE HARTMANN 13.04.2021

WAS PASSIRT WENN BEI EINER ERBMONACHI DIE FAMILIE AUSSTIRBT?

Redaktion

Hallo FIXIE HARTMANN, in diesem Fall muss eine neue Dynastie begründet werden oder die Monarchie ist am Ende. Dass ein Herrscherhaus ohne Erben blieb, gab es immer wieder in der Geschichte. Beispielsweise berief Schweden zu Beginn des 19. Jahrhunderts einen französischen General zum neuen König (tatsächlich wurde er vom kinderlosen König adoptiert und folgte diesem später nach), als die über einen langen Zeitraum herrschende Familie keinen Nachfolger mehr präsentieren konnte.

Nickel 23.03.2021

Was ist eine unsichtbare Monarchie? Hat das was mit Augustus zu tun?

Redaktion

Hallo Nickel, der Begriff der "unsichtbaren Monarchie" ist uns noch nicht begegnet. Deine Annahme, dass es etwas mit dem ersten römischen Kaiser Augustus zu tun hat, ist aber sehr wahrscheinlich. Augustus kam an die Macht nach einem langen Bürgerkrieg, an dessen Beginn die Ermordung Caesars gestanden hatte. Caesar war getötet worden, weil viele Senatoren befürchteten, dass er die Republik auflösen und sich selbst zum König machen wollte. Augustus war faktisch am Ende dieser Auseinandersetzungen Alleinherrscher, die Republik hatte aufgehört zu bestehen. Aber er selbst nannte sich nur "Princeps" (der Erste), um den Verdacht zu zerstreuen, dass er Monarch sein wollte.

Hallo hallo 10.03.2021

Welche waren alle Deutschen Monarchisten?

Redaktion

Hallo Hallo hallo, meinst du, welche Monarchien es in Deutschland früher gegeben hat? Bis 1918 gab es in Deutschland Könige in Bayern, in Württemberg, Sachsen und in Preußen. Der preußische König war zugleich deutscher Kaiser.

Hallo Hallo Hallo ... 10.03.2021

Was ist die Monarchies?

Redaktion

Hallo Hallo Hallo ... , lies mal den Text oben und unsere Antworten zu den FAQ. Da haben wir das erklärt.

ranger22 25.02.2021

wer ist der anführer

Redaktion

Hallo ranger22, in einer Monarchie ist ein König oder eine Königin das Oberhaupt des Staates. Wieviel Macht er oder sie hat, hängt von der Verfassung des Staates ab. Mehr dazu kannst du oben in unserem Artikel lesen.

Auch im HanisauLand machen wir am Wochenende Pause.
Nächste Woche könnt ihr hier wieder eure Fragen stellen!