Direkt zum Inhalt

Lexikon

Demografischer Wandel

von
mehrfache Wiederholung des Buchstaben d

Begriffserklärung

Mit „demographischer Wandel“ meint man, dass sich die Zusammensetzung der Bevölkerung in den nächsten Jahrzehnten verändern wird. Dazu tragen die Zuwanderung und Abwanderung von Menschen, die Geburtenzahlen und die Zahl der Todesfälle in einem Land bei.

Auswirkungen
Die Folge dieses Wandels ist, dass die Bevölkerung im Durchschnitt älter wird und gleichzeitig die Geburtenrate niedrig ist. Es gibt also mehr alte und weniger junge Menschen. In manchen Wirtschaftsbereichen gibt es nicht genug Auszubildende, in anderen fehlen junge Fachkräfte.
Politische Maßnahmen

Die Politik versucht, die Folgen des demografischen Wandels in den Griff zu bekommen. Zum Beispiel werden mehr Kindergartenplätze zur Verfügung gestellt. Eine andere Maßnahme ist es, dass ausländische Arbeitskräfte in Deutschland leichter als bisher eine Arbeitsstelle bekommen können.

Gute Nachrichten

Der demografische Wandel hat auch gute Seiten. Ältere Menschen können ihre Erfahrungen an die Jüngeren weitergeben. Viele ältere Menschen sind fit genug, um ehrenamtlich zu arbeiten. Und für die Enkelkinder ist es schön, wenn sie ihre Großeltern bei sich haben.

Schreibt uns eure Fragen