Direkt zum Inhalt

Lexikon

A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
Z

Schweigeminute

von
Menschen in Berlin nehmen an einer europaweiten Schweigeminute teil für die Opfer von Terroranschlägen in Paris im November 2015.

In Berlin gedenken Menschen im Frühjahr 2015 der Opfer eines Terroranschlags in Frankreich.

Ganz still
Sportler halten eine Schweigeminute.

Basketballspieler halten vor dem Spiel eine Schweigeminute.


Alle Menschen in einem Raum, auf einem Platz oder auch in einem Fußballstadion schweigen gemeinsam für kurze Zeit. Sie halten eine Schweigeminute oder auch Gedenkminute. Alle Anwesenden stehen still und sind ganz ruhig. Sie erinnern sich in dieser Schweigeminute an die Opfer eines Unglücks oder eines Krieges.
Mit dem Schweigen kann man auch an eine bedeutende Persönlichkeit erinnern, die gestorben ist. Die Schweigeminute muss nicht immer ganz genau 60 Sekunden dauern. Manchmal dauert sie etwas länger oder etwas kürzer.

Erinnerung

Die Schweigeminute ist ein gemeinsamer Ausdruck des Erinnerns. Man unterbricht den Alltagslärm, um die Gedanken auf ein Ereignis oder eine Person zu konzentrieren. Entstanden ist dieser Brauch nach dem Ersten Weltkrieg.

Schreibt uns eure Fragen