Direkt zum Inhalt

Lexikon

Ehegattensplitting

von
Ein Hochzeitspaar im Standesamt in Eichwalde bei Berlin. Die Ehefrau unterschreibt die Urkunde.

Wer verheiratet ist, kann vom Ehegattensplitting profitieren.

Steuerrecht
Das sogenannte Ehegattensplitting ist ein Verfahren im deutschen Steuerrecht. Alle Menschen, die ein Einkommen haben, müssen von diesem Einkommen an den Staat Steuern zahlen.Bei Eheleuten gibt es eine besondere Regelung für die Berechnung der Steuer. Dies ist das sogenannte Ehegattensplitting.
Streit um die Regelung

Die steuerliche Bevorzugung von Eheleuten ist umstritten. Befürworter der Regelung weisen darauf hin, dass das Grundgesetz Ehe und Familie unter besonderen Schutz stellt. Sie sagen, dass das Ehegattensplitting diesen besonderen Schutz der Ehe zum Ausdruck bringt. Kritiker sagen, dass das Ehegattensplitting ungerecht ist gegenüber Familien, bei denen die Eltern nicht verheiratet sind.


Übrigens: „Splitten“ kommt vom englischen Wort „to split“, was „aufteilen“ heißt.

Eure Fragen dazu...

Die Lexikon-Redaktion von HanisauLand macht Ferien. Deswegen können wir eure Fragen zur Zeit nicht beantworten. Ab 2. August sind wir wieder für euch da. Wir wünschen euch schöne Ferien! Viele Grüße von der HanisauLand-Lexikon-Redaktion!