Direkt zum Inhalt

Lexikon

Kämmerer/in

von und
mehrfache Wiederholung des Buchstaben k

Verwaltung der Finanzen

In Städten und Gemeinden gibt es viele Aufgaben, die erledigt werden müssen. Dazu gehört auch die Verwaltung der Finanzen der Gemeinde. Die Leiterin oder der Leiter der Finanzverwaltung heißt in fünf deutschen Bundesländern „Kämmerer" beziehungsweise "Kämmerin“.

Aufgaben
Eine wichtige Aufgabe des Kämmerers oder der Kämmerin ist es, den jährlichen Haushaltsplan der Gemeinde zu erstellen. Das ist die Gegenüberstellung der geplanten Einnahmen und Ausgaben in einer Gemeinde.
Herkunft des Begriffs

Der Begriff „Kämmerer“ geht auf das lateinische Wort „camerarius“ zurück. Das war im Mittelalter an Fürstenhöfen und in Klöstern der Verwalter der Camera, der Schatzkammer.

Schreibt uns eure Fragen