Direkt zum Inhalt

Lexikon

Demonstration

von und
Teilnehmende der Demonstration von "Fridays for Future". Auf Plakaten wird Klimaschutz gefordert. Die Demo fand 2019 in Hamburg statt.

Eine Demonstration von "Fridays for Future".

Kurz & knapp
Menschen sind mit Plakaten und Lautsprechern auf der Straße. Sie stellen Forderungen an die Politik. Dies nennt man eine "Demonstration". Die Menschen sagen offen ihre Meinung und setzen sich für ihre Ziele ein. Im Grundgesetz steht, dass alle Menschen das Recht haben zu demonstrieren.

Die eigene Meinung kundtun
Wenn sich Menschen zu einer öffentlichen Versammlung treffen, in langen Reihen mit Lautsprechern, Plakaten und Spruchbändern durch die Straßen ziehen, handelt es sich um eine Demonstration. Die Demonstranten wollen auf ihre Meinungen und Forderungen aufmerksam machen.
Demonstration gehört zur Demokratie

Das Recht, für oder gegen etwas zu demonstrieren, sich zu versammeln und auf diese Weise deutlich und frei seine Meinung zu äußern, ist in den demokratischen Staaten in der Verfassung fest verankert.

Begriffserklärung

Das Wort "Demonstration" kommt aus dem Lateinischen und bedeutet so viel wie "Beweis" oder "Beweisführung".

"Kinderrechte ins Grundgesetz" fordern Kinder mit Plakaten am 20.09.2007 bei der zentralen Aktion von UNICEF, dem Deutschen Kinderhilfswerk und dem Deutschen Kinderschutzbund anlässlich des Weltkindertages vor dem Reichstagsgebäude in Berlin.

Eine Demonstration für Kinderrechte auf dem Weltkindertag in Berlin.

Schreibt uns eure Fragen