Direkt zum Inhalt

Lexikon

Klonen

von und
 Es steht neben einem anderen Schaf in einem Stall.

Dolly, das erste Klon-Schaf der Welt.

Nachkommen eines einzigen Wesens

Der Begriff "Klon" kommt aus dem Griechischen und heißt "Sprössling". Mit "klonen" bezeichnet man die künstliche Entwicklung von Nachkommen eines einzigen Lebewesens, die genetisch ganz genau gleich sind. Anders als bei der normalen Zeugung, bei der die Erbanlagen des Vaters und der Mutter vererbt werden und jeder Nachkomme genetisch anders und einzigartig ist, sind die Klone "Kopien" eines einzigen Wesens.

Wieso wird geklont?

Mit dem Klonen werden verschiedene Ziele verfolgt. Zum Beispiel könnte man mit diesem Verfahren selten gewordene Tierarten vor dem Aussterben bewahren. Aber man könnte auch nur einzelne Organe züchten, um sie bei kranken Menschen zu ersetzen. Bisher gibt es nur wenige erfolgreiche Klonversuche. Das Klonen eines Menschen ist bislang noch nicht durchgeführt worden. Weltweit gibt es sehr unterschiedliche Meinungen, ob man dies überhaupt tun darf. In Deutschland ist das Klonen von Menschen verboten.

Eure Fragen dazu...

Mens 17.11.2021

Das klonen von Menschen gibt es sehr wohl. Siehe "cloneaid".

Redaktion

Hallo Mens, die von dir genannte Organisation gibt es tatsächlich. Sie wirbt dafür, dass das Klonen von Menschen erlaubt wird. Es ist uns aber nicht bekannt, dass diese Organisation tatsächlich Menschenversuche zum Klonen durchführt. Damit würde sie auch in allen Staaten der Erde gegen geltendes Recht verstoßen.

Jotaro Kujo 16.11.2021

Ich lese die ganze Zeit, dass zum größten Teil die Menschenwürde daran hindert, jemanden zu klonen. Was wäre, wenn das nie so im Grundgesetz stehen würde oder wenn ein Mensch sagen würde, dass er ein exaktes Abbild von ihm selber aufziehen will und man sich
zu 100% sicher ist, dass beim klonen selbst alles gut gehen wird und das Embryo nicht sterben wird?

Redaktion

Hallo Jotaro Kujo, unter anderem weil all diese Voraussetzungen, die du in deiner Frage aufzählst, niemand mit Sicherheit garantieren kann, hat das Parlament solchen Versuchungen einen Riegel vorgeschoben. Dazu kommt, dass das Klonen eines Menschen keine individuelle Entscheidung ist, sondern die ganze menschliche Gemeinschaft betrifft.

Maja 04.08.2021

Was meint einer mit: „Ich bin doch nicht dein Klon.“?

Redaktion

Hallo Maja, damit will er wahrscheinlich sagen, dass er sich von der angesprochenen Person unterscheidet, andere Ansichten und Meinungen hat und auch anders rüberkommen will als diese Person. Wenn man eine Person klonen könnte (was nicht geht und auch streng verboten ist), dann hätte diese eine Art Zwilling, der genauso so aussieht und so tickt wie sie selbst.

Saske 03.08.2021

Wie kann man ein totes Tier Klonen

Redaktion

Hallo Saske , bislang gibt es kein Beispiel für das erfolgreiche Klonen eines toten Lebewesens. Einige Wissenschaftler halten es aber für möglich, dass es irgendwann machbar sein kann, ausgestorbene Lebewesen durch Klonen wieder hervorzubringen. Ob das allerdings gut ist, ist eine andere Frage. Unsere Natur hat sich verändert, seitdem ausgestorbene Lebewesen gelebt haben. Sie könnten jetzt das natürliche Gleichgewicht durcheinander bringen.

Buschmann 02.07.2021

Ich kapier das nicht

Redaktion

Hallo Buschmann, was verstehst du denn nicht? Schreib uns doch noch einmal ganz genau, womit du Schwierigkeiten hast. Dann können wir dir sicher weiterhelfen.

Su 27.05.2021

Wie wird man mit klonen der Menschen in der zukunft umgehen

Redaktion

Hallo Su, in unserem Grundgesetz steht, dass die Würde des Menschen unantastbar ist und das menschliche Leben geschützt werden muss. Beim Klonen "spielt" man sozusagen mit menschlichem Leben. Man stellt im Reagenzglas Zellen her, aus denen ein ganzer Mensch wachsen könnte. Da die Techniken noch nicht ausgereift sind, gehen viele dieser winzigen Zellhaufen wieder zugrunde und streng genommen stirbt dabei jedes Mal ein Mensch. Eine andere Form des Klonens beschäftigt sich hauptsächlich damit, "Ersatzorgane" für den Menschen zu produzieren. Das Problem ist, dass man dafür sogenannte embryonale Stammzellen braucht. Das sind die ersten Zellen, aus denen ein Embryo besteht. Das Besondere an diesen Zellen ist, dass aus jeder von ihnen ein ganzer Mensch werden könnte. In Deutschland ist aber alles menschliche Leben, auch das eines noch so kleinen Embryos, schützenswert. Deshalb wird das Klonen hier vorerst auch verboten bleiben. Wie das sich in anderen Ländern entwickelt, kann man nur schwer vorhersagen.

Star Butterfly 11.03.2021

Warum sollten sich junge Menschen mit der Thematik des Klonens auseinandersetzen?

Redaktion

Hallo Star Butterfly, wie wir oben geschrieben haben, stellen sich mit der Möglichkeit, Tiere und vielleicht sogar auch einmal Menschen zu klonen, viele ethische Fragen. Da man davon ausgehen kann, dass die Technik des Klonens in den nächsten Jahren weiter verbessert wird, ist es sehr sinnvoll, sich vorher, also ruhig schon heute mit diesen Fragen zu beschäftigen.

Fluffy 10.03.2021

Welche Konsequenzen hätte der Mensch, Wenn es ihn zweimal gäbe, also, wenn man ihn klont?

Redaktion

Hallo Fluffy, wenn man Menschen tatsächlich klonen, also verdoppelt könnte, hätte das große ethische Konsequenzen. Nach unserem Verständnis ist jeder Mensch einmalig. Er hat eine einzigartige Würde, die sich aus seiner Persönlichkeit ergibt. Wenn es den selben Menschen aber zweimal oder noch öfter geben würde, gäbe es diese Einmaligkeit nicht mehr. Auch wenn man Menschen nur "herstellt", damit sie anderen Menschen oder der Forschung nutzen, widerspricht das dem Gedanken der Menschenwürde. Außerdem ist gar nicht klar, was alles durch das Klonen passieren kann. Auch deswegen ist das Klonen von Menschen weltweit verboten.

La 14.12.2020

Wie funktioniert Klonen

Redaktion

Hallo La, was Klonen bedeutet, haben wir ja oben schon geschrieben. Wie das genau geht, können wir hier im Kinderlexikon von Hanisauland aber nicht erklären, dafür ist es einfach zu kompliziert.

Auch im HanisauLand machen wir am Wochenende Pause.
Nächste Woche könnt ihr hier wieder eure Fragen stellen!