Direkt zum Inhalt

Lexikon

Konzentrationslager (KZ)

von und
Wachturm und Stacheldrahtzäune auf dem Gelände des ehemaligen Vernichtungslagers Auschwitz.

Wachturm und Stacheldrahtzäune auf dem Gelände des ehemaligen Vernichtungslagers Auschwitz.

Brutale Gefängnisse im Nationalsozialismus

Konzentrationslager gab es in Deutschland in der Zeit des Nationalsozialismus. Das waren Lager, in denen Menschen eingesperrt wurden, weil die Nationalsozialisten sie aus dem Weg räumen wollten. Wer in einem KZ (die Abkürzung gebraucht man oft für "Konzentrationslager") war, hatte keine Möglichkeit, sich dagegen zu wehren. Er war den Aufsehern hilflos ausgeliefert.

Übersicht über die großen Konzentrationslager während der Herrschaft der Nationalsozialisten.

Übersicht über die großen Konzentrationslager während der Herrschaft der Nationalsozialisten.

Folter und Tod

In die Konzentrationslager der Nationalsozialisten wurden Juden, Sinti und Roma und andere Menschen verschleppt. Sie versuchten dort unter schlimmsten Bedingungen zu überleben. Sie litten unter Hunger und Folter und mussten zudem schwerste Zwangsarbeit leisten. Viele Menschen, auch viele Kinder, wurden in den Lagern getötet. Ab 1941 gab es in Deutschland und anderen von Deutschland besetzten Ländern KZ, in denen Menschen systematisch ermordet wurden. Mehr als 6 Millionen Juden wurden Opfer des Holocaust.

Eisenbahngleise führten zum Eingang des KZ Auschwitz. Züge brachten die Menschen in das Lager.

Eisenbahngleise führten zum Eingang des KZ Auschwitz. Züge brachten die Menschen in das Lager.

Auschwitz

Das größte Vernichtungslager war in Auschwitz, dem heutigen Oswiecim (Polen). Die Gedenkstätte Auschwitz-Birkenau kann man besuchen. Der unvorstellbare Menschenhass der Nazis wurde bereits am Eingangstor des Lagers sichtbar. Die Aufschrift "Arbeit macht frei" war menschenverachtend, denn die Arbeit, die die Häftlinge in den Lagern leisten mussten, machte nicht frei, sondern bedeutete für viele Millionen Menschen den Tod. Es hat sowohl vor dem Nationalsozialismus als auch danach in vielen Ländern der Welt immer wieder Konzentrationslager gegeben, in denen diktatorische Regierungen ihre Gegner gefangen hielten, quälten und töteten. Aber Vernichtungslager, in denen viele Millionen Menschen systematisch ausgerottet wurden, gab es nur unter den Nationalsozialisten.

Bronzefiguren stehen vor dem ehemaligen KZ Ravensbrück. Es war das größte Konzentrationslager für Frauen zur Zeit des Nationalsozialismus. Die Figuren sollen die Menschen mahnen, dass sie dieses Grauen nicht vergessen.

Bronzefiguren stehen vor dem ehemaligen KZ Ravensbrück. Es war das größte Konzentrationslager für Frauen zur Zeit des Nationalsozialismus. Die Figuren sollen die Menschen mahnen, dieses Grauen niemals zu vergessen.

FAQ / Häufig gestellte Fragen

(Frequently Asked Questions - das ist die englische Übersetzung von "häufig gestellte Fragen")
sonnenblumenkunstwerk 15.01.2024

Wie viele Menschen überlebten das Konzentrationslager?

Redaktion

Hallo sonnenblumenkunstwerk, genaue Zahlen dazu gibt es nicht, weil die Verzeichnisse der Inhaftierten und der getöteten Opfer der NS-Diktatur mit dem Zusammenbruch des NS-Systems und der Räumung der KZs immer ungenauer wurden. Schätzungen gehen davon aus, dass zwischen 300.000 und 400.000 Menschen den KZs lebend entkommen sind. Von diesen Überlebenden starben aber viele in den Wochen und Monaten nach der Befreiung an den Folgen der Haft.

eure weiteren Fragen dazu...

Teo 18.06.2024

Warum hatte Hitler so einen großen Hass auf Personen jüdischer Herkunft?

Redaktion

Hallo Teo, Adolf Hitler war Antisemit. Er hasste alle Juden. Einen Grund dafür gab es nicht. Aber dieser sinnlose Hass führte zur Ermordung von über sechs Millionen Menschen jüdischen Glaubens. Lies dazu doch einmal unseren Artikel "Antisemitismus" hier im Lexikon von Hanisauland. Da erfährst du mehr zum Hass auf die Juden in der Geschichte und in der Zeit des Nationalsozialismus

Jacko 10.06.2024

Von wem wurden die Konzentrationslager in Auftrag gegeben?

Redaktion

Hallo Jacko, die Machthaber im nationalsozialistischen Deutschland ließen die Konzentrationslager und Vernichtungslager bauen. Eine entscheidende Rolle spielte dabei Heinrich Himmler, "Reichsführer-SS" und Leiter der politischen Polizei der Länder.

Hallo 06.06.2024

Was war der ablauf des tages in auschwitz

Redaktion

Hallo Hallo, in den Konzentrationslagern wurden die Häftlinge in jeder vorstellbaren Weise schikaniert und gedemütigt. Ein "normales" Leben gab es in diesen Lagern nicht. Auf dieser Seite des NDR erfährst du viel zur unmenschlichen Behandlung der Häftlinge in den KZs.

Skibidi 04.06.2024

Ist klar wo hitler gestorben ist?

Redaktion

Hallo Skibidi, der Diktator Adolf Hitler hat sich im Bunker unter der Reichskanzlei in Berlin selbst getötet.

LuanWinkler 04.06.2024

Wie viele Leude waren insgesamt in allen KZ?

Redaktion

Hallo LuanWinkler, die genaue Zahl der Opfer ist nicht mehr zu ermitteln. Man geht davon aus, dass zwischen 2,5 und 3,5 Millionen Menschen für eine kürzere oder eine längere Zeit Häftlinge in den KZs der Nationalsozialisten waren.

Alalimo 24.05.2024

Warum ist Hitler böse ?

Redaktion

Hallo Alalimo, Adolf Hitler war ein Diktator. Er herrschte von 1933 bis 1945 als Führer der Nationalsozialistischen Partei in Deutschland. Hitler war verantwortlich für den Zweiten Weltkrieg und für die Verfolgung und Ermordung von vielen Millionen Menschen, darunter mehr als 6 Millionen Jüdinnen und Juden, die im Holocaust ermordet wurden.

Luminstone 17.05.2024

Wie ist Hitler an die Macht gekommen?

Redaktion

Hallo Luminstone, Adolf Hitler wurde nach den Reichstagswahlen im Herbst 1932 vom Reichspräsidenten von Hindenburg Ende Januar 1933 zum Reichskanzler ernannt. Er war der Führer der größten Fraktion im Reichstag, aber die Nationalsozialisten hatten keine absolute Mehrheit und waren zunächst noch auf die Unterstützung anderer Parteien angewiesen. Unmittelbar nach der Machtübernahme begannen Hitler und seine Leute, die Demokratie von Weimar durch Gesetze und die Verfolgung politischer Gegner zu zerstören und errichteten innerhalb weniger Monate eine Diktatur in Deutschland.

und tschü .. 08.05.2024

Was hat hitler noch schreckliches gemacht?

Redaktion

Hallo und tschü ..., Adolf Hitler und die von ihm angeführten Nationalsozialisten waren verantwortlich für die Ermordung von vielen Millionen Menschen jüdischen Glaubens, für die Verfolgung und Ermordung anderer Personengruppen und politischer Gegner und für den Zweiten Weltkrieg, dem viele Millionen Menschen zum Opfer fielen.

Kuromi 08.05.2024

Von wann bis wann gab es diese Lager?

Redaktion

Hallo Kuromi, die nationalsozialistischen Konzentrationslager entstanden unter der Herrschaft der Nationalsozialisten in Deutschland seit 1933. Mit dem Ende des Zweiten Weltkrieges und der NS-Diktatur 1945 wurden die Lager geschlossen und aufgelöst. Einige der Lager dienten später als Haftanstalten (sogenannte Speziallager) für politische Gefangene in der sowjetischen Besatzungszone.

Neugierig 03.05.2024

Wo finde ich mehr zu den Anschlägen auf Hitler? Oder was wisst ihr darüber?

Redaktion

Hallo Neugierig, schau mal bitte unter dem Begriff "Widerstand" in diesem Lexikon nach. Da haben wir wichtige Gruppen genannt, die sich gegen die NS-Diktatur und Hitler gestellt haben. Wenn du dann noch mehr wissen willst, kannst du uns gerne noch einmal schreiben.

Sherry 25.04.2024

Wieso wurden juden im kz eingesperrt ?

Redaktion

Hallo Sherry, lies dazu bitte einmal unsere Lexikonartikel zum Antisemitismus und zum Holocaust hier im Lexikon von Hanisauland.

Einhorn 24.04.2024

Bis wann wurden konzentrationslager genutzt und warum ?

Redaktion

Hallo Einhorn, bei Ende des Zweiten Weltkrieges wurden alle Konzentrationslager von den Alliierten befreit. In den Jahren nach dem Krieg wurden in einigen Lagern Funktionäre der NSDAP und Unterstützer der nationalsozialistischen Verbrechen interniert. Vor allem die Sowjetunion nutzte die früheren Lager, um dort in sogenannten "Speziallagern" große Zahlen von Menschen zu inhaftieren.

dylan 04.03.2024

wie wurden die menschen die nicht gehen konnten transportiert Kz

Redaktion

Hallo dylan, der Transport der Opfer in die KZs wurde von den Nationalsozialisten ohne Rücksicht auf den gesundheitlichen Zustand der Menschen durchgeführt.

Gummibär679 01.03.2024

Warum hat Hitler das getan?

Redaktion

Hallo Gummibär679, Adolf Hitler und die Anhänger/innen des Nationalsozialismus waren extreme Nationalisten, Rassisten und Antisemiten. Und sie hassten die Demokratie mit ihren Freiheiten für die Menschen. Das erklärt vieles von dem, was in der Zeit der NS-Diktatur in Deutschland geschehen ist. In unseren Lexikonartikeln "Nationalsozialismus", "Antisemitismus" und "Zweiter Weltkrieg" kannst du mehr dazu lesen.

Isabella Schmidt 28.02.2024

Wer ist Hitler?

Redaktion

Hallo Isabella Schmidt, Adolf Hitler herrschte als Diktator in Deutschland zwischen 1933 und 1945. Als Führer der Nationalsozialisten war er verantwortlich für die Verfolgung und Ermordung von Millionen Menschen und für den Ausbruch des Zweiten Weltkrieg. In unserem Artikel "Nationalsozialismus" erfährst du mehr über ihn.

Louis 27.02.2024

Warum starb hitler ?

Redaktion

Hallo Louis, der Diktator tötete sich kurz vor dem Ende des Zweiten Weltkrieges am 30. April 1945 selbst. Warum Hitler sich das Leben nahm, weiß man nicht. Vielleicht hatte er Angst davor, sich für seine Verbrechen verantworten zu müssen.

emily 20.02.2024

wieso wollten die nationalsozalisten die menschen wegräumen?

Redaktion

Hallo emily, im Nationalsozialismus sind viele Menschen in KZs verschleppt und dort eingesperrt worden - das waren Juden, Sinti und Roma, Homosexuelle, politische Gegner und andere mehr. Wer gegen die Nationalsozialisten war oder nicht den Vorstellungen der Nationalsozialisten entsprach, war ständig in Gefahr, zum Opfer der NS-Politik zu werden. Der Nationalsozialismus war eine Diktatur, da konnten sich die Menschen nicht auf Gesetze beziehen, die ihnen bestimmte Rechte garantierten. Wer sich gegen die Machthaber stellte, riskierte, dass er oder sie verhaftet wurde und ins KZ kam. Und das waren in den wenigen Jahren der NS-Diktatur Millionen unschuldiger Menschen.

fpüghkprs 01.02.2024

Wer hatte die Idee die Juden umzubringen?

Redaktion

Hallo fpüghkprs, lies doch bitte einmal unseren Artikel "Antisemitismus" hier im Lexikon von Hanisauland. Im Artikel selbst und in unseren Antworten auf eure Fragen haben wir das Wichtigste zum Judenhass in Europa und zur Judenverfolgung in der Zeit des Nationalsozialismus geschrieben. Auch unseren Artikel zum Nationalsozialismus in Deutschland solltest du dir einmal anschauen. Wenn du dann noch eine spezielle Frage hast, kannst du uns gerne noch einmal schreiben.

Fswashed u 22.01.2024

Welche Gründe gab es , dass Menschen in ein Konzentrationslager geschickt wurden?

Redaktion

Hallo Fswashed u, im Nationalsozialismus sind viele Menschen in KZs verschleppt und dort eingesperrt worden - das waren Juden, Sinti und Roma, Homosexuelle, politische Gegner und andere mehr. Der Nationalsozialismus war eine Diktatur, da konnten sich die Menschen nicht auf Gesetze beziehen, die ihnen bestimmte Rechte garantierten. Wer sich gegen die Machthaber stellte, riskierte, dass er oder sie verhaftet wurde und ins KZ kam. Un das waren in den wenigen Jahren der Diktatur Millionen unschuldiger Menschen.

Cloudy 11.12.2023

Um wie viel Uhr weckten sich die Leute dort?

Redaktion

Hallo Cloudy, in den Konzentrationslagern wurden die Häftlinge in jeder vorstellbaren Weise schikaniert und gedemütigt. Dazu gehörte auch, dass die Häftlinge weit vor Tagesanbruch geweckt wurden. Auf dieser Seite des NDR erfährst du viel zur unmenschlichen Behandlung der Häftlinge in den KZs.

mascha 07.12.2023

wie wurden menschen in konzentrationslager umgebracht?

Redaktion

Hallo mascha, in den Vernichtungslagern der Nationalsozialisten wurden Millionen von Jüdinnen und Juden, aber auch Mitglieder anderer verfolgter Minderheiten und Gegner/innen des Nationalsozialismus auf alle erdenklichen Arten gequält, erniedrigt und ermordet. Besonders schrecklich war die Ermordung von Frauen, Männern und Kindern in den Gaskammern durch giftige Gase.

490 Königsliga auf YouTube 27.11.2023

Wie viele Häftlinge Gab es?

Redaktion

Hallo 490 Königsliga auf YouTube, die genaue Zahl der Häftlinge in den nationalsozialistischen Konzentrationslagern lässt sich nicht genau benennen. In den ersten Jahren der Diktatur, in denen die KZs vor allem zur Verfolgung politischer Gegner und Gegnerinnen des Nationalsozialismus dienten, waren Zehntausende Menschen für eine kürzere oder eine längere Zeit im KZ inhaftiert. Mit dem Holocaust und der Einrichtung der Vernichtungslager vor allem im Osten Europas stiegen die Opferzahlen in den KZs in die Millionen. Insgesamt wird die Zahl der Häftlinge in den KZs auf 2,5 bis 3,5 Millionen Menschen geschätzt. Allein im KZ Buchenwald waren in der kurzen Zeit seines Bestehens fast 280.000 Menschen eingesperrt. Auf dieser Seite des Bundesarchivs erfährst du mehr zum Ausmaß des KZ-Systems.

Fort.. 27.11.2023

Wie viele Konzentrationslager gibt es in Deutschland?

Redaktion

Hallo Fort.., nach der Kapitulation Deutschlands im Zweiten Weltkrieg und der Besatzung des Landes durch die vier Siegermächte wurden die Konzentrationslager geschlossen. Heute gibt es in Deutschland keine Konzentrationslager mehr. In vielen der ehemaligen Konzentrationslager befinden sich heute Erinnerungsstätten. Sie sollen an das Unrecht und die Unmenschlichkeit der Konzentrationslager erinnern.

Emsländer 23.11.2023

Leider werden hier die Konzentrationslager im Emsland nicht erwähnt. 15 gab es damals insgesamt. Um ein beispiel zu nennen Esterwegen. Dort mussten die sogenannten Moorsoldaten Torf abbbauen unter schrecklichen bedingungen, wie folter (körperlich und psychisch).

Redaktion

Hallo Emsländer, in den ersten Jahren der nationalsozialistischen Diktatur gab es Hunderte von Konzentrationslagern. Viele dieser Lager waren klein und hatten nur eine kurze Dauer. Andere große KZs wie das KZ Dachau gabes die gesamte NS-Zeit. Nach der Sicherung ihrer Herrschaft bauten die Nationalsozialisten ein System der Konzentrationslager auf, das 24 Hauptlager und über 1.000 Außenlager umfasste. In unserem Artikel können wir nicht auf alle diese Lager eingehen und auch die Karte kann nur die wichtigsten dieser Lager zeigen. Aber du hast völlig recht, im Emsland gab es während des Nationalsozialismus 15 KZ und Straflager. Und in diesen Lagern gibt es genauso menschenverachtend und inhuman zu wie in den bekannteren größeren Lagern wie Dachau oder Buchenwald.

Gigachad 16.11.2023

Wer war der Furor

Redaktion

Hallo Gigachad, Furor ist ein anderes Wort für Raserei oder große Wut.

Sigma😚🤔 16.11.2023

Der Vater vom Reichen neunjährigen Junge...

Redaktion

Hallo Sigma😚🤔, deine Frage gehört vermutlich zu einem Buch, das du gelesen hast. Wenn du uns zu Büchern etwas schreiben möchtest, dann mach das bitte mit dem Formular bei den Büchern.

Discord 16.11.2023

Wer war Gerd Schneider

Redaktion

Hallo Discord, Gerd Schneider war Autor bei HanisauLand. Außerdem hat er eine Reihe von Jugendbüchern geschrieben.

Gigachad 16.11.2023

Wie viele vernichtungslager gab es

Redaktion

Hallo Gigachad, in den ersten Jahren der nationalsozialistischen Diktatur gab es Hunderte von Konzentrationslagern. Viele dieser Lager waren klein und hatten nur eine kurze Dauer. Andere große KZs wie das KZ Dachau gabes die gesamte NS-Zeit. Nach der Sicherung ihrer Herrschaft bauten die Nationalsozialisten ein System der Konzentrationslager auf, das 24 Hauptlager und über 1.000 Außenlager umfasste. Über die Vernichtungslager Vernichtungslager Chelmno, Belzec, Sobibor, Treblinka, Majdanek und Auschwitz-Birkenau kannst du dich auf dieser Seite der Internationalen Holocaust Gedenkstätte Yad Vashem informieren.

anonym 02.11.2023

was passierte mit den menschen bzw. den mädchen?

Redaktion

Hallo anonym, in den Vernichtungslagern der Nationalsozialisten wurden Millionen von Jüdinnen und Juden, aber auch Mitglieder anderer verfolgter Minderheiten und Gegner/innen des Nationalsozialismus auf alle erdenklichen Arten gequält, erniedrigt und ermordet. Besonders schrecklich war die Ermordung von Frauen, Männern und Kindern in den Gaskammern durch giftige Gase.

me 27.09.2023

Wie viele KZs gibt in Österreich

Baum 26.09.2023

Wie viele Juden wurden nach Konzentrationslager verschleppt??

Redaktion

Hallo Baum, die Zahl der in die Vernichtungslager deportierten Jüdinnen und Juden kann trotz der intensiven Erforschung des Holocaust nicht genau ermittle werden. Sicher ist, dass ungefähr 2.700.000 Jüdinnen und Juden in den Vernichtungslagern ermordet wurden. Überlebt haben die Lager wohl nur einige Tausend der dorthin verschleppten Menschen.

Larina 14.09.2023

2. weltkrieg

Redaktion

Hallo Larina, schau mal unter diesem Begriff in diesem Lexikon nach. Da haben wir schon viel zu diesem schrecklichen Krieg im 20. Jahrhundert geschrieben.

Larina 14.09.2023

Was hatte der 2 Weltkrieg mit den kz auf sich

Redaktion

Hallo Larina, Konzentrationslager errichteten die Nationalsozialisten schon unmittelbar nach Beginn ihrer Herrschaft 1933. Im Zweiten Weltkrieg wurden dann vor allem in den besetzten Gebieten im Osten Europas Vernichtungslager gebaut, in denen Millionen Jüdinnen und Juden, Sinti und Roma, politische Gegner/innen der Nationalsozialisten und viele andere Menschen ermordet wurden.

Bing 14.06.2023

Wer hat hitler bezwungen und wie ist er gestorben?

Redaktion

Hallo Bing, Deutschland und seine Verbündeten unterlagen den Alliierten. Das waren Großbritannien, Frankreich, die Sowjetunion und die USA sowie ihre Verbündeten. Hitler nahm sich im Bunker unter der Reichskanzlei in Berlin am 30. April 1945 das Leben.

Shiny requaza 14.06.2023

Warum gab es konzentrations Lager?

Redaktion

Hallo Shiny requaza, die Konzentrationslager waren eine schreckliche und menschenverachtende Einrichtung. In ihnen sollten alle Menschen zum Schweigen gebracht werden, gequält oder getötet, die dem NS-Regime nicht passten. Das konnte wegen ihrer Religion oder ihrer politischen Haltung sein oder weil sie eine andere Meinung als die Regierung vertraten. Da Andersdenkende einfach weggesperrt und oft auch ermordet wurden, gab es kaum noch jemanden, der es wagte, Hitler und seinen Helfern zu widersprechen.

Cooler typ 14.06.2023

Wie wurden die Juden im KZ getötet?

Redaktion

Hallo Cooler typ, in den Vernichtungslagern der Nationalsozialisten wurden Jüdinnen und Juden auf alle erdenklichen Arten gequält, erniedrigt und ermordet. Besonders schrecklich war die Ermordung von Frauen, Männern und Kindern in den Gaskammern durch giftige Gase.

blabla 15.05.2023

Hey, ich muss in Geschichte eine GFS halten und wollte daher wissen, wie viele derjenigen, die aus den KZs befreit wurden, die ersten Wochen überlebt haben, da ja viele an Unterernährung und Misshandlung litten?

Redaktion

Hallo blabla, die genauen Zahlen sind oft nicht erfasst worden. Das hatte mit den chaotischen Zuständen nach der Befreiung der Lager zu tun. Die erste Sorge der Befreier galt darum den Überlebenden, Zahlen und Daten wurden nur nach und nach erfasst. Sicher ist, dass das Leid der Lagerhäftlinge oft auch nach der Befreiung nicht sofort beendet war. Viele litten unter Krankheiten, Mangelernährung oder den Folgen von Misshandlungen. Im KZ Dachau, wo rund 30.000 Menschen befreit werden konnten, starben rund 2.300 in den Wochen nach dem Ende der Schreckensherrschaft der Nationalsozialisten.

Tom 15.05.2023

Warum gab es keine Kz Lager in Deutschland

Redaktion

Hallo Tom, auch in Deutschland hat es in der Zeit des Nationalsozialismus Konzentrationslager gegeben. Sehr berühmt sind u.a. das KZ Dachau und das KZ Buchenwald, eines der schlimmsten Vernichtungslager der Nationalsozialisten. Die meisten Vernichtungslager wurden aber in den besetzten Gebieten im Osten Europas errichtet. Ein Grund dafür war, dass die meisten Opfer der Nationalsozialisten in diesen Regionen lebten. Dazu kam, dass auf diese Weise der Holocaust etwas außerhalb der Wahrnehmung der menschen in Deutschland stattfand. D.h. allerdings nicht, dass niemand von den Verbrechen an den Jüdinnen und Juden und anderen verfolgten Gruppen gewusst hätte.

Lala 11.05.2023

Was ist der Unterschied vom durchgangslager, arbeitslager und dem Vernichtungslager

Redaktion

Hallo Lala, alle drei Begriffe gehören in der Sprachregelung der Nationalsozialisten eng zusammen. Jedes dieser Lager bedeutete für die Menschen, die dorthin gebracht wurden, in der Regel den Tod. Wenn du mehr zur Organisation des nationalsozialistischen Konzentrationslager-Systems wissen willst, schau doch einmal auf diese Seite des Deutschen Historischen Museums. Viele weitere Informationen gibt es auch bei der Bundeszentrale für politische Bildung unter www.bpb.de.

Franz 10.05.2023

Wie ist Hitler gestorben?

Redaktion

Hallo Franz, der Diktator hat sich kurz vor der Niederlage Deutschlands im Zweiten Weltkrieg selbst getötet.

Franz 10.05.2023

Wie kann man nur so grausam sein

Redaktion

Hallo Franz, nach den furchtbaren Verbrechen der Nationalsozialisten haben sich viele Menschen gefragt, ob es dafür irgendeine Erklärung gibt. Tatsächlich kann man solche menschenverachtenden Taten aber auf keine Weise erklären oder gar verstehen.

jenny 27.04.2023

was waren Gründe , weshalb Menschen dort ins kz kamen ?

Redaktion

Hallo jenny, du musst uns bitte schreiben, was du mit "dort" meinst. Zu den Konzentrationslagern in der Zeit des Nationalsozialismus haben wir ja oben in unserem Artikel schon viel geschrieben. Da findest du gegebenenfalls auch schon die Antwort auf deine Frage.

Paulana Pils 07.04.2023

Was ist der Unterschied zwischen normalen Soldaten und SS-Soldaten?

Redaktion

Hallo Paulana Pils, "normale" Soldaten in der Zeit des Nationalsozialismus waren die Angehörigen der Wehrmacht. Sie waren schon vor dem Krieg Berufssoldaten oder wurden im Krieg als Soldaten eingezogen. Die Waffen-SS ist aus der SS hervorgegangen. Das war ursprünglich eine Art Leibwache für Adolf Hitler, die sich nach der Machtergreifung der Nationalsozialisten zu einer nationalsozialistischen Eliteeinheit entwickelte und mit großer Brutalität und extremer ideologischer Überzeugung die verbrecherischen Ziele der Nationalsozialisten unterstützte. 1939 wurde eine weitere Eliteeinheit als kämpfende Truppe gegründet, die Waffen-SS. Sie spielte nicht nur als äußerst fanatische militärische Formation eine Rolle im Krieg, sondern war auch hauptverantwortlich für die Verbrechen in den besetzten Gebieten, also auch an der Ermordung von Millionen Jüdinnen und Juden. Auf dieser Seite des Deutschen Historischen Museums kannst du dich über die Entstehung und den Aufstieg der SS in der Zeit der NS-Diktatur informieren. Diese Seite informiert über die Waffen-SS und ihre Rolle im Zweiten Weltkrieg.

Wednesday 03.04.2023

Wie hat man Unterschieden wer vergast wird oder Arbeiten soll

Redaktion

Hallo Wednesday , in Auschwitz und anderen Vernichtungslagern gab es Aufseher, die bei der Ankunft eine Einteilung der Gefangenen vornahmen. Wer als arbeitsfähig galt, wurde zur Zwangsarbeit gezwungen, alle anderen wurden sofort in die Gaskammern geschickt. Auf dieser Seite des Deutschen Historischen Museums wird diese furchtbare "Selektion" weiter erklärt.

Fabialo 28.03.2023

Wie viele KZs gab es

Redaktion

Hallo Fabialo, in den ersten Jahren der nationalsozialistischen Diktatur gab es Hunderte von Konzentrationslagern. Viele dieser Lager waren klein und hatten nur eine kurze Dauer. Andere große KZs wie das KZ Dachau überstanden die gesamte NS-Zeit. Nach der Sicherung ihrer Herrschaft bauten die Nationalsozialisten ein System der Konzentrationslager auf, das 24 Hauptlager und über 1.000 Außenlager umfasste.

Nico 16.03.2023

Warum wurden die Konzentrationlager genau dort gebaut?

Redaktion

Hallo Nico, Konzentrationslager wie zum Beispiel das KZ Dachau waren nicht verborgen. Gerade am Anfang ihrer Herrschaft wollten die Nationalsozialisten deutlich machen, dass sie gegen angebliche "Volksfeinde" und "Faulenzer" unnachgiebig vorgingen. Zudem sollten die politischen Gegner der Nationalsozialisten dadurch entmutigt werden, weil sie sahen, was anderen Verfolgten der Diktatur passierte. Anders war das mit den Vernichtungslagern der Nationalsozialisten, in denen im Zweiten Weltkrieg der Massenmord an Juden und anderen Gruppen von Verfolgten stattfand. Diese wurden vor allem in den besetzten Gebieten im Osten Europas gebaut. Die riesigen Lager waren auch dort gut sichtbar, aber sie wurden dort von der deutschen Öffentlichkeit weniger wahrgenommen. Die schrecklichen Taten, die dort begangen wurden, geschahen sozusagen "woanders", man erfuhr nicht ohne Weiteres, was genau dort passierte. Trotzdem wussten viele Menschen, welche Verbrechen dort begangen wurden. Aber wahrscheinlich haben sich viele Menschen eingeredet, dass das, was man nicht vor Augen hatte, auch nichts war, über das man sich intensiv Gedanken machen musste.

Rüdiger nicht so tief 13.03.2023

Warum gab es ausschwitz nur in Deutschland

Redaktion

Hallo Rüdiger nicht so tief , Auschwitz war das größte Vernichtungslager in der Zeit der nationalsozialistischen Diktatur in Deutschland. Das Lager wurde während des Zweiten Weltkrieges im besetzten Polen nicht weit von Krakau eingerichtet. Die meisten nationalsozialistischen Vernichtungslager, in denen der Massenmord an den Jüdinnen und Juden durchgeführt wurde, lagen in den besetzten Gebieten im Osten Europas.

Laura 10.03.2023

Stimmt es das die Deutschen Bewohner nichts gewusst haben von den KZ und den Verfolgungen.

Redaktion

Hallo Laura , die Vernichtungslager waren zum großen Teil in den von Deutschland besetzten Gebieten im Osten Europas. Im Radio oder in den Zeitungen wurde nicht über die Ermordung der Jüdinnen und Juden berichtet. Die Machthaber hatten kein Interesse daran, dass die Massenmorde in der Öffentlichkeit bekannt wurden. Trotzdem gab es viele Menschen, die von den Verhaftungen, den Deportationen und den Morden in den Vernichtungslagern etwas mitbekamen. Entweder weil sie selbst in der einen oder anderen Weise daran beteiligt waren. Oder weil sie aus Gesprächen oder Briefen Informationen hatten, die sie dann selbst oft weitergaben. Keinem konnte auch das Verschwinden der Jüdinnen und Juden verborgen bleiben, die Gewaltaktionen gegen jüdische Einrichtungen und Bethäuser und andere Formen der Verfolgung. Im Einzelfall wird man nicht nachweisen können, was eine Person, die damals gelebt hat, von den Verbrechen an den Jüdinnen und Juden mitbekommen hat. Ganz sicher ist aber, dass die deutsche Bevölkerung nicht völlig ahnungslos war in diesen Jahren.

Lia 09.03.2023

Was hatten sie gegen die juden

Redaktion

Hallo Lia, Adolf Hitler und seine Anhänger waren Antisemiten. Viele Menschen in dieser Zeit kannten gar keine Juden, aber sie waren trotzdem judenfeindlich. Das gibt es leider auch heute noch, dass Menschen gegen Juden hetzen, weil sie irgendwelche schlimmen Dinge glauben, die irgendwer über Juden erzählt. Hitler selbst hatte einen starken Hass auf die Juden. Seine Vorstellungen von der angeblichen Höherwertigkeit der "arischen" Rasse und seine Vorurteile gegenüber den Juden und ihrer Religion hatten die Verfolgung und Ermordung der Juden zur Folge. Eine irgendwie verständliche Erklärung für diesen Hass gibt es nicht.

Schreib uns deine Frage

Bevor du eine Frage stellst, lies bitte den Lexikonartikel vollständig durch. Schau bitte nach, ob jemand bereits dieselbe Frage gestellt hat. Häufig findest du dort bereits die Antwort auf deine Frage.

Schreib uns