Direkt zum Inhalt

Lexikon

A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
Z

Staatsangehörigkeit

von und
Ein Personalausweis. Mit der Staatsabgehörigkeit kann man auch einen Personalausweis oder Pass beantragen.

Mit der Staatsabgehörigkeit kann man auch einen Personalausweis oder Pass beantragen.

Rechte und Pflichten

Wenn jemand einem Staat angehört, hat er dort bestimmte Rechte und Pflichten. So darf er zum Beispiel wählen, er muss sich aber auch an die Gesetze halten, Steuern zahlen und möglicherweise Wehrdienst leisten. Er ist ein Staatsbürger von Deutschland, Frankreich, Portugal oder einem anderen Land. Er hat auch den Pass des Landes, dem er angehört.

Deutsche Staatsangehörigkeit
Wie bekommt man die deutsche Staatsangehörigkeit? In Deutschland steht das im Staatsangehörigkeitsgesetz: Die deutsche Staatsangehörigkeit wird durch Geburt erworben, wenn ein Elternteil deutsch ist. Das gilt auch, wenn der andere Elternteil eine andere Staatsangehörigkeit hat. Nach Artikel 16 des deutschen Grundgesetzes kann die deutsche Staatsangehörigkeit gegen den Willen des Betroffenen nicht aberkannt werden.
Eltern sind keine Deutschen

Wenn die Eltern keine deutsche Staatsangehörigkeit haben, dann erhält ein Kind, wenn es in Deutschland geboren wird, die deutsche Staatsangehörigkeit, wenn ein Elternteil seit mindestens acht Jahren in Deutschland lebt und ein unbefristetes Aufenthaltsrecht hat.

Besonderheiten

Es gibt Menschen, die mehr als eine Staatsangehörigkeit besitzen. Das kann zum Beispiel der Fall sein, wenn Vater und Mutter aus unterschiedlichen Ländern stammen. Es gibt aber auch Personen, die als "staatenlos" gelten, weil sie die Voraussetzungen für eine Staatsangehörigkeit in keinem Staat erfüllen.

Eure Fragen dazu...

Pepito 26.08.2021

Ist es einfacher die Staatsangehörigkeit durch das Prozess zu kriegen, wo man deutsche Vorfahren hat, oder wo man NS-Verfolgter Abstammung hat?

Redaktion

Hallo Pepito, es gibt Gesetze, die regeln, wie man deutsche/r Staatsangehörige/r werden kann. Wie das im Einzelnen entschieden wird, können wir hier im Kinderlexikon von HanisauLand nicht beantworten.

Haha 03.08.2021

Meine Eltern sind Kurden aus der Türkei, ich fühle mich aber nicht so. Ich bin in Deutschland geboren und war mein ganzes Leben lang nur in Deutschland.
Was bin ich jetzt?

Redaktion

Hallo Haha, es kommt öfter vor, dass Menschen, wie deine Eltern, außerhalb ihrer Heimat leben und ihre Kinder in dem "neuen" Land großwerden. Für die Kinder ist es nicht immer einfach wenn sie spüren, dass ihnen das "neue" Land vertrauter ist als die Traditionen der Eltern. Das kann dazu führen, dass Kinder irritiert sind oder, wie du schreibst, nicht wirklich wissen, was ihr Zuhause ist. Wichtig ist aber auch, dass alle Jugendliche auf dem Weg zum Erwachsenwerden sich selbst finden müssen. Sie müssen eigene Erfahrungen machen, manche Perspektiven erweitern, sich selbst immer wieder auch anders positionieren als die Eltern oder Geschwister. Die Selbstfindung führt dann dazu, dass man sich selbst noch besser kennenlernt, eigene Ansichten und Einschätzungen entwickelt, Vorlieben und Wünsche klarer werden. Vielleicht kannst du mit anderen Jugendlichen, mit Freundinnen oder Freunden darüber sprechen, wie es ihnen dabei geht. Vielleicht kannst du auch mit deinen Eltern darüber sprechen, denn auch für Eltern ist das ja oft eine schwierige Situation. Sich darüber auszutauschen, wie man mit Zweifeln und Unsicherheiten umgeht, kann hilfreich sein.

Schreib uns deine Frage

Bevor du eine Frage stellst, lies bitte den Lexikonartikel vollständig durch. Schau bitte nach, ob jemand bereits dieselbe Frage gestellt hat. Häufig findest du dort bereits die Antwort auf deine Frage.

Schreib uns