Direkt zum Inhalt

Lexikon

A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
Z

Sozialstaat

von und
Soziale Gerechtigkeit

In der deutschen Verfassung, dem Grundgesetz, sind nicht nur die politischen Rechte und Freiheiten für jede Bürgerin und jeden Bürger garantiert. Der Staat verpflichtet sich auch, allen Bürgern soziale Gerechtigkeit zu gewährleisten. Deutschland wird darum nicht nur als "Rechtsstaat" bezeichnet, sondern - genauer – als "sozialer Rechtsstaat".

„Die Bundesrepublik Deutschland ist ein demokratischer und sozialer Bundesstaat.“ — Art. 20 Abs. 1 GG

Niemand wird allein gelassen

Der Begriff "sozial" kommt aus dem Lateinischen und heißt "gemeinsam", "verbunden". In einem Sozialstaat soll niemand allein gelassen werden, wenn er durch schwierige Umstände wie zum Beispiel Krankheit oder Arbeitslosigkeit in Not geraten ist. Der Staat unterstützt durch die Sozialhilfe mit dem Nötigsten. Der Staat sorgt auch für alte und kranke Menschen, wenn sie selbst oder ihre Angehörigen dazu nicht in der Lage sind.

Sozialpolitik

Alle Aktivitäten und Gesetze des Staates, die dazu dienen, die Menschen abzusichern und das Leben von schwachen, kranken und schutzbedürftigen Menschen zu verbessern, nennt man "Sozialpolitik". Die Sozialpolitik soll dazu beitragen, dass sich die Menschen in ihrem Staat wohlfühlen und dass es möglichst wenig Streit und Ärger in der Gesellschaft gibt.

Sozialstaatsprinzip

Manchmal hört man den Begriff "Sozialstaatsprinzip". Damit sind genau diese Grundsätze (Prinzipien) gemeint: soziale Gerechtigkeit und Rechtsstaatlichkeit. Wenn man sagt, in der Politik soll das Sozialstaatsprinzip gelten, meint man damit, dass die Politik diese Grundsätze beachten soll.

Eure Fragen dazu...

Wacker im Acker 23.11.2020

WARUM gibt es bei Wacker im Acker keine Bestenliste? Bin Level 35 und niemand sieht das!

Redaktion

Hallo Wacker im Acker, es ist ja super, dass du Level 35 erreicht hast. Hier erstmal von uns Herzlichen Glückwunsch! Allerdings sehen wir das Problem mit der Bestenliste nicht. Highscore ist vorhanden. Versuch doch, dich da beim nächsten Mal einzutragen! Viel Erfolg!

AFRIKA FAN AUS NIGERIA 18.11.2020

Hallo. Ist Nigeria ein Sozialstaat? Ich ziehe da nämlich hin.
VG ANDREAS

Redaktion

Hallo AFRIKA FAN AUS NIGERIA, diese Frage haben wir dir schon beantwortet. Lies doch mal bei unseren Antworten auf eure weiteren Fragen nach.

AFRIKA FAN AUS NIGERIA 18.11.2020

Hallo. Ist Nigeria ein Sozialstaat? Ich ziehe da nämlich hin.
VG ANDREAS

Redaktion

Hallo AFRIKA FAN AUS NIGERIA, Nigeria ist ein reiches Land mit vielen Bodenschätzen. Aber es gibt auch große Probleme wie die soziale Ungleichheit oder den Terrorismus fundamentalistischer Islamisten. Einen wirklich Sozialstaat gibt es nicht und viele Menschen haben keine soziale Absicherung. Dafür gibt es aber viel Solidarität unter den Menschen und gegenseitige Hilfen. Auch die deutsche Entwicklungshilfepolitik trägt dazu bei, soziale Ungleichheiten zu vermindern.

LOST 18.11.2020

Hat Alkohol trnke etwas mit dem Sozialstaat zutuen?

Redaktion

Hallo LOST , der Sozialstaat kümmert sich um viele Problemgruppen. Dazu gehören auch Menschen mit Alkoholproblemen. Für diese gibt es beispielsweise Angebote, um sich mit ihrem Alkoholproblem auseinander zu setzen, oder auch Unterstützung bei Entzugsmaßnahmen.

Keine Ahnung 18.11.2020

Ja ich meine das Ende vom 2 Weltkrieg.

Redaktion

Hallo Keine Ahnung , du willst wissen, ob die Entstehung des Sozialstaates etwas mit der Besatzung Deutschland durch die Kriegsgewinner nach dem Zweiten Weltkrieg zu tun hat. Tatsächlich wurden die ersten Sozialversicherungen unter Reichskanzler Otto von Bismarck in den 1880er Jahren eingeführt. Aus dem 19. Jahrhundert stammen auch die ersten Fabrikgesetze, die beispielsweise Vorgaben für die Lärmbelastung am Arbeitsplatz machten oder Kinderarbeit verboten. Weitere sozialstaatliche Regelungen gab es in der Zeit der Weimarer Republik. Die Anfänge des Sozialstaates liegen also schon länger zurück. Der moderne Sozialstaat, so wie wir ihn heute kennen, entstand aber erst in der demokratischen Bundesrepublik Deutschland in den Jahren nach 1949. Das gilt besonders für die Einführung der Sozialen Marktwirtschaft. Damit sollte verhindert werden, dass es wie in der Weimarer Republik zu Fehlentwicklungen in der Wirtschaft kommt, die zu sozialer Ungleichheit und Ungerechtigkeiten führen. Dass man aus dieser Zeit diese Lehre zog, war ein entscheidender Schritt auf dem Weg zur Durchsetzung des Sozialstaates.

Keine Ahnung 18.11.2020

Hat die Eroberung von Deutschland damals, (von England, Russland...) irgendetwas damit zu tun.

Redaktion

Hallo Keine Ahnung , schreib uns doch bitte genauer was du meinst. Willst du wissen, ob das Ende des Zweiten Weltkriegs etwas mit dem Sozialstaat in Deutschland zu tun hat oder meinst du etwas ganz anderes?

Keine Ahnung 18.11.2020

Gibt es noch mehr Sozialstaate?

Redaktion

Hallo Keine Ahnung , Deutschland ist nicht der einzige Sozialstaat. Es gibt auf der ganzen Welt viele Sozialstaaten. In Europa sind die meisten Staaten auch Sozialstaaten, in der Europäischen Union sind es sogar alle. Nur legt jedes Land seine Form der Sozialstaatlichkeit anders aus. Die Deutschen gelten bei den Sozialabgaben neben Frankreich als "großzügig". Es gibt Länder, die geben weniger für ihren Sozialstaat aus (zum Beispiel Griechenland), und es gibt Länder, die geben viel für die soziale Sicherheit ihrer Bürger aus. Das ist zum Beispiel Finnland.

Bofrost 18.11.2020

Seit wann ist Deutschland ein Sozialstaat?

Redaktion

Hallo Bofrost, lies mal die Antwort an JuliReusStanni.

lealia 18.11.2020

Gibt es Nachteile in einem Sozialstaat????

Redaktion

Hallo lealia, grundsätzlich gilt in einem Sozialstaat, dass der Staat sich um den Ausgleich von Ungerechtigkeiten bemühen soll, dass er dafür sorgen soll, dass möglichst alle Menschen die Chance erhalten, am Wohlstand teilzunehmen. Es kann sein, dass die Gesetze, die dafür sorgen sollen, dass solche Ungerechtigkeiten vermieden werden, von manchen vielleicht ausgenutzt werden. Das wäre dann wieder nicht gerecht. Insofern kann die Umsetzung von der Idee eines Sozialstaates zu Ungerechtigkeiten führen. Überleg mal selbst: ist das ein Nachteil?

keine Ahnung !!! 18.11.2020

Gibt es einen ,,Fachausdruck" für Sozialsaat ? Etwas lateinisches oder griechisches? Vielen Dank im vorraus !!!

Redaktion

Hallo keine Ahnung !!!, der Begriff "sozial" kommt ja aus dem Lateinischen und bedeutet "die Gesellschaft betreffend". Insofern ist da schon eine Menge Latein drin 🙂

Chalyn07 18.11.2020

Hallo liebes Hanisauland-Team
Wir haben eine Frage und zwar ,,Was bringt uns das Sozialstaatsprinzip?"
Wir würden uns sehr über eine Antwort freuen!
L.G.Chalyn07

Redaktion

Hallo Chalyn07, überlegt doch mal selbst, was die Vorteile sind, wenn sich der Staat darum bemüht, dass die Menschen vor zu großen Ungerechtigkeiten bewahrt werden. Was bedeutet ein solcher Grundgedanke in einem Staat? Was bedeutet es, wenn es zum Beispiel Krankenversicherungen für alle gibt? Denkt mal dran, wie es zum Beispiel in den USA aussieht... Und was wäre, wenn es das nicht gäbe? Ihr habt dazu ganz sicher eigene Ideen, stimmt's? Viele Grüße aus dem HanisauLand!

Joris 18.11.2020

Wie viele Leute arbeiten beim Sozialamt ungefähr.

Redaktion

Hallo Joris, das kann man so nicht sagen, weil es in allen Gemeinden und Städten Sozialämter gibt. Und wieviele Menschen dort arbeiten, ist unterschiedlich.

Ultradave 18.11.2020

Hallo! Da bin ich wieder... Eine Frage: Seit wann gibt es die Sozialstaatprinzipien in Deutschland?

Redaktion

Hallo Ultradave, lies mal die Antwort, die wir an JuliReusStanni gegeben haben.

Günther 18.11.2020

Was passiert wenn n als Beamter seinen Job verliert.

Redaktion

Hallo Günther, wenn man Beamter ist, dann ist man in der Regel lebenslang Beamter. Man spricht von "Beamter auf Lebenszeit". Sie können grundsätzlich nicht entlassen werden. Wenn aber ein Beamter grob gegen seine Dienstverpflichtungen verstößt, kann es zu einer Entlassung kommen. Dann muss aber etwas Schwerwiegendes passiert sein. Das hat dann auch Folgen für seine Altersversorgung haben. Wie genau die Regeln sind, steht im Beamtengesetz.

JuliReusStanni 18.11.2020

Wann wurde der Sozialstaat eingeführt ?

Redaktion

Hallo JuliReusStanni, der Sozialstaat hat sich im 19. Jahrhundert entwickelt als Folge der industriellen Revolution und der Armut vieler Menschen, die sich daraus ergeben hat. In den 1880er Jahren wurden Unfall-, Renten und Krankenversicherungen eingeführt. In unserem Grundgesetz steht seit 1949, dass Deutschland ein sozialer Rechtsstaat ist.

Birgitt hütti 24.12.2009

Liebes Team
Wir besprechen momentan den sozialstaat in der Schule. Nun wollten wir euch fragen , ob ihr uns interessante Themen dazu nennen könnt.
Eventuell auch passende Seiten.
Vielen dank
Eure treuen Besucher des Lessings :)

Redaktion

Hallo Birgitt hütti, da gibt es viele interessante Themen, über die ihr sprechen könnt. Ihr könntet damit anfangen zu diskutieren, was überhaupt „sozial“ ist. Dann könntet ihr erarbeiten, wie das Prinzip des Sozialstaats entstanden ist und welche Aufgaben er hat. Spannend ist sicher auch, sich zu überlegen, vor welchen Herausforderungen der Sozialstaat in der Zukunft stehen wird. Ein Stichwort dabei ist die älter werdende Bevölkerung in Ländern wie Deutschland. Auf diesen Seiten von geolino könnt ihr euch zum Sozialstaat informieren.

Mariom 29.05.2008

Hallo ich habe eine frage uns zwar " was ist eigentlich der sozialstaatsprinzip, welche folgen und konsequenzen hat es?

Redaktion

Hallo Mariom, oben im Text haben wir dazu einiges geschrieben.

Sabrina 08.12.2005

Was bedeutet Sozialstaatsprinzip?

Redaktion

Hallo Sabrina, dazu haben wir ja oben im Text schon einiges geschrieben. Auf der Seite der Bundeszentrale für politische Bildung gibt es außerdem einige Materialien zu diesem Thema, die man dort bestellen kann.

Schreib uns

Schreibt uns eure Fragen