Direkt zum Inhalt

Lexikon

Entnazifizierung

von
Prozess vor dem Internationalen Militärgerichtshof in Nürnberg gegen die Hauptkriegsverbrecher des Zweiten Weltkriegs im Jahr 1946.

Prozess vor dem Internationalen Militärgerichtshof in Nürnberg gegen die Hauptkriegsverbrecher des Zweiten Weltkriegs im Jahr 1946.

Zeit des Nationalsozialismus

In der Zeit der nationalsozialistischen Diktatur in Deutschland von 1933 bis 1945 wurden zahlreiche Organisationen in der Verwaltung, bei der Polizei, in der Rechtsprechung, dem Bildungswesen, in der Wirtschaft und Kultur von den Nationalsozialisten übernommen. Alle wichtigen Stellen wurden von Parteimitgliedern besetzt, die dafür sorgten, dass im Sinne der Machthaber gehandelt wurde.

Bestrafung der Täter
Die Siegermächte wollten nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges, dass alle nationalsozialistischen Organisationen und Einrichtungen möglichst schnell aufgelöst wurden. Dazu führten sie die sogenannte Entnazifizierung durch. Der Nationalsozialismus sollte im öffentlichen Leben ausgeschaltet werden und frühere aktive Nationalsozialisten sollten bestraft werden. Zur Entnazifizierung gehörten zum Beispiel die Kriegsverbrecherprozesse.

Eure Fragen dazu...

DetectiveVoid 03.06.2022

Ich bedanke mich im namen aller die hier fragen gestellt haben und hoffe das sie so weitermachen.
Meine frage wäre (ich weiß natürlich dass ich das auch googlen kann allerdings ist die antwort nicht präziese genug) hatten die nationalsozialisten auch anwälte und warum? Und machen sich die Anwälte nicht auch strafbar wenn sie die Nazionalsozialisten verteidigen wegen versuchung von strafminderung gegenüber mehrfachen mordes? Ich bedanke mich Herzlich wenn sie mir antworten.

Redaktion

Hallo DetectiveVoid, tatsächlich zählten zu den Unterstützern des Nationalsozialismus von Anfang an viele Juristen. Bei der Umsetzung der nationalsozialistischen Vorstellungen und beispielsweise auch bei der Organisation der Verfolgung und Ermordung der Juden haben ausgebildete Juristen eine große Rolle gespielt. Wahrscheinlich interessierst du dich aber vor allem für die Kriegsverbrecherprozesse nach dem Zweiten Weltkrieg. In Nürnberg und bei späteren Prozessen wie den Auschwitz-Prozessen in Frankfurt hatten die Angeklagten natürlich rechtlichen Beistand. Das ist in einem Rechtsstaat selbstverständlich. Die Anwältinnen und Anwälte, die bei diesen Prozessen die Angeklagten verteidigten, waren keine Nationalsozialisten. Trotzdem handelten sie, wie es ihrem beruflichen Auftrag entsprach, im Interesse ihrer Mandanten. Persönliche Nachteile hatten sie dadurch nicht zu befürchten, nicht anders als ein heutiger Anwalt, der einen Terroristen vor Gericht vertritt. Und: Vielen Dank auch für die nette Rückmeldung, über die wir uns sehr freuen!

:) 07.04.2022

Waren sie mit der Entnazifizierung erfolgreich?

Redaktion

Hallo :) , wie wir in unserem Lexikonartikel "Entnazifizierung" geschrieben haben, wurde die Entnazifizierung, wie sie sich die alliierten Staaten vorstellten, schon nach wenigen Jahren beendet. Dabei spielte eine Rolle, dass es sich als sehr schwierig herausgestellt hat, die neuen Staaten ganz ohne die Spezialisten und Verwaltungsleute aus der vergangenen nationalsozialistischen Zeit aufzubauen. In einem weiteren Sinne aber war die Abkehr von den Ideen und Vorstellungen des Nationalsozialismus die Voraussetzung dafür, dass es einen Neuanfang geben konnte. In diesem Sinne war die Entnazifizierung also durchaus erfolgreich. Erst mit der bewussten Abwendung von nationalistischen und rassistischen Vorstellungen konnte Deutschland zu einem anerkannten Partner in der internationalen Politik werden. Diese Seiten des Deutschen Historischen Museums bieten einen guten Überblick über diese Entwicklungen.

Lala123 31.03.2022

Was bedeutet Entnazifizierung?

Redaktion

Hallo Lala123, durch die Entnazifizierung wollten die Siegermächte des Zweiten Weltkrieges den Nationalsozialismus im öffentlichen Leben Deutschlands beseitigen und ehemalige Nationalsozialisten bestrafen. Mehr dazu kannst du in unserem Lexikonartikel zu diesem Thema und sicher auch in deinem Geschichtsbuch erfahren.

Reine Seele 28.03.2022

Warum ist immer noch Krieg?

Redaktion

Hallo Reine Seele, bislang gibt es kein Waffenstillstandsabkommen. Immer noch führt Russland Krieg gegen die Ukraine. Wie lange das noch dauern wird, wissen wir nicht. Wir hoffen aber, dass der Krieg bald beendet wird.

Charlysxs 16.03.2022

Also was bedeutet Entnazifizierung ?
Ich habe das immer noch nicht ganz verstanden.

Redaktion

Hallo Charlysxs , nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges wollten die Länder, die den Krieg gewonnen hatten, dass alle nationalsozialistischen Organisationen und Einrichtungen möglichst schnell aufgelöst wurden. Dazu führten sie die sogenannte Entnazifizierung durch. Der Nationalsozialismus sollte im öffentlichen Leben ausgeschaltet werden, aktive Nationalsozialisten sollten bestraft werden. In unserem Artikel zum Thema "Entnazifizierung" hier im Lexikon von Hanisauland kannst du noch mehr dazu lesen.

Marie Sophie 16 18.02.2022

Erklärung für Entnazifizierung

Redaktion

Hallo Marie Sophie 16, schau mal unter diesem Begriff in diesem Lexikon nach. Da haben wir das erklärt und auch schon einige Fragen zu diesem Thema beantwortet.

Nastja123 04.01.2022

Warum war die Entnazifizierung für einen deutschen Neuanfang von entscheidender Bedeutung?

Redaktion

Hallo Nastja123, wie wir in unserem Lexikonartikel "Entnazifizierung" geschrieben haben, wurde die Entnazifizierung, wie sie sich die alliierten Staaten vorstellten, schon nach wenigen Jahren beendet. Dabei spielte eine Rolle, dass es sich als sehr schwierig herausgestellt hat, die neuen Staaten ganz ohne die Spezialisten und Verwaltungsleute aus der vergangenen nationalsozialistischen Zeit aufzubauen. In einem weiteren Sinne aber war die Abkehr von den Ideen und Vorstellungen des Nationalsozialismus die Voraussetzung dafür, dass es einen Neuanfang geben konnte. Erst mit der bewussten Abwendung von diesen nationalistischen und rassistischen Vorstellungen konnte Deutschland zu einem anerkannten Partner in der internationalen Politik werden. Diese Seiten des Deutschen Historischen Museums bieten einen guten Überblick über diese Entwicklungen.

Sydney 20.12.2021

Was waren die Auswirkungen der Entnazifizierung?

Redaktion

Hallo Sydney, wie wir in unserem Artikel "Entnazifizierung" geschrieben haben, wurde die offizielle Entnazifizierung der Alliierten schon nach wenigen Jahren beendet. Dabei spielte eine Rolle, dass es sich als sehr schwierig herausgestellt hatte, den neuen demokratischen Staat ganz ohne die Spezialisten und Verwaltungsleute aus der nationalsozialistischen Zeit aufzubauen. Heute weiß man, dass es dadurch vielen früheren Anhängern des Nationalsozialismus gelungen ist, in der neuen demokratischen Bundesrepublik beruflich wieder Fuß zu fassen. Trotz solcher Einschränkungen war die Entnazifizierung wichtig, weil sie deutlich machte, dass jeder, der den Nationalsozialismus unterstützt hatte, einem verbrecherischen System geholfen hatte. Auf dieser Seite des Deutschen Historischen Museums findest du weitere Informationen.

Popel 29.11.2021

Was bedeutet entnazifizierung

Redaktion

Hallo Popel, nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges wollten die Länder, die den Krieg gewonnen hatten, dass alle nationalsozialistischen Organisationen und Einrichtungen möglichst schnell aufgelöst wurden. Dazu führten sie die sogenannte Entnazifizierung durch. Der Nationalsozialismus sollte im öffentlichen Leben ausgeschaltet werden und frühere aktive Nationalsozialisten sollten bestraft werden. In unserem Artikel zum Thema "Entnazifizierung" hier im Lexikon von Hanisauland kannst du noch mehr dazu lesen.

Rayan 08.11.2021

Was heißt NSDAP

Redaktion

Hallo Rayan , NSDAP war die Abkürzung für "Nationalsozialistische Partei Deutschlands". Die NSDAP war die Partei Adolf Hitlers. Nachdem er 1933 zum Kanzler ernannt worden war, errichtete er mit Hilfe seiner Partei und von gewalttätigen Unterstützern eine Diktatur in Deutschland. Lies dazu doch einmal den Artikel "Nationalsozialismus" hier im Lexikon von Hanisauland.

Kim-Honey 27.09.2021

Warum die Kapitulation Deutschlands nicht früher erfolgte

Redaktion

Hallo Kim-Honey , bis zum Ende des Krieges bestimmten in Deutschland die Nationalsozialisten über die Politik und damit auch über die Fortsetzung des Krieges. Viele Nationalsozialisten waren so fanatisch, dass sie lieber Deutschland untergehen lassen wollten als zu kapitulieren. Andere Nationalsozialisten wussten oder ahnten, was auf sie nach dem Ende des Krieges zukommen würde. Und bis zuletzt gab es bei manchen Menschen die Idee, man könnte mit einer Wunderwaffe doch noch den Krieg gewinnen. Die vielen Menschen, die unter dem Krieg litten und nur noch das Ende der Kämpfe herbei sehnten, wurden nicht gefragt. Solange die Nationalsozialisten an der Macht waren, konnte es sogar lebensgefährlich sein, für eine Kapitulation einzutreten.

Kim-Honey 27.09.2021

Eine möglich Lösung für den Konflikt in bollhausen .

Redaktion

Hallo Kim-Honey , leider wissen wir nicht, welchen Konflikt du meinst und was er mit dem Stichwort "Judentum" zu tun hat. Wenn du uns noch einmal schreibst und deine Frage klarer formulierst, können wir dir sicher weiterhelfen.

Loli80956 16.09.2021

Was sind Kriegsverbrecherprozesse

Redaktion

Hallo Loli80956, die Kriegsverbrecherprozesse waren ein wichtiger Bestandteil der Entnazifizierung, die die Siegermächte des Zweiten Weltkrieges nach 1945 in Deutschland betrieben. Die wichtigsten dieser Kriegsverbrecherprozesse waren die "Nürnberger Prozesse", bei denen führende Politiker des nationalsozialistischen Regimes angeklagt und verurteilt wurden. Mehr zu diesen Prozessen findest du auf dieser Seite des Deutschen Historischen Museums.

Kim-Honey 08.09.2021

Erklärung zur Alliierte.

Redaktion

Hallo Kim-Honey , als Alliierte bezeichnet man die Länder, die im Zweiten Weltkrieg gegen Deutschland und seine Verbündeten gekämpft haben. Die wichtigsten alliierten Staaten waren die USA, die Sowjetunion, Großbritannien und Frankreich. Nach dem gewonnenen Krieg teilten diese alliierten Mächte Deutschland in vier Besatzungszonen auf.

Maren.88888 10.06.2021

Was ist eine bedingungslose Kapitulation?

Redaktion

Hallo Maren.88888, davon spricht man, wenn am Ende eines Krieges eine Partei aufgibt, kapituliert und zwar, ohne dass damit irgendwelche Bedingungen verbunden werden. Es könnte sein, dass ein kriegführender Staat sagt, dass er bereit ist mit dem Kämpfen aufzuhören, unter der Bedingung, dass ein bestimmtes Gebiet nun zu seinem Staatsgebiet gehören wird. Dann könnte sich der Kriegsgegner überlegen, ob er diese Bedingungen annimmt, damit die Kämpfe endlich aufhören. Wenn aber eine Kriegspartei nicht mehr kämpfen kann oder erkennt, dass sie nichts mehr erreichen kann außer Zerstörung, dann wird sie vielleicht dem Gegner sagen, dass sie kapituliert ohne "wenn" und "aber", also ohne irgendwelche Bedingungen zu stellen. Am Ende des Zweiten Weltkriegs gab es eine bedingungslose Kapitulation von Deutschland. Es wurde anerkannt, dass Deutschland den Krieg verloren hat. Die Alliierten haben dann gemeinsam beschlossen, wie mit dem besiegten Deutschland umzugehen sei.

laura99 24.04.2021

Was ist eine Entnazifizierung?

Redaktion

Hallo laura99, nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges wollten die Länder, die den Krieg gewonnen hatten, dass alle nationalsozialistischen Organisationen und Einrichtungen möglichst schnell aufgelöst wurden. Dazu führten sie die sogenannte Entnazifizierung durch. Der Nationalsozialismus sollte im öffentlichen Leben ausgeschaltet werden und frühere aktive Nationalsozialisten sollten bestraft werden. Oben in unserem Artikel kannst du noch mehr dazu lesen.

Emily Arbesa 09.02.2021

Was war die Potsdamer Konferenz?

Redaktion

Hallo Emily Arbesa, die Potsdamer Konferenz fand im Juli und im August 1945 statt. Die Führer der drei alliierten Siegermächte Großbritannien, Sowjetunion und Frankreich trafen sich dort, um über die Zukunft Deutschlands und eine Nachkriegsordnung für Europa zu beraten und zu entscheiden. Auch die Frage der deutschen Ostgrenze und die Vertreibungen von Deutschen aus den östlichen Gebieten des Deutschen Reiches wurden auf der Konferenz diskutiert. Auf dieser Seite des Deutschen Historischen Museums findest du viele weitere Informationen.

Schreib uns deine Frage

Bevor du eine Frage stellst, lies bitte den Lexikonartikel vollständig durch. Schau bitte nach, ob jemand bereits dieselbe Frage gestellt hat. Häufig findest du dort bereits die Antwort auf deine Frage.

Schreib uns