Direkt zum Inhalt

Lexikon

Alliierte

von und
Landkarte von 1945 mit den vier alliierten Besatzungszonen (englisch, französisch, amerikanisch und sowjetisch) in Deutschland und Berlin als Sitz des Alliierten Kontrollrats, 1945

Karte mit den vier alliierten Besatzungszonen in Deutschland und Berlin als Sitz des Alliierten Kontrollrats, 1945

Kurz & knapp
Im Krieg kämpfen oft mehrere Staaten miteinander gegen einen anderen Staat. Diese Staaten nennt man „Verbündete“ (das bedeutet „alliiert“). Sie wollen gemeinsam einen anderen Staat besiegen. Wer heute von „den Alliierten“ spricht, meint meistens die Siegermächte des Zweiten Weltkriegs. Das waren die USA, Großbritannien und die Sowjetunion – später kam noch Frankreich hinzu. Sie haben gemeinsam Deutschland besiegt.

Verbündete im Zweiten Weltkrieg
Das Wort kommt aus dem Lateinischen und bedeutet „Verbündete“ oder „Bündnispartner“. Wenn man von „den Alliierten“ spricht, meint man meistens die Staaten USA, Großbritannien, Frankreich und Sowjetunion. Diese kämpften im Zweiten Weltkrieg gemeinsam gegen Deutschland und seine Verbündeten.
Alliierte in früheren Jahrhunderten
Alliierte hat es auch schon in früheren Kriegen gegeben. An der Wende vom 18. zum 19. Jahrhundert kämpften die alliierten Armeen der Briten, Russen, Österreicher und Preußen gegen die Armee Napoleons. Diese Alliierten bezeichneten sich selbst als Allianz.
Deine Alliierten

Auch du hast möglicherweise Alliierte. Wenn dich ein Freund unterstützt beim Kampf um die Tischtennisplatte in der Pause, ist er ein Alliierter. Und auch deine Mutter kann eine Alliierte sein, wenn sie sich bei den Lehrern dafür einsetzt, dass du und deine Klasse nicht so viele Hausaufgaben bekommen.

Eure Fragen dazu...

..... 27.04.2022

Wann und auf welche Weise traten die Mitglieder der Alliierten in den Krieg ein

Redaktion

Hallo ....., der Kriegseintritt der Alliierten erfolgte zu unterschiedlichen Zeiten. Großbritannien und Frankreich erklärten dem Deutschen Reich nach dem Überfall auf Polen des Krieg. Die Sowjetunion wurde durch den Angriff Deutschlands im Sommer 1941 zu einem Mitglied der Allianz gegen das nationalsozialistische Deutschland und seine Helfer. Die USA traten nach dem Angriff der japanischen Luftwaffe auf den US-Marinestützpunkt Pearl Harbour im Dezember 1941 in den Krieg ein.

Ms om 04.04.2022

Warum sollte es zu Deutschlands Teilung kommen?

Redaktion

Hallo Ms om , die alliierten Siegermächte hatten sich während des Krieges darauf geeinigt, dass Deutschland nie wieder in der Lage sein sollte, einen Krieg zu beginnen. Um das zu erreichen vereinbarten sie, dass Deutschland "zerschlagen" werden sollte. Das heißt, es sollten verschiedene kleine Länder aus dem ehemaligen Deutschen Reich werden. Nach dem Krieg kam es dann zur Bildung von zwei deutschen Staaten, der Bundesrepublik Deutschland und der DDR.

Emmylutze 04.04.2022

Wie endete der 2. Weltkrieg?

Redaktion

Hallo Emmylutze, der Zweite Weltkrieg endete in Europa am 8. Mai 1945 mit der Kapitulation des Deutschen Reiches. In Asien ging der Krieg aber noch bis September 1945 weiter, bevor auch Japan seine Kapitulation erklärte. In unserem Text "Zweiter Weltkrieg" kannst du mehr dazu lesen.

Julia 08.03.2022

warum haben die Alliierten ihre Ziele nicht erreichen können ?

Redaktion

Hallo Julia , das wichtigste Ziel der Alliierten war der Sieg über das nationalsozialistische Deutschland und die Zerschlagung seiner militärischen Macht. Diese Ziel wurde mit dem Sieg im Zweiten Weltkrieg im Mai 1945 erreicht. Welche Ziele meinst du denn, die die Alliierten nicht erreicht haben sollen? Schreib uns doch bitte noch einmal und sag uns dann genau, was du von uns wissen willst.

Nessi 13.02.2022

Warum haben die Alliierten nicht ihre jeweiligen Besatzungszonen zum eigenen Land gemacht? Ging das nur mit Einstimmigkeit aller Alliierten? Warum wurde Deutschland weiterhin versorgt/ wieder aufgebaut, wenn die Kriegsfähigkeit unterdrückt bleiben sollte?

Redaktion

Hallo Nessi, unmittelbar nach Ende des Zweiten Weltkrieges war es denkbar, dass Deutschland als Staat aufgelöst und durch kleine Einheiten ersetzt werden könnte. Der Kalte Krieg, der 1946 begann, führte aber zu Veränderungen in der Politik der Alliierten. Das galt vor allem für die drei westlichen Siegermächte. Nachdem die von Deutschland ausgehende Gefahr gebannt war, sahen diese in der Sowjetunion eine neue gefährliche Macht in Europa. Um den westlichen Teil Deutschlands zu stärken und enger an den Westen zu binden, wurden die drei westlichen Zonen zu einer Zone zusammen gefasst. Wirtschaftliche Unterstützung sollte dazu beitragen, die Menschen in diesen Ländern von der Überlegenheit der westlichen Demokratien zu überzeugen,

Severin 22.01.2022

Warum haben die Alliierten schon so früh, noch vor der Machtergreifung Hitlers, aufgerüstet? Warum gab es die britische Seeblockade? Warum wollten die Alliierten nie über Frieden verhandeln?

Redaktion

Hallo Severin, Aufrüstung wurde im Zeitalter des Nationalismus und der Weltkriege von allen Staaten betrieben. Dennoch gehörte zu den frühen Erfahrungen der Alliierten im Zweiten Weltkrieg, dass sie in den Jahren nach dem Ersten Weltkrieg ihre Ausgaben für das Militär zu stark reduziert hatten. Die schnelle Aufrüstung des Deutschen Reiches nach der Machtübernahme durch die Nationalsozialisten hatten die anderen europäischen Mächte nicht in ähnlicher Weise mitgemacht. Die britische Seeblockade ist eine Episode aus dem Ersten Weltkrieg, die im Zweiten Weltkrieg keine Wiederholung fand. Dass die Alliierten sehr früh sahen, dass mit dem Deutschland Adolf Hitlers keine Friedensverhandlungen möglich waren, lag an der aggressiven und expansionistischen Politik des Deutsche Reiches seit Kriegsbeginn. der britische Premierminister Churchill hat diese Erkenntnis in seiner berühmten Rede vor dem Unterhaus am 13. Mai 1940 unmissverständlich zum Ausdruck gebracht.

Josiphinpinguin 12.01.2022

habt ihr auch etwas zur Politik in der Amerikanischen Besatzungszone?

Redaktion

Hallo Josiphinpinguin, auf dieser Seite des Historischen Lexikons Bayerns findest du viele Informationen zur Politik der US-Besatzungsmacht in Bayern nach 1945. Das Gebiet des heutigen Freistaats Bayern bildete den größten Teil der Besatzungszone der USA.Ähnliche Ziele verfolgten die Amerikaner auch in anderen Teilen ihrer Besatzungszone.

Marie 25.10.2021

Was waren die Ziele der Alliierten?

Redaktion

Hallo Marie , wenn man von „den Alliierten“ spricht, meint man meistens die Staaten USA, Großbritannien, Frankreich und Sowjetunion. Diese kämpften im Zweiten Weltkrieg gemeinsam gegen Deutschland und seine Verbündeten. Ihr Ziel war es, die von diesen Staaten besetzten Gebiete in Europa und anderen Erdteilen zu befreien und die Diktatur der Nationalsozialisten zu beenden.

lulu4410 03.03.2021

sooooo tollll wowowooooww

Redaktion

Hallo lulu4410, vielen Dank für das nette Lob! Das freut uns total!!

Die Lexikon-Redaktion von HanisauLand macht jetzt Ferien. Ihr könnt uns wieder ab dem 11. Juli eure Fragen stellen. Viele Grüße von der HanisauLand-Lexikon-Redaktion!