Direkt zum Inhalt

Lexikon

Erster Weltkrieg

von und
Soldaten kämpfen in Verdun (Frankreich). Die Schlacht fand von Februar bis Dezember 1916 statt. Die Verluste waren sehr hoch.

Soldaten kämpfen 1916 in Verdun (Frankreich). Diese Schlacht war besonders lang, die Zahl der Soldaten, die getötet wurden, war sehr hoch.

Krieg zwischen vielen Staaten

Der Erste Weltkrieg dauerte von 1914 bis 1918. Deutschland hatte große Schuld an seinem Ausbruch. Mehrere Länder hatten sich verbündet und kämpften gegeneinander. Auf der einen Seite kämpften Deutschland, Österreich-Ungarn, die Türkei und später Bulgarien. Auf der anderen Seite waren es vor allem Frankreich, Großbritannien, Russland, Belgien, Serbien, Griechenland, Rumänien, Italien, die USA und Japan. Über zehn Millionen Menschen starben im Krieg. Ausgelöst wurde dieser große Krieg durch die Ermordung des österreichischen Thronfolgers im serbischen Sarajevo am 28. Juni 1914.

Ursachen des Ersten Weltkriegs

Die tieferen Ursachen dieses Weltkrieges waren lang andauernde Streitigkeiten zwischen den großen europäischen Mächten. Großbritannien, Frankreich, das Deutsche Reich, Österreich-Ungarn und Russland wollten ihre Macht vergrößern. Sie kämpften um mehr wirtschaftlichen Einfluss auf den Weltmärkten. Vor allem aber führte das militärische Kräftemessen dieser Länder zu immer größeren Spannungen.

Die Folgen des Krieges

Deutschland und seine Verbündeten verloren den Ersten Weltkrieg. Die Siegerstaaten schrieben im Versailler Vertrag fest, welche Folgen das für Deutschland hatte. Die Monarchie im Deutschen Reich wurde abgeschafft, der Kaiser musste das Land verlassen. Grenzgebiete im Osten und im Westen Deutschlands gingen an die Nachbarländer. Außerdem musste Deutschland seine Armee auf 100 000 Soldaten verringern. An die Siegerstaaten musste Deutschland hohe Schadensersatzleistungen bezahlen. Dies waren sogenannte "Reparationen".

Eure Fragen dazu...

Nicholas 26.09.2006

Gibt es über haupt einen schuldigen dem am den ersten Weltkrieg zur lasst legen Kann? wenn ja wem?Sind nicht alle Europäischen Länder schukd das es den erten Weltkrieg Gab?
Es ging doch am anfang nur um Österreich und Serbien oder? Dann hat Serbien Russland um hilfe gebeten da sie doch verbündete ware. Dann hat doch Russland Frankreich gefragt und Frankreich Portugal un dEngland oder ?
Österreich hat Deztschland Gefragt ob sie mit ihnen in den Krieg ziehen oder?
War nicht am anfang des Krieges nicht Japan mit Deutschland und Österreich verbunden?

Redaktion

Hallo Nicholas, eure Hausaufgaben können und wollen wir hier nicht machen. Aber ganz kurz: Die besondere Schuld, die das Deutsche Reich am Ausbruch des Ersten Weltkriegs hatte, bezieht sich vor allem darauf, das der deutsche Kaiser Wilhelm II. nach dem Attentat in Sarajevo die Österreicher zu einem rücksichtslosen Vorgehen ermunterte. Er schürte sozusagen die Gewalt und förderte so den Ausbruch des Ersten Weltkriegs, der vielleicht noch zu verhindern gewesen wäre, wenn man sich um einen Ausgleich bemüht hätte. Das Deutsche Reich hatte die Balance der europäischen Mächte bereits in den Jahren um die Jahrhundertwende immer mehr gefährdet und die Geschehnisse von 1914 können als der Höhepunkt einer aggressiven Außenpolitik der Deutschen betrachtet werden. In deinem Geschichtsbuch findest du ganz sicher noch mehr Informationen dazu.

Schreib uns

Schreibt uns eure Fragen