Direkt zum Inhalt

Lexikon

A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
Z

Staatsangehörigkeit

von und
Ein Personalausweis. Mit der Staatsabgehörigkeit kann man auch einen Personalausweis oder Pass beantragen.

Mit der Staatsabgehörigkeit kann man auch einen Personalausweis oder Pass beantragen.

Rechte und Pflichten

Wenn jemand einem Staat angehört, hat er dort bestimmte Rechte und Pflichten. So darf er zum Beispiel wählen, er muss sich aber auch an die Gesetze halten, Steuern zahlen und möglicherweise Wehrdienst leisten. Er ist ein Staatsbürger von Deutschland, Frankreich, Portugal oder einem anderen Land. Er hat auch den Pass des Landes, dem er angehört.

Deutsche Staatsangehörigkeit
Wie bekommt man die deutsche Staatsangehörigkeit? In Deutschland steht das im Staatsangehörigkeitsgesetz: Die deutsche Staatsangehörigkeit wird durch Geburt erworben, wenn ein Elternteil deutsch ist. Das gilt auch, wenn der andere Elternteil eine andere Staatsangehörigkeit hat. Nach Artikel 16 des deutschen Grundgesetzes kann die deutsche Staatsangehörigkeit gegen den Willen des Betroffenen nicht aberkannt werden.
Eltern sind keine Deutschen

Wenn die Eltern keine deutsche Staatsangehörigkeit haben, dann erhält ein Kind, wenn es in Deutschland geboren wird, die deutsche Staatsangehörigkeit, wenn ein Elternteil seit mindestens acht Jahren in Deutschland lebt und ein unbefristetes Aufenthaltsrecht hat.

Besonderheiten

Es gibt Menschen, die mehr als eine Staatsangehörigkeit besitzen. Das kann zum Beispiel der Fall sein, wenn Vater und Mutter aus unterschiedlichen Ländern stammen. Es gibt aber auch Personen, die als "staatenlos" gelten, weil sie die Voraussetzungen für eine Staatsangehörigkeit in keinem Staat erfüllen.

Schreibt uns eure Fragen