Direkt zum Inhalt

Lexikon

Diplomatie / Diplomat/in

von und
Illustration eines Diplomatenwagens

Geschickt verhandeln

Wenn jemand geschickt seine Worte wählt und verhandelt, dann sagt man auch, er oder sie ist "diplomatisch". "Diplomatie" bedeutet die "Kunst der Verhandlung". Wenn verschiedene Länder miteinander etwas beschließen wollen, müssen die Vertreter der Länder zuerst verhandeln. Sie müssen miteinander reden und sicherstellen, dass es keine Probleme geben wird. Erst dann, wenn alles vorbereitet ist, unterschreiben die Regierungschefs Verträge mit anderen Ländern.

Diplomatinnen und Diplomaten

Die Menschen, die im Auftrag ihrer Länder miteinander sprechen, nennt man "Diplomatinnen" und "Diplomaten". Diese Frauen und Männer haben in einer Diplomatenschule die Kunst des Verhandelns gelernt. In den fremden Ländern, wo die Diplomaten ihre Arbeit tun, genießen sie einen besonderen Schutz. Diesen nennt man "Immunität".

Eure Fragen dazu...

Lotchen 10.06.2024

Was sind Diplomaten

Redaktion

Hallo Lotchen, oben in unserem Artikel haben wir unter der Überschrift "Diplomatinnen und Diplomaten" erklärt, was diese Menschen machen: Diplomaten verhandeln, sie kümmern sich um Visaangelegenheiten, halten Kontakte zu wichtigen Personen und Institutionen ihres Gastlandes.

Kleiner Otter 31.08.2022

Wenn die Aussenministerin sagt: "Das wird xxx ruinieren" ist das doch nicht besonders diplomatisch - oder ? Oder ist das eine Verhandlungs-Kunst die ich noch nicht verstehen kann. Können Sie das erklären ? - Danke.

Redaktion

Hallo Kleiner Otter, die Außenministerin führt viele Gespräche mit Politiker/innen anderer Länder auf der ganzen Welt. Die Außenpolitik ist das Feld der Diplomatie. Häufig werden dort eher "leise" Töne gepflegt. Das heißt, man wird untereinander schon einmal deutlich, in der Öffentlichkeit werden die Themen aber zurückhaltend dargestellt. So will man sich häufig die Möglichkeit offenhalten, bei nächster Gelegenheit doch etwas weiter zu kommen bei einer strittigen Frage. Das heißt aber nicht, dass Außenpolitiker/innen nicht auch einmal deutliche Worte sagen dürfen. So hat die Außenministerin nach dem russischen Überfall auf die Ukraine ziemlich klar gesagt, was sie von den Lügen ihres russischen Amtskollegen hält und von den angeblichen Gründen für diesen Krieg, wie sie der russische Präsident vorgetragen hat.

emi 14.08.2004

was genau macht man denn als diplomat jeden tag außer verhandeln?und warum sind die bedingungen auf solchen schulen so hart wenn man nur verhandeln lernt?

Redaktion

Hallo Emi, Diplomaten verhandeln, das ist richtig. Sie kümmern sich aber auch um Visaangelegenheiten, halten Kontakte zu wichtigen Personen und Institutionen ihres Gastlandes. Auf der Seite des Auswärtigen Amtes findest du genaue Angaben zu Ausbildung und Aufgaben von Diplomaten.

Schreib uns deine Frage

Bevor du eine Frage stellst, lies bitte den Lexikonartikel vollständig durch. Schau bitte nach, ob jemand bereits dieselbe Frage gestellt hat. Häufig findest du dort bereits die Antwort auf deine Frage.

Schreib uns