Direkt zum Inhalt

Lexikon

Kindersoldaten

von und
Ein zwölfjähriger Kindersoldat im Kongo 2003. Mit seiner Waffe in der Hand beobachtet er die Menschen auf der Straße.

Ein zwölfjähriger Kindersoldat im Kongo 2003.

250.000 Kindersoldaten

Kindersoldaten nennt man Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren, die in Kriegen und Aufständen kämpfen. Nach Schätzungen der Vereinten Nationen (UNO) gibt es weltweit etwa 250.000 Kindersoldaten, darunter alleine in Afrika über 100.000. Es ist zwar seit 2002 international verboten, dass Kinder und Jugendliche in Kriegen kämpfen, doch nicht alle Länder halten sich an das Verbot.

Zum Kämpfen gezwungen
Wie kommt es, dass Kinder als Kämpfer, als Kuriere, als Spione oder sogar zur Minenräumung eingesetzt werden? Oft werden sie gar nicht gefragt, sondern brutal aus ihren Dörfern entführt und unter Gewaltandrohung zum Kampf gezwungen. Oft werden die Kinder auch unter Drogen gesetzt und auf diese Weise willenlos gemacht. Viele Kindersoldaten werden mit falschen Versprechungen angeworben.
Hilfen für Kindersoldaten
Internationale Organisationen wie zum Beispiel das UNO-Kinderhilfswerk UNICEF versuchen, diesen Kindern zu helfen. Zuerst müssen sie aus den Armeen, die sie zum Kämpfen zwingen, befreit werden. Dann werden die ehemaligen Kindersoldaten in besondere Kinderheime gebracht.
In dieser Schule in Norduganda werden ehemalige Kindersoldaten betreut. Sie können außerdem einen richtigen Beruf erlernen.

In dieser Schule in Uganda werden ehemalige Kindersoldaten betreut. Sie können außerdem einen richtigen Beruf erlernen.

Eure Fragen dazu...

Aila 23.06.2021

Wie erkennt man ehemalige Kindersoldaten? Können diese sich von diesen traumatisierten Erinnerungen befreien bzw. diese loswerden?

Redaktion

Hallo Aila, die Folgen für die als Soldaten missbrauchten Kinder sind sehr unterschiedlich und immer ganz furchtbar. Sie reichen vom Todesfall oder Verstümmelungen während der kriegerischen Handlungen bis hin zu starken psychischen Störungen, die die Kinder oft nie mehr loslassen. Ob man das immer sofort erkennen kann, wissen wir nicht. Für Ärzt/innen und Psycholog/innen ist es aber klar, dass solche Kinder nicht einfach in ihr altes Leben zurückkehren können. Ein "normales" Leben ist für diese Kinder später nur sehr schwer möglich, da sie die fürchterlichen Eindrücke des Krieges meist nicht verarbeiten können.

HeyJo 09.06.2021

Wie lange gibt es schon Kindersoldaten und welche Schicksale haben solche?

Redaktion

Hallo HeyJo, wann erstmals Kinder in einem Krieg eingesetzt wurden, können wir dir leider nicht genau sagen. Wahrscheinlich liegt das aber schon sehr lange zurück. Früher galten Jugendliche ab 12, 13 Jahren als erwachsen. In diesem Alter mussten die Jungen dann auch mit in den Krieg ziehen. Das Schicksal der Kinder ist oft schrecklich. Nur ganz wenige Kinder melden sich freiwillig dazu, Soldat zu werden. Und diese Kinder werden meist durch falsche Versprechungen angelockt. Sie hoffen, unter den Soldaten Schutz, Geborgenheit und Sicherheit zu finden. Das sind Dinge, die sie meist noch nie in ihren Leben erfahren haben, da sie in einem von Krieg und Gewalt zermürbten Land aufwachsen mussten. Doch auf Sicherheit und Geborgenheit hoffen Kindersoldaten vergebens. Im Gegenteil wartet ein sehr hartes Leben auf sie. Andere Kinder werden entführt oder selten sogar von ihren Familien verkauft, weil die Not zu groß ist oder die Heeresführer die Eltern erpressen und bedrohen. Die Kindersoldaten müssen absoluten Gehorsam leisten und auf Kommando töten und kämpfen. Sie werden geschlagen, missbraucht und man droht ihnen an, dass ihren Familien etwas zustoßen könnte, wenn sie nicht gehorsam genug sind. Es kommt auch vor, dass sie mit Alkohol und Drogen gefügig gemacht werden sollen. Aus den Kindern können skrupellosen Menschen dann willenlose kleine Kampfmaschinen machen. Die Kinder fühlen dabei wahrscheinlich gar nicht mehr viel, da sie längst jeden Zugang zu ihren Gefühlen verloren haben. Sie haben nur noch Angst und wollen überleben – wenn überhaupt das noch. Kinder, die dem Horror entfliehen können, sind traumatisiert und behalten meistens lebenslang seelische und körperliche Schäden zurück. Dass es auch heute immer noch Kindersoldaten gibt, ist also ganz furchtbar, und man kann nicht oft genug dagegen protestieren.

Hase 03.06.2021

Was ist mit palestina

Redaktion

Hallo Hase, nach Informationen des Kinderhilfswerks terre des hommes (tdh) spielen minderjährige Soldaten auch im Konflikt zwischen den Palästinensern und Israel eine Rolle. Hier findest du weitere Informationen.

sirva 17.05.2021

wie und warum Kinder zu Soldaten werden

Redaktion

Hallo sirva, es gibt verschiedene Gründe, wie und warum Kinder zu Soldaten werden. Eine große Rolle spielt die Armut. Beispielsweise werden Kinder durch falsche Versprechungen angelockt. Sie hoffen, unter den Soldaten Schutz, Geborgenheit und Sicherheit zu finden. Das sind Dinge, die sie meist noch nie in ihren Leben erfahren haben, da sie in einem von Krieg und Gewalt zermürbten Land aufgewachsen sind. Doch auf Sicherheit und Geborgenheit hoffen Kindersoldaten vergebens. Im Gegenteil wartet ein sehr hartes Leben auf sie. Sie müssen absoluten Gehorsam leisten und auf Kommando töten und kämpfen. Für die Heere haben Kindersoldaten einige Vorteile: Es stehen mehr Kämpfer zur Verfügung, wenn man Kinder mit einbezieht. Außerdem kann man Kinder viel leichter beeinflussen und manipulieren als erwachsene Soldaten. Wenn man sie dann noch mit Alkohol und Drogen gefügig macht, kann man Kinder auch gegen ihren Willen zu Kampfmaschinen machen. Dass die Kinder dabei traumatisiert werden und bleibende seelische und körperliche Schäden zurückbehalten können, ist den skrupellosen Heeresführern völlig egal.

Kaiser Lume 09.02.2021

Kämpfen Kinder in Panzern? Oder in die Plätzen wo ganze Kämpfe gibt?

Redaktion

Hallo Kaiser Lume, Kindersoldaten werden wie ganz normale Soldaten in Kriegen eingesetzt. Sie müssen also überall kämpfen und schießen, wo auch andere Soldaten im Einsatz sind.

Kaiser Lume 09.02.2021

Müssen Kindersoldaten in Tanken kämpfen, und in Plätzen, wo ganz viele Kämpfe gibt kämpfen?

Redaktion

Hallo Kaiser Lume, auf diese Frage haben wir dir schon eine Antwort geschrieben. Lies doch bitte einmal unten bei den weiteren Antworten auf eure Fragen nach.

ichversucheeszuverstehen 09.02.2021

ich finde das echt schlimm und mich würde echt intresieren wie die eltern das so sehen greifen die da ein. Dürfen die kinder zuhause waffen halten wenn sie einfach raus gezogen werden aus dem haus oder haben sie die pflicht jeden tag und nacht so eine schutztkleidung tragen oder wie ist das da so müssen das denn auch alle kinder machen oder nur die die es freiwillig machen machen das überhaupt welche freiwilig ich denke nicht ... ich hoffe man kann denn kinder dort noch helfen weil das ist echt schlimm die armen kinder ...das wäre echt schön von leuten die da mit helfen die kinder da raus zu holen. vor allem da sterben bestimmt auch vile kinder und leute so bei uns ist das ja wie ein consolen spiel bei denen ist das real also live das ist echt hammer krass. ich hoffe man kann die kinder da raus holen und denen was bieten ich habe echt mitleid mit denen und möchte ihnen helfen

Redaktion

Hallo ichversucheeszuverstehen, für Eltern, deren Kinder entführt werden, ist das bestimmt ganz schrecklich. Man kann sich hier gar nicht vorstellen, wie schrecklich das Leid für die Kinder ist. Es gibt zum Glück einige Organisationen, die sich um Kindersoldaten kümmern und viel dafür tun, damit sie einen richtigen Beruf erlernen. Manchmal gibt es auch ärztliche Hilfe, damit die ehemaligen Kindersoldaten mit ihren Erlebnissen besser zurecht kommen.

ichversucheeszuverstehen 09.02.2021

hallo ich habe ein mal nh frage wo schlafen die kinder und warum machen die das mit den kindern und wieso sind die so geimein zweite fragen werden die einfach mit genomen oder gefragt

Redaktion

Hallo ichversucheeszuverstehen, eigentlich kann man solche schrecklichen Verbrechen an Kindern nicht verstehen. Soldaten entführen Kinder, machen sie zu Kindersoldaten und zwingen sie, schlimme Dinge zu tun. Erwachsene erwarten von Kindern keine Gegenwehr, weil Kinder viel schwächer sind als Erwachsene. Wo die Kindersoldaten schlafen, wissen wir nicht genau. Vermutlich sind sie mit den anderen Soldaten in Camps untergebracht, damit sie auch unter Bewachung stehen.

ogabuhga 09.02.2021

Wieso werden kinder in den krieg gezogen und wieso werden kinder unter drogen gesetzt.

Redaktion

Hallo ogabuhga , oben im Text haben wir dazu einiges geschrieben. Sie werden als Soldaten missbraucht, weil sie sich gegen Erwachsene nicht wehren können. Sie haben Angst selbst zu sterben, wenn sie nicht tun, was ihnen befohlen wird. Unter Drogen werden sie gesetzt, weil sie dann oft willenlos sind und noch besser manipuliert werden können.

Cola Kiba 20.01.2021

1.Was passiert wenn Kinder keine Eltern haben und sie im Krieg sind
2.Werden die Kinder aus ihrem Zuhause einfach mitgenommen und dazu gezwungen in den Krieg zu gehen?
Wir brauchen das GANZ dringend für die Schule
Wir freuen uns auf ihre Antwort

Redaktion

Hallo Cola Kiba , nur ganz wenige Kinder melden sich freiwillig dazu, Soldat zu werden. Und diese Kinder werden meist durch falsche Versprechungen angelockt. Sie hoffen, unter den Soldaten Schutz, Geborgenheit und Sicherheit zu finden. Das sind Dinge, die sie meist noch nie in ihren Leben erfahren haben, da sie in einem von Krieg und Gewalt zermürbten Land aufwachsen mussten. Andere Kinder werden entführt oder manchmal sogar von ihren Familien verkauft, weil die Not zu groß ist oder die Heeresführer die Eltern erpressen und bedrohen. Die Kindersoldaten müssen absoluten Gehorsam leisten und auf Kommando töten und kämpfen. Sie werden geschlagen, missbraucht und man droht ihnen an, dass ihren Familien etwas zustoßen könnte, wenn sie nicht gehorsam genug sind. Es kommt auch vor, dass sie mit Alkohol und Drogen gefügig gemacht werden sollen. Dass es auch heute immer noch Kindersoldaten gibt, ist also ganz furchtbar, und man kann nicht oft genug dagegen protestieren. Schaut euch doch auch einmal diese Seite von "terre des hommes" an, da findet ihr einige Artikel und Hinweise zu diesem Thema. Wir finden das ganz toll, dass ihr dieses wichtige Thema in der Schule behandelt und hoffen sehr, dass wir euch ein bisschen weiterhelfen konnten.

Hallo 13.01.2021

Kriegen die Kindersoldaten richtiges Essen

Redaktion

Hallo Hallo, Kindersoldaten werden meistens sehr schlecht behandelt und viele bekommen oft auch nicht genug zum Essen und Trinken.

ZAUBERFEE 20.11.2020

Ich konnte mich nicht viel über das Bekämpfen von Kindersoldaten informieren.

Redaktion

Hallo ZAUBERFEE, wenn du eine bestimmte Frage hast, kannst du sie uns gerne stellen. Schau doch auch nochmal hier bei den Kinderrechten nach.

leolio 12.11.2020

es verstöst doch gegen die kinder rechte kann mann nicht ferhaftet werden oder so

Redaktion

Hallo leolio, ja, es verstößt gegen die Kinderrechte, wenn Kinder als Soldaten missbraucht werden. Und wenn man diejenigen fasst, die das tun, können sie dafür auch verurteilt werden. Oft aber werden Kinder zu Soldaten missbraucht in Ländern, wo diese Verbrecher nicht gefasst werden leider.

angeliki coldak 09.12.2009

wiso gibt es kinder im krieg,finden die den keine erwachsene ?

Redaktion

Hallo angeliki coldak, dies haben wir schon beantwortet. Lies mal unter "eure Fragen dazu" nach.

candy 13.03.2009

arbeiten Mädchen auch als soldaten

Redaktion

Hallo candy, auch Mädchen werden in vielen Ländern als Soldaten eingesetzt, allerdings in geringerem Umfang als Jungen. Sie müssen genauso kämpfen und töten wie Jungen, sind dabei aber besonderen Gefahren ausgesetzt: sie werden häufiger vergewaltigt und missbraucht als Jungen.

sabrina 24.11.2008

Wie fühlen sich die Kinder? Werden die Kinder dazu gezungen das zu machen oder machen sie das freiweilig?

Redaktion

Hallo sabrina, nur ganz wenige Kinder melden sich freiwillig dazu, Soldat zu werden. Und diese Kinder werden meist durch falsche Versprechungen angelockt. Sie hoffen, unter den Soldaten Schutz, Geborgenheit und Sicherheit zu finden. Das sind Dinge, die sie meist noch nie in ihren Leben erfahren haben, da sie in einem von Krieg und Gewalt zermürbten Land aufwachsen mussten. Doch auf Sicherheit und Geborgenheit hoffen Kindersoldaten vergebens. Im Gegenteil wartet ein sehr hartes Leben auf sie. Andere Kinder werden entführt oder selten sogar von ihren Familien verkauft, weil die Not zu groß ist oder die Heeresführer die Eltern erpressen und bedrohen. Die Kindersoldaten müssen absoluten Gehorsam leisten und auf Kommando töten und kämpfen. Sie werden geschlagen, missbraucht und man droht ihnen an, dass ihren Familien etwas zustoßen könnte, wenn sie nicht gehorsam genug sind. Es kommt auch vor, dass sie mit Alkohol und Drogen gefügig gemacht werden sollen. Aus den Kindern können skrupellosen Menschen dann willenlose kleine Kampfmaschinen machen. Die Kinder fühlen dabei wahrscheinlich gar nicht mehr viel, da sie längst jeden Zugang zu ihren Gefühlen verloren haben. Sie haben nur noch Angst und wollen überleben – wenn überhaupt das noch. Kinder, die dem Horror entfliehen können, sind traumatisiert und behalten meistens lebenslang seelische und körperliche Schäden zurück. Dass es auch heute immer noch Kindersoldaten gibt, ist also ganz furchtbar, und man kann nicht oft genug dagegen protestieren.

victoria 22.02.2006

Haben Sie Geschichten die Kindersoldaten von ihrem Leben erzählt haben`? wenn ja,bitte reinstellem^^ brauchen es DRIGEND für die schule!!!!!

Redaktion

Hallo victoria, schau dir doch einmal die Seite von "terre des hommes" an, da findest du einige Artikel und Hinweise zu diesem Thema.

Schreib uns deine Frage

Bevor du eine Frage stellst, lies bitte den Lexikonartikel vollständig durch. Schau bitte nach, ob jemand bereits dieselbe Frage gestellt hat. Häufig findest du dort bereits die Antwort auf deine Frage.

Schreib uns