Direkt zum Inhalt

Lexikon

A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
Z

Stammwähler/in

von
mehrfache Wiederholung des Buchstaben s

Treue Anhänger

Als "Stammwähler" werden zuverlässige Wähler/innen einer Partei bezeichnet. Sie wählen immer die gleiche Partei. Auch wenn der Stammwähler nicht immer zufrieden ist mit der Politik "seiner" Partei, bleibt er ihr trotzdem treu. Die Gründe dafür sind unterschiedlich. Vielleicht ist der Stammwähler von seiner Partei begeistert und hält ihre Politik grundsätzlich für gut. Oder vielleicht glaubt er, dass die Partei immer noch besser ist als alle anderen. Oder vielleicht wählt er sie auch aus Tradition, weil man in der Familie schon immer für diese Partei gestimmt hat.

(Fast) sichere Stimmen für die Parteien

Stammwähler sind Wähler, mit deren Stimmen die Parteien bei den Wahlen fest rechnen. Zumeist können sich die Parteien auf ihre Stammwähler verlassen. Aber ganz sicher sein können sie nicht. Denn es kann auch passieren, dass Stammwähler gar nicht zur Wahl gehen. Deswegen werben die Parteien bis zum Ende des Wahlkampfes auch bei den Stammwählern um deren Stimme.

Für Wahlumfragen interessant

Von „Stammwählern“ und „Wechselwählern“ hört man vor allem während der Wahlkämpfe. Vor allem bei Umfragen werden die beiden Gruppen unterschieden.

Schreibt uns eure Fragen