Direkt zum Inhalt

Lexikon

A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
Z

Sozialversicherung

von und
mehrfache Wiederholung des Buchstaben s

Pflichtversicherungen für Arbeitnehmer

Die Sozialversicherung umfasst fünf Versicherungen, die vom Gesetz vorgeschrieben sind. Sie sollen die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer vor den Folgen von Krankheit und Alter, aber auch vor Einkommensverlusten bei Arbeitslosigkeit schützen. Das sind die fünf staatlichen Sozialversicherungen: Krankenversicherung, Pflegeversicherung, Unfallversicherung, Rentenversicherung und Arbeitslosenversicherung.

Der Gedanke der Solidarität

Hinter der Sozialversicherung steht der Gedanke, dass die Gemeinschaft der versicherten Arbeitnehmer/innen dem Einzelnen hilft, wenn er oder sie in Not gerät, krank oder arbeitslos wird, einen Unfall erleidet oder im Alter pflegebedürftig ist.

Eine Pflichtversicherung
Alle Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen müssen monatlich einen Betrag, der von der Höhe ihres Einkommens abhängig ist, in diese Versicherungen einzahlen. Weil dies eine gesetzliche Pflicht ist, nennt man die Versicherung auch "Pflichtversicherung". Einen weiteren Anteil zahlen die Arbeitgeber/innen. Deren Beitrag ist in den meisten Fällen genauso hoch wie der der Arbeitnehmer/innen.
Gilt nicht für Beamte und Selbständige
Beamte und Beamtinnen sind nicht in der gesetzlichen Sozialversicherung. Sie sind nach einem besonderen Versorgungsrecht abgesichert. Auch Selbstständige wie zum Beispiel Rechtsanwälte oder niedergelassene Ärztinnen sind nicht in der gesetzlichen Sozialversicherung.

Übrigens: In Deutschland gab es früher als in anderen Ländern die ersten Sozialversicherungen: 1883 die Krankenversicherung, 1884 die Unfallversicherung und 1889 die Invaliden- und Altersversicherung.

Eure Fragen dazu...

Bratan 26.02.2021

Die gesetzlichen Sozialversicherungen in Deutschland eine Text darüber

Redaktion

Hallo Bratan, oben in unserem Lesikonartikel, den du ja clevererweise schon gefunden hast, findest du einen Text zur Entstehung und zu den Regelungen der Sozialversicherungen in Deutschland. Wenn du noch mehr zur Geschichte wissen willst, lohnt sich auch ein Blick auf die Seite des Deutschen Historischen Museums www.dhm.de/lemo.

Nouran 10.02.2021

Warum sind sie so wichtig?

Redaktion

Hallo Nouran, die Sozialversicherungen sind wichtig, weil sie für einen großen Teil der Bevölkerung einen Schutz in einer Notsituation oder in einer bestimmten Lebenslage bieten. Wer krank oder alt ist, wer einen Unfall erleidet oder arbeitslos wird, der weiß, dass er durch diese Versicherung Schutz bekommt. Oben in unserem Text kannst du viel zu fünf Säulen der deutschen Sozialversicherung lesen.

Obi 12.01.2021

Was bedeutet Sozialversicherungen?
Wie kann man das erklären!!

Redaktion

Hallo Obi, die Idee der Sozialversicherung ist, dass die Gemeinschaft dem Einzelnen hilft, wenn er oder sie in Not gerät, krank oder arbeitslos wird, einen Unfall erleidet oder im Alter pflegebedürftig ist. Die Gesellschaft übernimmt also Verantwortung, um die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer vor den Folgen von Krankheit und Alter, aber auch vor Einkommensverlusten bei Arbeitslosigkeit zu schützen. Oben in unserem Text haben wir noch mehr dazu geschrieben.

bird 12.01.2021

Wieso wurde die Sozialversicherung gegründet?

Redaktion

Hallo bird, die Sozialversicherung ist im Deutschen Kaiserreich unter dem Reichskanzler Bismarck in den 1880er Jahren eingeführt worden. Zu dieser Zeit gab es große politische Unruhen, weil viele Menschen in Not lebten und es große soziale Probleme gab. Bismarck erhoffte sich von der Einführung der Sozialversicherung eine Beruhigung der Arbeiterschaft, da er große Angst vor einer Revolution hatte. Eingeführt wurden 1883 zuerst eine Krankenversicherung, 1884 eine Unfallversicherung und 1889 ein gesetzliche Rentenversicherung. Die erste Arbeitslosenversicherung trat erst 1927 in Deutschland in Kraft

Emi 10.01.2021

Hi,habe mal eine Frage Was sind den die Leistungen der Sozialversicherung?

Redaktion

Hallo Emi, die Leistungen der Sozialversicherung werden fällig, wenn der Versicherungsfall eintritt. Welche Leistungen das dann sind, ist von der Art der Sozialversicherung abhängig. In der Krankenversicherung werden in der Regel die anfallenden Behandlungskosten und die Ausgaben für Medikamente etc. durch die Krankenkasse erstattet, in die die Versicherungsbeträge eingezahlt worden sind. Bei er Arbeitslosenversicherung wird für einen bestimmten Zeitraum Arbeitslosengeld gezahlt. Dessen Höhe richtet sich nach dem Alter des Arbeitslosen, nach der Dauer der Einzahlungen und nach der Höhe des bisherigen Gehalts. Ähnlich ist die Regelung bei der Rentenversicherung.

Jul 06.01.2021

Was passiert wenn man keine Sozialversicherung zahlt

Redaktion

Hallo Jul, wenn man nicht in eine Sozialversicherung einzahlt, hat man auch keine Ansprüche auf Unterstützung, wenn man beispielsweise krank wird oder die Arbeit verliert. Die meisten Menschen werden aber gar nicht gefragt, ob sie in die Sozialversicherung einzahlen wollen. Sozialversicherungen sind Pflichtversicherungen, die gezahlt werden müssen, wenn man eine bestimmte abhängige Arbeit aufnimmt. Auch die Arbeitgeber müssen ihren Beitrag dazu leisten. Lies doch mal unseren Artikel oben, da erfährst du noch mehr über das System der Sozialversicherung.

Wolf 09.12.2020

Habt ihr einen Artikel über die Krankenversicherung?

Redaktion

Hallo Wolf, einen eigenen Artikel zur Krankenversicherung gibt es im Lexikon von Hanisauland nicht. Wir haben aber einen Artikel über "Sozialversicherung". Eine der wichtigsten Sozialversicherungen ist die Krankenversicherung. Darum haben wir auch in diesem Artikel viel über die Krankenversicherung geschrieben. Lies doch bitte unter diesem Stichwort einmal nach.

LEGO 22.11.2020

Wiso heißt der Stollen
Stollen

Redaktion

Hallo LEGO, meinst du den leckeren Weihnachtsstollen, den man jedes Jahr um diese besondere Weihnachtszeit essen kann? Ganz genau weiß man heute nicht mehr, woher der Name kommt. Wahrscheinlich ist, dass der Namen von einem alten Wort abgeleitet wurde, das "Pfosten" oder "Stütze" geheißen hat. Es kann aber auch sein, dass der Stollen mit seiner Form und dem weißen Puderzucker darauf an das Jesuskind in der Krippe mit eine weißen Decke erinnern sollte.

Schreib uns

Schreibt uns eure Fragen